Im Winter nach Teneriffa fliegen

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von Fliege7, 8. Juli 2016.

  1. Fliege7

    Fliege7 Co-Pilot

    Beiträge:
    27
    Likes:
    2
    Mir ist aufgefallen, dass schon jetzt für Flüge nach Teneriffa im Winter geworben wird. Da ich die Kälte nicht so gerne mag und mir besonders die Dunkelheit zusetzt, überlege ich doch tatsächlich solch ein Angebot wahrzunehmen, zumal die Preise wirklich ganz okay sind. Ich denke vor Ort ist es auch eher günstig, weil ja Nebensaison zu der Zeit sein wird. Ich war noch nie auf Teneriffa und weiß nicht ganz was mich dort im Winter erwartet. Ist es so wie auf Mallorca? Sind noch genügen Geschäfte, Restaurants und Bars geöffnet? Sind die Preise im Winter wirklich günstig? Wo buche ich eurer Meinung nach am besten? Temperaturen sollten wohl um die 20 Grad sein, nicht grad Badewetter, aber allemal besser als Schnee :D
     
  2. SophiaMoeller78

    SophiaMoeller78 Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Hallo,
    den Winter auf den Kanaren kann ich nur empfehlen. Bevorzuge allerdings Fuerteventura. Die Temperaturen sind angenehm mild. Badewetter endet im Oktober. Zum Erholen, Wandern, Golfen oder mit dem Rad fahren kann ich die Insel nur empfehlen.
     
  3. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.170
    Likes:
    203
    Du musst dir überlegen, ob du in den (meist) kälteren Norden oder in den Süden möchtest.
    Im Süden (den ich persönlich eher nicht so schön finde), ist es wärmer, der Teide wirkt oft wie eine Wetterscheide.Während in Mallorca im Winter ja auch Schnee möglich ist, wirst du den nur auf dem Teide, nicht im Flachland erleben. Im Süden ist es selbst im Winter 20 Grad oder mehr warm, im Norden kann es schon mal nur 16 Grad geben, ist aber eher selten.
    Heizungen wirst du allerdings nicht vorfinden.
    Wo du buchen sollst, musst du wohl selbst entscheiden, denn hier kennt niemand deine Vorlieben (Flüge, Transfers und Hotel selbst separat buchen? Pauschalreise? etc).
     
  4. Fliege7

    Fliege7 Co-Pilot

    Beiträge:
    27
    Likes:
    2
    Hallo! Danke für die Rückmeldungen. Darf ich fragen, warum Fuerteventura dir besser gefällt als Teneriffa? Und da du schon dort warst: Haben die Geschäfte, Lokale und Bars alle ganz normal geöffnet? Ich habe mich jetzt umgesehen, ich werde Flug und Unterkunft gesondert buchen, dann drei Nächte im Hotel verbringen und 3 in einer Wohnung, die einem Bekannten (von einem Bekannten) gehört.
     
  5. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.170
    Likes:
    203
    Fuerte und Teneriffa kann man schwerlich vergleichen. Teneriffa ist (zumindest im Norden) mit schöner, üppiger Vegetation bewachsen, dafür im Klima etwas rauher.
    Strände gibt es nur im Süden, die sind im Regelfall allerdings total zugebaut.
    Puerto de la Cruz ist ein organisch gewachsener Ort, im Gegensatz zum Süden, wo oftmals Hotels in die bis dahin ünberührte Landschaft gesetzt wurden.
    Fuerte ist eine relativ flache Insel mit vielen schönen Stränden, leider auch teilweise verbaut. Landschaftlich gibt sie nicht so viel her wie Teneriffa, dafür ist sie wärmer (mit zeitweise allerdings auch stärkeren Winden). Pulsierendes Bar-/Kneipenleben gibt es dort eher nicht, man bleibt weitgehend im Hotel oder geht (zB. in Jandia Playa) ins Fischerdorf bzw. in das, was davon übrig geblieben ist.
    Reine Geschmackssache, was besser gefällt.
     
  6. kringer

    kringer Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Wir haben jetzt ebenfalls einen Flug nach Teneriffa gebucht, und bin auch schon gespannt wie es sein wird, vor allem Temperaturmäßig im November. :) Wir haben einen super günstigen (dirketen) Flug vom Flughafen Linz nach Teneriffa gefunden. Da ich selbst aus Salzburg bin ist Linz eigentlich perfekt für uns. Und auch der Preis war spitze. Bin zwar noch nie vom Flughafen Linz weggeflogen, aber hab gehört, dass der eigentlich super sein soll. Billig parken, alles leicht zu finden, klein und überschaubar. Naja auf jeden Fall freuen wir uns schon auf Teneriffa. Tipps und Erfahrungen nehm ich gerne an.!??? Wir haben nämlich noch kein Hotel gebucht, da sind wir noch felxibel! :)
     
  7. Fliege7

    Fliege7 Co-Pilot

    Beiträge:
    27
    Likes:
    2
    Hallo! Ich habe jetzt noch von Freunden gehört, die gerne Wind- und Kitesurfen, dass es auf Fuerteventura viel windiger ist. Wie du schon sagtest bali und irgendwie logisch, wenn man den Namen der Insel bedenkt. Für sie hatte das natürlich Vorteile, für mich als nicht surfender Tourist, weiß ich aber nicht, ob ich das wirklich brauche. Zumal mir das vielleicht 10-15 Grad warme Wasser auch im Neoprenanzug zu kalt wäre :D Da mir eine nette Bar/Kneipe schon wichtig ist und ich ebenfalls gute Angebote für Teneriffa gesehen habe, werde ich mich dafür entscheiden. Außerdem bekomme ich ja eine nette Unterkunft vermietet.

    Billig parken kann man am Flughafen Linz vielleicht, ich würde dir aber trotzdem empfehlen – wenn du länger als 3 Tage unterwegs bist – dein Auto gratis abzustellen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi anzureisen. Das ist oft günstiger.
     
  8. kringer

    kringer Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Ok dankeschön! Mit dem Taxi anreisen hört sich jetzt nicht unbedingt günstiger an :), aber vielleicht hast du Recht. Das müssen wir uns noch überlegen. Gibts in Linz wo einen sicheren Parkplatz wo man das Auto länger stehen lassen kann und dann öffentlich zum Flughafen anreisen kann? Also sollte der parkplatz dann eben auch in der nähe der öffis sein!? Dann könnt ich mir das auch praktisch vorstellen, obwohl vielleicht ein wenig mühsamer mit dem gepäck.
     
  9. Fliege7

    Fliege7 Co-Pilot

    Beiträge:
    27
    Likes:
    2
    Was ein sicherer Parkplatz für dich ist, weiß ich jetzt nicht. Linz ist nicht unbedingt eine Stadt, wo Autos plötzlich verschwinden. Ansonsten könnte man aber mit Taxi samt Gepäck zu den Öffis fahren (lassen), dann weiter mit dem Zug und dann ins kostenlose Flughafen Shuttle. Und für mich ein großer Vorteil: Nachdem die wieder am Flughafen gelandet bist, musst du nicht auch ncoh selbst wieder fahren. Das ist mir oft zu anstrengend, wenn ich eh schön (glücklich aber) erschöpft von der Reise bin.
     
  10. YuropFlyer

    YuropFlyer Guide

    Beiträge:
    216
    Likes:
    99
    Nicht in Linz, aber an anderen Airports (zB MXP, BSL) habe ich das auch schon gemacht: In der Nähe kostenlos parkieren, und dann mit dem Zug/Bus oder gar zu Fuss die "letzte Meile" zurücklegen.

    Meine Gefühle dazu sind etwas gemischt: Natürlich kann auch bei einem "professionellen" Park&Fly Unternehmen etwas schiefgehen, der Shuttle nur stündlich fahren etc., aber ein gewisses Mehr an Sicherheit ist schon dabei. Wer zB in der Schweiz im Tessin kostenlos parkiert (In Italien parkiere ich mein Auto nicht unbedingt gerne über längere Zeit irgendwo an der Strasse) und dann mit der Direkt-S-Bahn nach MXP fährt, zahlt (RT) bereits ca. 30€ für die Zugfahrt. Und die S-Bahn fährt nicht besonders oft. Da habe ich mir gesagt, lieber für ca. 30€ die Woche einen Parkservice in MXP benutzen. Spart deutlich Zeit, und ist auch nicht viel teurer (Extra-Weg eingerechnet) - besonders wenn man mehr als 1 Person ist.

    In BSL hingegen gibt es genügend kostenlose Parkplätze auf der französischen Seite, in unter 15min Fussweg auf dem Trottoir. Die Anfahrt ist sogar schneller (da auf franz. Autobahn, statt der Zollfreistrasse) aus der Schweiz, und auch wenn der kostenlose Parkplätz nicht überwacht ist, so ist es doch sicherer als irgendwo in der italienischen Pampa ;) (rein vom Gefühl - ich war auch schon mit dem Auto in Italien und es ist nichts passiert) - und wenn man mehrere Personen ist, kann man das Gepäck auch bequem am Flughafen ausladen und nur eine Person parkiert.

    Es ist also sehr unterschiedlich: An einigen Flughäfen ist kostenloses Parkieren und Anreise der letzten Meilen per Bahn/Bus/zu Fuss locker möglich und praktisch, an anderen Flughäfen eher mühsam und risikoreich.

    In Linz würde ich sagen, ist die Sicherheit relativ hoch. Irgendwo gratis parkieren und dann per ÖV oder gar Taxi anreisen dürfte bei längerem Aufenthalt des Autos durchaus Sinn machen. "Gedeckt" sind ja meistens nur Parkhäuser, und die sind dann meistens noch teurer als Park&Fly Services.

    Im Endeffekt ist es oftmals am bequemsten (und günstigsten), die ganze Anreise zum Flughafen per ÖV zurückzulegen. Dann liegt auch ein Bier mehr im Flieger noch drin bei der Rückreise ;)

    Sogar eine Hotelübernachtung kann es Wert sein, wenn man dafür entspannter an/abreisen kann.
     
    mercedes gefällt das.

Diese Seite empfehlen