Jetstar - hopp und ex

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von berlinerjunge, 5. September 2011.

  1. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Quelle: http://de.nachrichten.yahoo.com/junger- ... 31243.html

    Junger Mann stirbt beim Essen in australischem Flieger

    Eine Maschine des australischen Billigfliegers Jetstar hat ihren Flug mit der Leiche eines Passagiers fortgesetzt, der kurz zuvor beim Verzehr der Bordmahlzeit gestorben war. Passagieren, die den Vorfall in unmittelbarer Nähe mitverfolgten, bot die Fluglinie als Dank für ihr Verständnis eine Ermäßigung bei künftigen Buchungen an.

    Robert Rippingale aus Neuseeland habe beim Essen einen Film gesehen, als er plötzlich mit sich gerungen habe, berichtete "The New Zealand Herald". "Ich dachte, er platzt vor Lachen, dann aber habe ich sein Gesicht gesehen. Seine Augen rollten er konnte nicht mehr sprechen, seine Lippen verfärbten sich lila", sagte seine Freundin Vanessa Preechakul. Ein Arzt und zwei Krankenschwestern an Bord des Flugs von Singapur ins neuseeländische Auckland hätten nichts mehr für ihn tun können.

    Die genaue Ursache für den Tod des jungen Mannes war zunächst unklar. Nach Angaben seines Vaters geht die Polizei davon aus, dass der 31-Jährige erstickte. Sein Sohn sei zudem durch eine Herzerkrankung vorbelastet gewesen. Laut Jetstar wurde in Absprache mit der Freundin der Flug fortgesetzt, der Tote wurde in den abgetrennten Ruhebereich für die Crew gebracht.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hätte in einem solchen Fall zum Start-Airport umgedreht
    oder irgendwo eine "Notlandung" veranlaßt werden sollen?
     
  3. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Ist doch eine Billigairline. Da wird vielleicht die Ladeluke aufgemacht und abgeworfen, aber doch nicht umgedreht...
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ach was. :shock:

    Findest Du Dich und Deine "Beiträge" nicht etwas pietätlos? :roll:
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Da es ein recht schneller Tod war, wird in der Regel nicht umgekehrt oder zwischengelandet, sondern der Flug wird planmäßig durchgeführt.
    Dem Verblichenen kann ja nicht mehr geholfen werden und oft ist es auch im wohlverstandenen Interesse des Passagiers und seiner Angehörigen, da so
    die hohen Überführungskosten gespart werden. Hier befand sich der Passagier ja wohl auf dem Weg in sein Heimatland.

    Einige Airlines (vielleicht alle ?) haben sogar "Leichensäcke" für solche Fälle dabei und es gibt auch spezielle Abteile für diese Vorfälle.

    Sollte man als "Experte" aber wissen! :lol:
     

Diese Seite empfehlen