Fly-By-Wire ermöglicht ungeahnte Luxusmöglichkeiten

Dieses Thema im Forum "Travel Technologie" wurde erstellt von highflyer, 12. Juli 2007.

  1. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    In einem Economist vor ein paar Wochen war ein sehr interessanter Special über Air Travel (http://www.economist.com/specialreports ... id=9283591 auf der rechten Seite sind Links zu weiteren Artikeln aus dem Dossier).

    In einem der Artikel stand auch, dass technisch Fly-By-Wire zu technisch zu 100% möglich ist (auch starten und landen), aber rechtlich noch nicht abgeklärt, und Passagiere finden Piloten noch immer toller als Computer.

    Aber, ungeachtet, dass keine Terroristen mehr das Flugzeug hijacken könnten (dafür aber wahrscheinlich Hacker), gäbe es plötzlich Platz für eine ziemlich schicke Kabine mit grossem Fenster die jede Suite der Jet Airways zum Schweigen bringen würde.

    Wenn Ihr Euch im Beispiel einer 777 (http://www.thaiair.com/Travel_Destinati ... 77E1_l.htm) der Thai mal den Bereich von Spitze des Flugzeug bis hinter G1 anschaut, sind das zwei ziemlich nette Kabinen mit Fenster, grossem Bett, Tisch, evtl. privater Toilette, etc.

    Natürlich ist das nicht so privat wie Privatjet fliegen, aber diese Aussicht während des Fluges zu geniessen wäre schon schick. Dann gibt es in einer solchen Maschine 150 Y, 30 C, 10 F und 2 F++. :)
     
  2. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Keine Antworten? Normalerweise würde ich hier zwischen Vögelchen, m-a-p, flysurfer und somkiat einen Schlagabtausch erwarten.
     
  3. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Das Voegelchen scheint augenblicklich ausgeflogen zu sein, MaP bekam wohl von Dr. admin Kreide verschrieben, flysurfer interessiert sich mehr für die software und Somkiat hat bereits die F++ gebucht - jedenfalls meine bescheidene Interpretation der Situation :wink:
     

Diese Seite empfehlen