FRA- PER-AKL-RAR-AKL- SYD- FRA Nov 2014 - Feb 2015

Dieses Thema im Forum "Fliegen zum Best Price" wurde erstellt von fliege, 9. März 2014.

  1. fliege

    fliege Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    2 Pax in C(evtl. auch in Y) 2-3 Monate Zeit von Mitte November 2014 bis Mitte Februar 2015, geplant W, SW,O AUS, dann Nordinsel NZ und Cookinseln.Reihenfolge beliebig.
    Gibt es einen günstigen Gabelflug FRA-PER/AKL/FRA ( soweit ich rausgefunden habe,ginge es mit TG oder SIA )? dann könnte man mit ANZ South Pacific airpass (Y) die restlichen Strecken buchen.
    Wer könnte mir zu anderer Kombi raten?
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Damit würde ich mich an ein spezialisiertes Australien-Reisebüro wenden.
    Der Suchzeitraum ist einfach zu gross, die möglichen Ziele vor Ort noch nicht fix genug und diese Reisebüros haben oft fest gebuchte Kontingente zu Sonderpreisen.
     
  3. fliege

    fliege Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    @no_way_codeshares
    Danke.
    Was Deine ersten Fragen angeht: NOV 15,2014 FRA x- PER und FEB 15,2015 AKL-x - FRA. TG und SQ fliegen beide Ziele an,vielleicht Qantas noch( aber mit denen darf ich nicht fliegen, wenn ich den SP airpass buchen würde). Alle anderen Reiseziele (Rarotonga und austral. Ziele) gingen mit dem ANZ SP airpass( ca.€ 680/pax ).
    Welche Reisebüros empfiehlst Du dafür?
     
  4. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Was genau hast Du bisher gefunden (Preis, Strecken...) woran ich mich orientieren könnte?
    Ansonsten einfach "Australien" und "Reisebüro" googeln.
     
  5. fliege

    fliege Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    Oh ja.....
    TG ca. 1360€ FRA-BKK-PER/AKL-BKK-FRA, SQ ca. 200€ teurer.
    Ansonsten ANZ FRA-LON-AKL und zurück €1350€, mit RAR ca. 1750€ ( Aufpreis entspricht dem airpass-Preis). Dazu SP airpass, zB. AKL-SYD 338€ und PER-AKL 430€.
    Und ansonsten gibt es Australien-Reisebüros wie Sand am Meer, aber die haben in aller Regel viel weniger Ahnung als jeder hier im Forum....das war vor 30 Jahren völlig anders, als die noch selbst reisten .... travel overland z.B.
     
  6. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Die Preise sind aber für Eco.
    Möchtest du jetzt Business oder Eco auf der Langstrecke fliegen?
    Bei deiner riesigen Flexibilität würde ich entweder mal zwei, drei Tage alle Möglichkeiten durchspielen oder wiklich ins Reisebüro gehen.
    Vor Internetzeiten habe ich alles bei Explorer in Düsseldorf gebucht, die auch den Plan bei den ganzen Airpässen hatten.
    Ob das heute noch so ist kann ich dir nicht sagen.

    Die beste Eco hat wohl Air New Zealand evtl. käme die Option Skycouch in Frage. Solltest du die Eastbound Route über LAX wählen würde ich in Eco allerdings erst nach AKL fliegen, auf der nonstop Strecke LAX-RAR (nur Sonntags) fliegt noch die alte B 767 mit altem Gestühl, soll irgendwann durch 787 ersetzt werden, ich weiß aber nicht genau wann.
    Zur Zeit gibts ein Angebot D-LHR-LAX-RAR, allerdings nur bis Dezember.
    http://www.airnewzealand.de/angebote-flug-sudsee

    Der SQ Preis ist für mich schonmal ok und wäre mein persönlicher Favorit, da du mit SQ relativ gut gabeln kannst in Ozeanien, auf evtl. Specials hast du natürlich jetzt noch keinen Zugriff, wobei die bei Gabelflügen eher rar sind.
     
  7. fliege

    fliege Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    @tristarfreak
    schöner Name... good old Eastern airlines z.B. Ok, danke für dieses Angebot von ANZ und den NegativTip mit der 767. Hört sich sehr gut an:
    Frage1:
    Kann ich da einen stop in AKL oder gar LAX ( auf dem Rückweg ) machen?
    Frage 2: Eco, weil ich selbst bezahle (skycouch? Aufschlag wieviel?

    NB:Ich habe allerdings genug Meilen, um 2Pax in C zu fliegen (3+award MM),aber ich löse damit nicht mein Pb, in Perth, AKL, RAR und SYD stops zu machen. Da ginge nur ein routing wie FRA-JNB-PER( stopover)-AKL-RAR// RAR- AKL (stopover)-LON-FRA. SYD und damit SW und O Australien ginge dann nicht.Oder ich gehe zurück RAR-AKL (stopover)- "Landstrecke" SYD - BKK -FRA. Das wußte die MM-Dame nicht, ob das geht( obwohl es nur vier Strecken sind und zusammen acht, wie max. vorgeschrieben.
     
  8. fliege

    fliege Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    @tristarfreak
    Mit SQ hast Du sicherlich recht, da die einfach eine gute Business haben. TG eben nicht, ausser beim A380, den ich das Vergnügen hatte, am 16.Dez.2013 einen Tag nach der Indienststellung BKK-FRA in C ( flatbed) zu fliegen. War toll, auch das Cockpit inkl. AI instructor eindrucksvoll, nur die Crew war noch nicht ganz "an Bord".
    Aber leider ist es so, dass man als armer selbstzahlender Rentner nur Eco fliegt, wenn es denn keinen guten deal in MM für die letzten verbliebenen Meilen gibt. Da habe ich in den letzten 2 Jahren selten SQ geneigt gesehen,C anzubieten.
     
  9. fliege

    fliege Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    ich glaube,ich hab's, falls MM:

    FRA-JNB-PER-AKL-RAR//AKL-SYD-BKK-FRA Gabel mit stopover in perth und sydney und RAR-AKL als surface...
     
  10. fliege

    fliege Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    Das M&M -thema ist positiv erledigt: die obige Streckenführung wurde so akzeptiert.

    Zum Y ( pay) Flug bitte noch Anregungen...mind. ein stop in Australien gewünscht bei FRA-AKL-FRA.
     
  11. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Glückwunsch, wenn das Routing wirklich so funktioniert hat, gerade JNB-Australien ist meistens zu.

    Aber wofür brauchst du jetzt noch den Y Flug und stehe ich gerade auf dem Schlauch?
     
  12. fliege

    fliege Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    @tristarfreak:
    Weil ich meine Meilen nicht mehr für diese Strecke benutzen will.Ich komme auch mit einer weniger komplizierten Streckenführung zurecht, die bezahlbar ist.
     

Diese Seite empfehlen