Jordanien mit dem Mietwagen

Dieses Thema im Forum "Afrika/Naher und Mittlerer Osten" wurde erstellt von rombach01, 4. März 2010.

  1. rombach01

    rombach01 Bronze Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    0
    Hallo, wir hatten überlegt im Mai 9 Tage mit einem Mietwagen durch Jordanien zu fahren.
    Kann das jemand empfehlen? Ich hatte bereits mal nach Anbietern geschaut, wobei die Preise nicht gerade günstig sind. Für einen unteren Mittelklassewagen kosten die 9 Tage ca. 450 Euro. Kann vielleicht jemand einen Mietwagenanbieter empfehlen? Bin für jegliche Info zum Thema Jordanien und / oder Mietwagen dankbar.
     
  2. harza1896

    harza1896 Bronze Member

    Beiträge:
    109
    Likes:
    0
    checke mal www.billiger-mietwagen.de
    die haben immer recht gute preise und vor allen dingen, sofern man es auswählt, den vollen versicherungsschutz ohne sb
     
  3. fueldrop

    fueldrop Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Vor einigen Jahren haben wir mal eine Mietwagentour o/w von Amman nach Aqaba gemacht. Die Details des Mietwagens sind mir aber inzwischen entfallen. Es war aber völlig unproblematisch, die Strecke zu fahren. Unterwegs hatten wir noch einen Polizisten mitgenommen, der am Straßenrand winkte. Da wir dachten, das sei eine offizielle Kontrolle, hielten wir an. Er war allerdings nur ein Tramper und fuhr ein Stündchen gen Süden mit. War eine lustige, lockere Angelegenheit.

    Tipp: unbedingt Wadi Rum angucken
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Noch bequemer ist es natürlich, einen Wagen mit Fahrer anzumieten. :idea:
     
  5. rombach01

    rombach01 Bronze Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    0
    Ja, danke für den Hinweis, aber wir wollen lieber selbst fahren.

    Kurze Frage noch, am 25.05. ist Nationalfeiertag in Jordanien. Ist an diesem Tag mit Einschränkungen zu rechnen, wie z. B. Sehenswürdigkeiten geschlossen o. ä.? Hatte schon mal die Suchmaschine gequält, aber nichts finden können. Danke.
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Gerne doch. 8)
     
  7. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Wie gut sind deine arabisch Kenntnisse? Kenne Jordanien, rechne mal mit 10,-- Euro für 100km für Taxi/Limousine mit Fahrer. Wenn du dich nicht auf arabisch durchfragen kannst oder keine arabischen Straßenschilder lesen kannst, dann laß es lieber mit dem Mietwagen. Ist nicht die USA. Außerdem war der Fahrer immer eine große Hilfe. In Jordanien werden die Tickets für die Fähre nicht immer dort verkauft wo die Fähre auch ablegt...
     
  8. rombach01

    rombach01 Bronze Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    0
    Also meine arabisch Kenntnisse sind Null. Aber ich habe jetzt in mehreren Reiseführern gelesen, das es kein Problem wäre mit dem Mietwagen rumzufahren, wobei die gängigen Autovermieter auch Navi anbieten. Da denke ich, dass müsste doch machbar sein.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Natürlich wird es irgendwie "machbar" sein.

    Trotzdem spricht doch eigentlich nichts gegen einen letztlich
    wohl sogar preiswerteren und sicherlich auch komfortableren
    Wagen mit Fahrer?

    Ihr bestimmt ja dennoch, wo wann angehalten wird und welche
    für Euch interessanten Orte angefahren werden sollen - und Ihr
    könnt von den Erfahrungen des einheimischen Fahrers doch sehr
    profotieren. Das fängt von den Parkplätzen an und hört bei den
    "Insider-Tips" noch lange nicht auf.

    Allein der "Dolmetscher"-Dienst ist dort "Gold wert". :idea:
     
  10. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Soll der Fahrer am Parkplatz etwa profotieren? :shock:
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nö, die Mieter profitieren von den Erfahrungen des Fahrers.
    Nicht nur hinsichtlich der Parkplätze. Auch in Jordanien wird
    beim wilden (Falsch-)Parken u.U. eine "Kralle" angelegt oder
    der Mietwagen sogar abgeschleppt. Und das kann teuer sein.
     

Diese Seite empfehlen