Günstige Preise = Sinkendes Niveau an Bord???

Dieses Thema im Forum "Emirates" wurde erstellt von Concorde, 18. August 2009.

  1. Concorde

    Concorde Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Guten Abend,

    Freitag, 14. September, Boarding des Fluges EK048 Frankfurt-Dubai, First-Class-Kabine

    Ein etwa 25-jähriger englischsprachiger Mann nimmt bewusst oder vielleicht auch versehentlich in der First-Class den falschen Sitzplatz (oder sollte ich schreiben, die falsche Suite) am Fenster ein. Etwas später erscheint ein arabischer Fluggast und weist den jungen Mann unter Vorzeigen seiner Bordkarte darauf hin, dass dies sein Sitzplatz sei und er diesen bitte verlassen solle. Der junge Mann wird laut und beleidigend und schlägt dem Araber ohne irgendeine Vorwarnung ins Gesicht. Dieser versucht den Mann, wenn auch etwas zu grob, zurückzuweisen und fängt sich dabei auch schon die nächste Ohrfeige ein. Kurzum die Situation eskaliert. Die weibliche Reisebegleitung des jungen Mannes bringt sich genauso ein, wie ein scheinbar unbeteiligter Passagier. Das Ende der Geschichte: "Schlägerei" in der First-Class zwischen vier Personen, die kurze Zeit später von der herbeigerufenen Security des Flughafens sowie von Polizeibeamten abgeführt wurden.

    So ungefähr der Inhalt eines Telefonates mit einem guten Freund, der diese Untat live in der First-Class miterleben musste.

    Meine eigenen Erfahrungen sind erfreulicherweise nicht ganz so extrem. Jedoch habe auch ich die Erfahrung gemacht, dass das Niveau der Passagiere im Premiumbereich dieser ansonsten ganz guten Airline zu sinken scheint. Pöbeleien usw. beim Check-Inn bzw. sogar an Bord scheinen an der Tagesordnung zu sein. Da drängt sich mir doch die Frage auf: Liegt das vielleicht an den stark reduzierten Preisen in der Business bzw. der First-Class. Schließlich bedarf es keiner Diskussion, dass all' diese Spezial-, Sonder-, Veranstalter und Begleitertarife eine ganz neue Klientel ansprechen. Vielleicht aber auch die falsche ?!?

    Mich würde jetzt mal interessieren, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, oder ob dies tatsächlich nur unglückliche Enzelfälle waren, die mit der derzeitigen Preispolitik (von der ich natürlich auch sehr gerne profitiere) nichts zu tun haben.
     
  2. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Hatte mal ein ähnlich "nettes" Erlebnis mit BA. Beim Boarding in C nach PHX wurden Sitzplätze offensichtlich doppelt vergeben - warum auch immer: Ein Paar saß schon nebeneinander am Fenster und zwei "Herren" hatten die gleichen Sitzplätze auf der Bordkarte. Eine FA hat dann alle 4 Bordkarten mitgenommen, kam nach ein paar Minuten wieder und hat den beiden "Herren" dann mitgeteilt, dass ihre Bordkarten fehlerhaft seien, sie aber trotzdem mitgenommen würden, allerdings in einer ausgebuchten C nicht nebeneinander. Das gab ein riesiges "Hallo" und den beiden musste dann vom Purser und einem weiteren FA fast handfest mitgeteilt werden, dass sie entweder getrennt oder gar nicht fliegen.
    Allerdings: Das ganze ist jetzt mehr als zwei Jahre her - also zu Zeiten der fliegerischen Höchstpreise. Gab es also auch damals schon...
     
  3. unblack

    unblack Gold Member

    Beiträge:
    759
    Likes:
    0
    Ich sehe da keinen Zusammenhang, denn das würde ja im Umkehrschluß bedeuten, dass man sich in der Y nur auf die Schnauze haut. Auch wenn die Ticketpreise nach unten gegangen sind, kostet die F ja immer noch ne Stange Geld - und Arschlöcher gibt es in jedem Klientel, unabhängig vom Geldbeutel.
     
  4. Timtim

    Timtim Gold Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Waere dieses Forum der Massstab dann wuerden die groessten Penner immer in der Business oder First sitzen.

    Gruesse, Tim
     
  5. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.708
    Likes:
    46
    :lol:
     
  6. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    :mrgreen:
     
  7. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    PS: im Grunde fände ich das natürlich sehr bedenklich, wenn die Tendenz zur Verrohung und Gewaltbereitschaft in unseren Gesellschaften sich auch auf diesem Niveau fortsetzte - denn natürlich erwartet man schon von einem C und noch mehr F Flug eine insgesamt kultiviertere Guppe von Mitreisenden (mit Betonung auf insgesamt, denn nicht nur Homer fliegt jetzt öfter Y, hehe) - aber vielleicht gilt das heute nur noch eingeschränkt angesichts von so viel Neureichtum in manchen Ländern...hoffe jedenfalls, der junge Mann hat EK Verbot bekommen.
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Gleichzeitig ist es ja inzwischen richtig spürbar, wie sehr
    es in manchen Passagieren (die möglicherweise noch vor
    kurzem stets in C unterwegs waren und nun in Eco fliegen
    müssen) "kocht", wenn sie fröhliche junge (und gar nicht-
    deutsche) Passagiere in der Biz sitzen sehen, die dort sehr
    zuvorkommend behandelt werden (weil ja Zeit dazu ist).

    Bei denen ist es manchmal nicht mehr weit bis zu dem
    Zeitpunkt, an dem sie in der "Zwangs-Economy" platzen.
    Daß diese Exemplare ihren Frust dann an anderen oder
    an den dienstbaren Geistern abreagieren, ist zwar leicht
    nachvollziehbar, aber keinesfalls akzeptabel (finde ich).
     
  9. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    Tja, MaP, da muss man manchmal an sich arbeiten..in Y fliegen und C gewohnt sein..wobei allerdings ein netter freundlicher Umgang mit den FAs und ein Status Kärtchen helfen können..bisher hab ich jedenfalls noch immer mein C Weinchen bekommen, auch wenn ich Y flog..
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Yup. Das müßten diese "Personen" tatsächlich.
    Scheint allerdings manchen schwer zu fallen. :roll:
     
  11. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    ja, stimme absolut zu. Das Niveau an Bord von EK ist von mittelmässig auf nochuntermittelmässigabernochnichtwirklichschlechtaberdaskannjanochwerden gesunken.

    Vielleicht schafft man es dort noch, die 777 3-5-3 zu bestuhlen?
     
  12. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    Das nun wiederum halte ich für eine zu enge Schlussfolgerung..diese Phänomene als Ergebnis genereller Trends sind sicher nicht auf EK beschränkt, ich denke nicht, man kann vom "Niveau" einer breit aufgestellten, internationalen Airline sprechen - zumindest nicht, was die Passagiere angeht..
     
  13. Barbaraberta56

    Barbaraberta56 Bronze Member

    Beiträge:
    204
    Likes:
    0
    Bin gestern Lufthansa in biz geflogen nachbar schmutzig-schmatzend und unverschämt zum personal. Also kein ek-problem.
    Meine bekannte wurde sogar sexuell belästigt auf einem Langstreckenflug und konnte den platz nicht wechseln da sie mit baby reiste und keine alternative bestand.
     
  14. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.708
    Likes:
    46
    Voellig korrekt, es beschraenkt sich nicht nur auf EK !
    Aber den Trend der Ueberschrift kann ich voll und ganz bestaetigen, das gilt uebrigens nicht nur fuer Europa, sondern ist momentan ein weltweites Phaenomen.Nicht verwunderlich bei den Billigofferten fuer´s "VORNE SITZEN". Es sind oftmals koestliche Beobachtungen die man hierbei machen kann und es faengt in der Lounge bereits an :
    "Mama (die Gattin ist gemeint) kuck mal wattet hier niech allet gibbtt" und allet fuers lauu kannste dich hier schon besauuufen". :lol:
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Diese Urlaubsflieger, die sich (häufig zum ersten Mal und selbst bezahlt)
    über das Angebot in der Lounge freuen, sind mir eigentlich sehr viel lieber
    als die manchmal schon "dreist" zu nennenden sog. "Businessflieger", denen
    die Karte für den Loungezugang durch fremdfinanzierte Flüge oft geschenkt
    worden ist. Diese speziellen Vertreter einer unangenehmen Spezies packen
    sich manchmal auch noch irgendwelche Sachen in die "Akten"-Taschen - als
    gäbe es bei ihnen zuhause nichts zu essen. Auch "Pöbeleien" an Bord werden
    bei selbstzahlenden Urlaubsfliegern in C und F wohl eher selten beobachtet.
     
  16. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    FBs bestätigen: In der First normalerweise kultiviertes Klientel, in der Eco angenehme Gäste, für jeden Service dankbar heutzutage - in der Business junge drahtige Geschäftsleute, die sich nach dem Start erstmal zwei Gin&Tonics reinhauen und dann kräftig nachlegen, sich laut unterhalten, rumpöbeln etc.

    Sicherlich nicht allzusehr zu verallgemeinern, aber bei vielen FBs ist die C die unbeliebteste Klasse, zumal sie bei LH (zu) gross ist.
     
  17. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Das gilt meiner Erfahrung nach auch schon in der Lounge, wenn diese von C und F Class Paxen gemeinsam genutzt wird. Da treten die Typen dann auf, als ob Ihnen die Airline gehört.
     

Diese Seite empfehlen