FRA-GRU in der neuen 773ER der TAM in C

Dieses Thema im Forum "Trip Reports" wurde erstellt von highflyer, 7. Oktober 2008.

  1. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Die Überschrift hätte genausogut "Singapore Airlines meets Uzbekistan Airlines" sein können.

    Montag Abend in FRA check-in am C-Schalter, und obwohl mehrere PAX (u.a. ich) einchecken wollten, durfte die ganze Crew gant entspannt erstmal ihre Koffer aufgeben. Danach Flucht in die Lounge von der ich einen sehr schönen Blick auf Vogel und vor allem PAX hatte. Das war auch gut, denn Boarding war nicht um 21h30 (Abflug geplant 22h30) sondern erst gegen 22h15 - so dass ich als letzter die Lounge verlassen habe und dabei freundlich von den drei verbleibenden MA verabschiedet wurde.

    Die Maschine ("The Magic Red Carpet") ja vor kurzem erst ausgeliefert und frisch auf der Route, wo die A340-500 (von AC?) abgelöst worden ist. Alles neu und frisch an Board, die Sitze bequem (breiter als LH) mit jeweils einem RIESEN-Bildschirm (ich schätze so um die 17-19" in 16:9, hallo Singapore Airlines). Alle Plätze mit Ethernet und USB-Ports, wobei erstere nicht freigeschaltet sind, letztere ich nicht getestet habe. Pre-Flight Champagner und warme Nüsse (hallo United) in einer hübschen Porzelanschale mit Windrosendekor, Abflug dann erst gegen 23h - wobei ich die Zeit mit dem IFE überbrückt habe (wurde nicht abgeschaltet). Tja, Infrastruktur super, Inhalt mau: Ca. 12 Filme (der beste war Indiana Jones), davon kein einziger Brasilianer, und nur 10 CDs, dafür 30 Videospiele. Mir war nach 30min klar, warum bei der LH das IFE erst nach einer gewissen Zeit angeschaltet wird: Es ist zwei mal abgestürzt (aber kein Windows, sondern Red Hat).

    Menukarten ausgeteilt, zusammen mit einem Kunstleder Amenitykit (inkl. Kosmetikspiegel und Nähzeug!). Ich habe dann Entenbrust mit Mangochilli-Chutney, Kürbis-Curry Suppe, Lamm Paniert mit Kartoffeln und Bohnen und Mangokuchen, dazu eine mir entfallene Weinempfehlung (!) aus Italien. Entenbrust wurde mit Knoblauchpfladenbrot (Hallo Thai) serviert und war ausgezeichnet, genauso wie die Suppe (mit Lätzchen). Das Lamm eher trocken und fad, der Mangokuche hervorragend. Der Service war freundlich und professionell aber ein bisschen gehetzt (mir wurde die Suppe hingeknallt als ich die Entenbrust noch nicht ganz fertig hatte) - aber dafür habe ich schnell essen können, weil ich ja müde war. Käse und Obst hätte es auch noch gegeben - Likörwagen hingegen nicht. Alles wurde auf dem netten Porzelan serviert - persönliche Note.

    Danach die Sitzenttäuschung in Liegeposition - irgendwo zwischen Singapore Airlines (ALT) und LH. Ich tippe auf ca. 160° Neigungswinkel und die Fussstütze aus Metalstreben die unangenehm am Fuss gedrückt haben - dann aber Kissen daruntergeklemmt und ich war so platt, dass ich 5h gepennt habe. Beim aufwachen (4h ETA) das Klo aufgesucht und festgestellt, dass die ganze Crew bis auf eine arme Sau sich in die ersten beiden Reihen zum schlafen gelegt hatte - diverse Rufsignale in der Kabine wurde stoisch ignoriert.

    Kurz vor der Landung das Frühstück: Kalte Platte, leckere warme Croissants und Brötchen (nicht diese komischen LH-Wasserteile), kräftiger Kaffee und total verzuckertes O-Saft-Getränk, auf Wunsch Omelette oder Crepes (ich habe auf beides verzichtet, sah aber angerichtet bei meinem Nachbar auf der anderen Gangseite sehr nett aus).

    Nach ein paar Turbulenzen dann Landung um ca. 6h in GRU bei Regen.

    Die C zu etwa 60% gefüllt.

    Einreise nach GRU die reine Katastrophe (aber das ist eine ganz andere Geschichte).

    Alles in allem: Bemüht, einige Highlights aber noch nicht ausgereift - TAM versucht nach der Spitze zu greifen, sollte dafür aber manchmal die Augen aufmachen. Für Star Alliance sehe ich da aber gute Chancen. Leider ist der Sitz misslungen und passt nicht in die sonst sehr nette Aufmachung. Ach ja, zwei oder drei weitere DVDs könnten die auch noch kaufen - ich habe keine Lust auf dem Rückflug "Speed Racer" zu gucken.

    Fotos vom Vogel: http://tinyurl.com/4b7y86
     
  2. Christian K

    Christian K Silver Member

    Beiträge:
    341
    Likes:
    0
    Als ich im Frühling mit BA auch um die 6 Uhr ankamm empfand die immigration als gar nicht schlimm.
    Habe maximal 10 Minuten gewartet.
     
  3. Miles&Ich

    Miles&Ich Pilot

    Beiträge:
    71
    Likes:
    0
    Bin Mittwochabend in GRU angekommen mit Aeromexico. Habe vom Aussteigen aus dem Flieger bis ins Hotel Sao Paulo Morumbi ca. 1h gebraucht. Allerdings hat meine Kollegin am Freitag Abend vom Büro ( ca. 1/2 Strecke vom Hilton bis zum Flughafen ) ca.3h gebraucht und kam 2 Minuten vor Abflug in den Flieger.
     

Diese Seite empfehlen