Flug verpaßt

Dieses Thema im Forum "US Airways" wurde erstellt von flori96, 31. März 2011.

  1. flori96

    flori96 Co-Pilot

    Beiträge:
    36
    Likes:
    0
    Mich würde interessieren, was passiert wenn man bei einem Award-Flug den Anschluß- oder Rückflug (Deutschland - USA) in Business verpaßt.

    Danke!
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Kommt immer auf den Grund (wenn Du möchtest: die "Schuld") an.
     
  3. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Also wenn Dein Rückflug von Europa in die USA geht (habe ich so verstanden) greift die EU-VO 261/04, im umgekehrten Falle bei US nicht (nicht EU-Airline). Heißt, Du musst Dir z.B. dann auf eigene Kosten ein Hotel suchen. Umbuchen tun sie aber ohne Probleme auch auf andere Airlines, manchmal aber nicht confirmed (genau auf die Umbuchung schauen, habe da schon so manche Überraschung erlebt).
    Bei erster Beschwerde rückt der Kundendienst in PHX im Normalfall 100$ Fluggutschein raus, bei zweiter 200$. Schreiben dorthin würde sich also in jedem Fall lohnen, auch mehrfach. Mehr gibts selten, europäische Gesetze kennen die da nicht.
     
  4. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Und das alles unabhaengig davon WARUM man den Flug verpasst. Interessanter Ansatz aber natuerlich Unsinn.
    S
     
  5. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Ich gebe Dir recht, wenn man den Anschluss oder eigentlichen Flug aus selbst verursachten Gründen verpasst. Das meinte der OP wohl aber nicht, denn dazu müsste er hier im Forum nicht fragen.
    Ansonsten spielen die Gründe bzgl Hotel/Verpflegung (ich habe nicht von Ausgleichszahlung gesprochen) keine Rolle. In der EU muss die Airline immer zahlen, in der USA tut sie das nie. Dort gibts eher einen Fluggutschein für 200$ als einen Voucher für Mc (keine Ironie :lol: ).
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Natürlich. Und das ist nicht ironisch gemeint.
     
  7. zara

    zara Gold Member

    Beiträge:
    873
    Likes:
    0
    Es gab auch schon ohne Beschwerde Gutscheine über 600 USD bei einem (bezahlten) Envoy-Ticket...
     
  8. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Ich finde die Frage was passiert wenn man aus eigener Schuld den Flug verpasst weder absurd noch unwichtig. Insofern weiss ich nicht warum der Op diese Frage hier nicht posten sollte. Was der Op wirklich meinte geht aus der Frage nicht hervor, insofern ist Deine Antwort ohne weitere Informationen Unsinn.
    S
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das ist richtig. Und ebenfalls überhaupt nicht ironisch gemeint.
     
  10. flori96

    flori96 Co-Pilot

    Beiträge:
    36
    Likes:
    0
    2. Versuch:
    Tut mir leid, ich hätte gezielter fragen sollen. Wir waren einmal ganz knapp dran, als wir in Washingten D. C. fast nicht mehr aus dem Zentrum herauskamen, da dort ein Marathonlauf stattfand, an der U-Bahn die Schlange die ganze Straße versperrte, kein Taxi zu kriegen war und der Metro-Bus zum Airport einfach nicht durchkam.
    Theoretische Frage: Wenn die Airline nicht schuld ist, bleibt man dann sitzen bis man auf eigene Kosten zurückreisen kann oder gibt es dann so etwas wie eine nachträgliche Umbuchung und wäre dann die Buchungsklasse bzw. Awardbuchung ausschlaggebend?

    Im April fliege ich mit den Dividend Meilen (Bus.)
    LH u. US Airways:
    MUC - CLT - LAS
    LAS - BOS - FRA - MUC
    und eigentlich kann ja nichts schiefgehen.
    Vielen Dank an alle, die sich damit befassen.
     
  11. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Wäre sicherlich von der Buchungsklasse abhängig, ob Du überhaupt umbuchen kannst, gegen Gebühr oder kostenlos. Kenne die Regeln bei US-Awards diesbzgl. aber nicht.
    Auf jeden Fall würde ich aber einen "No Show" vermeiden (d.h. vor Abflug auf Handy Bescheid sagen, dass man den Flug nicht mehr erreicht). Ansonsten ist US in Sachen Umbuchungen deutlich weniger kleinlich als LH.
     
  12. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Was ist die Rückreise denn für ein Routing? LAS-BOS mit US Nonstop und dann mit LH weiter?
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    "Ironie"? :mrgreen:
     
  14. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    klar, wie immer Herr Prof. Dr. Maple
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Also immer entweder völliger Unsinn oder (zumindest nachträglich
    als solche "gekennzeichnet") bloße "Ironie"? Dann wissen wir's ja nun
    für Deine zukünftigen "Beiträge". Dank für die Selbsteinschätzung. :mrgreen:
     
  16. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Meine "Beiträge" haben lediglich bei Dir und dfw-sen (Dein zweites Ich) keine Akzeptanz; auch bemerkt ihr beide bis heute nicht den Unterschied zwischen feiner Ironie und Tatsachen in den verschiedenen Posts (nicht nur bei mir). Ich könnte selbst Feststellungen wie "LH ist Mitglied der *Alliance" machen, ihr beide würdet etwas daran zu bemängeln haben, sei es ein Rechtschreib- oder Grammatikfehler oder vielleicht ist selbst diese Äußerung ja auch rassistisch. Du hast leider immer noch nicht begriffen (da sind selbst die SchülerInnen meiner Frau weiter), dass zwischen fachlicher Auseinandersetzung hier im Forum und dummdreister Anmache von anderen Usern ein großer Unterschied ist. Wenn man sich in über 50 Posts über Leitungswasser trinken auf argentischen und uruguayischen Aiports lustig machen muss, um seine Postsanzahl künstlich hochzuschrauben, dann ist mir nicht ganz klar, was an der Qualität solcher "Beiträge" besser sein soll als an der meinen; aber Du wirst selbst dieses besser wissen.
    Leute wie Du meckern über alles, versuchen in jedem Post von anderen Usern Haare in der Suppe zu finden und übersehen dabei ihre eigenen Fehler. Wie andere User hier schon anführten: Du bist jemand, der scheinbar irgendwelche persönlichen Probleme hat, den man im wirklichen Leben meiden würde und der sich über die Anzahl seiner knapp 40.000 Post, die zu 90% uninformativ, oberlehrerhaft und sinnlos sind, definieren muss. Dementsprechend ist Deine geringe Akzeptanz hier; falls Du dieses noch nicht gemerkt haben solltest: schau mal in andere Threads, z.B.
    viewtopic.php?f=5&t=30852
    Ich bedaure eventuelle Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Post, inhaltlich meine ich es genau wie ich es geschrieben habe.
     
  17. B743

    B743 Silver Member

    Beiträge:
    316
    Likes:
    0
    Warum reagierst du eigentlich immer auf Muppels rumgemuelle? :roll:
     
  18. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Das frage ich mich auch. Sollte ich vielleicht besser ignorieren, ändern kann man ihn eh nicht.
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Jetzt ist sie sogar schon "fein". :lol:

    Kopf hoch. Und nicht weinen. Mit ein bißchen Übung wird's schon noch. 8)
     
  20. flori96

    flori96 Co-Pilot

    Beiträge:
    36
    Likes:
    0
    Hallo, ich faß es nicht, was ich für eine Diskussion ausgelöst habe.
    Ich bin eigentlich sicher, daß ich meine Flüge alle erreiche, da ich genügend Zeit habe. Der beste Tip war wohl, daß man im Ernstfall versuchen sollte, die Airline zu erreichen, was sicher möglich ist, wenn man nicht grad bewußtlos im Krankenhaus liegt.
    Vielen Dank nochmal!
     

Diese Seite empfehlen