Katzen in der Business bei LH

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von Vik, 2. Oktober 2009.

  1. Vik

    Vik Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Hallo in die Runde,

    nach einem frustrierenden Anruf bei LH bin ich bei weiterer Recherche im Internet auf Euer Forum gestoßen und hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.

    Mein Mann und ich fliegen Ende November in diplomatischer Mission nach Shanghai, für 9 Monate, Business Class, höchstwahrscheinlich mit Lufthansa. Unsere beiden Katzen sollen mit. Nun habe ich auf der Website der Lufthansa gelesen, dass die Transportbox nur 20 cm hoch sein darf, bei einem Transport in der Passagierkabine. Ich dachte, ich lese nicht richtig, was für ein Tier soll denn in eine 20 cm hohe Box passen, ein Hamster? Vor allen Dingen, sie darf eine Fläche von 55 cm mal 40 cm haben, das ist dann wieder echt groß, aber meine Katzen sind nicht aus Pudding und können sich nicht beliebig in der Box verteilen. Ich rief also bei LH an, fragte erstmal, ob denn vielleicht andere Bestimmungen für die Business gelten, das wurde verneint und dann fragte ich, ob die 20 cm vielleicht ein Scherz sein sollen. Auch das wurde abgestritten. Mir wurde klar, dass es wohl so sein muss, schließlich soll die Box unter den Sitz passen - würde sie im Fußraum stehen, wo sollten dann die Füße hin? Ich bin sehr klein und könnte sie einfach drauf tun, aber mein Mann, der ist ein langer Lulatsch, und man sitzt ja auch nicht unbedingt am Fenster, sondern es müssen auch Fremde an einem vorbei auf's Klo und so was...okay, sehe ich ein. Aber in der Business habe ich ja schon gravierend mehr Platz im Fußraum. Technisch sollte das also ohne Probleme für irgendjemanden möglich sein. Wir wollen am Montag sowieso mal zum Flughafen fahren und uns das mal angucken, die haben da ja wohl auch Pet Boxes mit entsprechenden Maßen und können sicher eher sagen, in wie weit da Ausnahmen gemacht werden, als die Tante im Call Center. Aber vielleicht könnt Ihr mir ja auch erzählen, was Ihr so für Erfahrungen gemacht habt - ich danke schon mal im Voraus!
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Die "Tante" im Callcenter liegt mit ihrer Auskunft völlig richtig, die Boxen müssen gesetzliche Maße für ein sicheres Verstauen im Flug (und das meint nicht dauerhaft auf den Schoß nehmen oder irgendwo - am besten noch ungesichert im Gang - hinstellen) einhalten und die sind für alle Kabinenklassen gleich - da läuft nix mit Ausnahmen, eure Katzen werden sich also eine Zeit lang nicht austoben können. Das ist einfach gesagt doof, aber die Tiere sollen ja auch sicher reisen. Die Maße entsprechen übrigens denen des Gepäcks für Overhead-Compartments - ihr könnt euch also denken, wo die Tiere im Zweifelsfall (die Business-Sitze sind verkleidet und haben keinen Platz unter sich) hinkommen.
     
  3. Vik

    Vik Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Sollte dies der Fall sein, kommen die Katzen in den Frachtraum - ich weiß nämlich nicht, wie ich die in eine so niedrige Box reinbekommen sollte. Sie könnten dort kaum drinnen hocken, geschweige denn stehen, sondern nur seitlich liegen, mit weggestreckten Beinen. Und die Seite mal wechseln geht dann auch nicht, auch kein Fressen oder Trinken. Und meine Katzen sind nicht größer als andere Katzen. Allerdings wird das mit den "gesetzlichen Maßen" ja auch nicht so genau genommen, siehe die Dame mit Dackel in der Handtasche, von der ich hier im Forum gelesen habe, oder natürlich auch Blindenhunde, die ja meistens auch noch recht groß sind - die sind auch nicht angeschnallt oder sonst wie verstaut und gesichert. Wo sitzen die eigentlich beim Flug, im Fußraum?
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Das dürfte für sie angenehmer sein, denn dort sind wesentlich größere Boxen erlaubt. Tier-Boxen werden in der Kabine logistisch wie anderes Gepäck behandelt, weil sie sicherheitstechnisch ebenso verstaut sein müssen (wobei es gelegentlich erlaubt wird, sie zumindest eine Zeit lang auf den Schoß zu nehmen - meist aber nur mit Box). Ich habe bis jetzt ohnehin nur einmal einen Gecko in so einer Box (und in dieser im Gepäckfach über dem Herrchen) reisen sehen.

    Normalerweise kommt der Hund ebenso in eine Box in den Frachtraum, Blinde (es gibt ja auch welche die keinen Hund "nutzen"), bekommen an Bord und auf dem Weg dorthin spezielle Assistenz.
     
  5. Vik

    Vik Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Achso. Weil eine Dame hier im Forum geschrieben hat, dass sie einen Hund hat, der über 8 Kilo wiegt, aber ein Blindenhundattest hat und sie in der Business nie Probleme damit hatte. Und Lufthansa sagt auch, dass Blinden- und andere Servicehunde eine Ausnahme bilden.

    Ja, ich hatte auch schon überlegt, mich grundsätzlich für den Frachtraum zu entscheiden. Habe aber ziemlich Angst, dass dort irgendwie doof ist - zu kalt, zu warm, zu dunkel, bellende Hunde. Kannst Du mir die nehmen?
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Es ist durchaus möglich, dass (kleine) Blindenhunde frei mit in die Kabine dürfen - für Blindenhunde gelten verständlicher Weise vielerorts Sonderregelungen. Aber das ist für den Besitzer freiwillig, er kann den Hund auch am Gate abgeben und ihn noch im Ankunftsbereich wieder bekommen (der Hund hat als solcher quasi "Super Priority" für das Aus- und Einladen). So kenne ich das.

    Frachträume moderner Maschinen sind - genau wie die Kabine - druckbelüftet und klimatisiert. Tiere werden grundsätzlich in Bereiche geladen, die für sie geeignet sind - heißt nicht zu kalt oder Sonstiges. Dass andere Tiere dabei sind, kann natürlich sein. Ich weiß nur, das Leute die öfter mit Tier verreisen dies durchaus mit gutem Gewissen tun, scheint sie bekommen kein "negatives Feedback" von den Vierbeinern - auch wenn es natürlich für diese eine ungewohnt aufregende Situation sein kann.
     
  7. Vik

    Vik Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Na, das ist klar, dass das jetzt nicht unbedingt der schönste Tag im Leben der Katzen wird - gerade noch nach der Quarantäne in Shanghai. Mhmhmh, na gut, zum Flughafen fahren wir vielleicht trotzdem noch, aber das war schon erstmal alles sehr hilfreich. Noch eine Frage: Gibt es irgendwie eine Person, die sich dort im Frachtraum dann aufhält oder ist dieser von der Kabine aus erreichbar? Also ob jemand eben guckt, ob noch alles richtig steht, mal Wasser nachfüllt oder so?
     
  8. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Nein.
     
  9. chevalier

    chevalier Silver Member

    Beiträge:
    429
    Likes:
    0
    nee, das nicht, aber der captain hat die dachhasen ständig im blick und macht bei probleme eine kurze zwischenlandung:mrgreen:


    shit heavens, was für probleme......... mein schwiegervater (70) hat gerade sein todesurteil abgeholt - bösartiger rippenfell krebs
    hier ein board dazu http://www.krebs-kompass.org/forum/show ... 7&page=156

    und ihr jammert über das wohlbefinden vom streichel zoo??? :twisted:
     
  10. anwe

    anwe Silver Member

    Beiträge:
    290
    Likes:
    0
    Sprich mit deinem Tierarzt, der kann Dir die besten Tipps geben (und wird auf den Frachtraum verweisen, mit einer leichten Ruhigstellung).

    Auch wenn ich das "innige" Verhältniss zwischen Mensch und Tier kenne, würde ich mir überlegen ob ich den Tieren soetwas antuen will.

    Und wenn somkiat diesen Thread entdeckt ist eh Alles zu spät :)
     
  11. meilenheini

    meilenheini Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    ich mag Katzen auch...............gedünstet am liebsten.............und in Shanghai können se sich den Wog von innen angucken :mrgreen: :evil: :mrgreen:
     
  12. anwe

    anwe Silver Member

    Beiträge:
    290
    Likes:
    0
    Ist der "Wog" eine neue Spezialität des unknown Schlachters, called Raab?
     
  13. meilenheini

    meilenheini Bronze Member

    Beiträge:
    182
    Likes:
    0
    Wok, sorry :twisted:
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Was soll so ein Auftritt?
     
  15. Vik

    Vik Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Sorry, aber es gibt mehr konstruktive Beiträge, in Threads, wo Leute fragen, wie sie am besten ihre Meilen einsetzen sollen - das halte ich widerum für ein albernes Problem. Wie ich am besten mit Tieren fliegen kann, die für mich nun mal zur Familie gehören, ist gemessen an den schlimmen Dingen, die es noch so in der Welt gibt, sicherlich für viele Leute albern, aber auch nicht alberner als anderes.

    Ich schleppe die Katzen nicht zu einem zweiwöchigen Urlaub nach China, sondern zu einem 9-monatigen beruflichen Aufenthalt. Da ich noch nie mit den Tieren geflogen bin, hätten mich Meinungen und Erfahrungen sehr interessiert, aber hier scheinen ja leider sehr viele Threads zum Spammertreffen zu verkommen. Echt schade.
     
  16. flyglobal

    flyglobal Bronze Member

    Beiträge:
    204
    Likes:
    0
    Meine Frau hat vor 9 Jahren ihre beiden Katzen aus Japan importiert.
    Die waren nach Rücksprache mit dem dortigen Tierarzt zusammen in einer 'Katzen' Box im Frachtraum. Eine Box in die auch 2 hineinpassen. Das ist bei zwei Katzen vielleicht besser, da sie dann ihren 'Kumpel' bei sich haben und nicht jeder selbst vor sich hin maunzt. Sie haben es gut überstanden. Eine Katze hat wohl versucht das Gitter an der Katzenbox aufzubeißen und hat dabei einen Zahn verloren.

    Ich würde auch mit dem Tierarzt sprechen und auch als Option den gemeinsamen Transport in einer Box erwägen.

    Da ihr diplomatisch unterwegs seid, ist ein Abflug über Berlin / Bonn zu vermuten. Ich würde wegen der Katzen aber dann in jedem Fall direkt von Frankfurt aus fliegen und nach Frankfurt am Abend vorher anreisen.

    Gruß

    Flyglobal
     
  17. Vik

    Vik Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Danke für die Antwort!

    Ich hatte eigentlich gedacht, Tiere dürften nicht zu zweit transportiert werden, da sie sich vielleicht in Stresssituationen gegenseitig verletzen könnten. Ich werde das nochmal genau bei der Lufthansa am Flughafen erfragen.

    Du hast recht, wir werden höchstwahrscheinlich von Frankfurt (ich glaube, nur München fliegt noch direkt Shanghai an) fliegen, und wollten eigentlich eine sehr kurze Gesamtreisezeit einplanen, mit möglichst kurzem Aufenthalt in Frankfurt. Denn sollten wir die Nacht dort bleiben, stellt sich ja wieder die Frage, in was für ein Hotel man mit Katzen kann - sicher nicht so leicht zu finden. Vor allen Dingen müssten die dann noch eine Nacht in ungewohnter Umgebung verbringen, was die ganze stressige Situation für die Tiere ja unnötig in die Länge ziehen würde, meinst Du nicht?

    Viele Grüße

    Viktoria
     
  18. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Oder eben beim Tierarzt des Vertrauens.
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ihr müßtet doch sowieso vorher mit dem Tier zu einem Tierarzt -
    für erforderliche Bescheinigungen wg. Quarantäne-Bestimmungen.
     
  20. Vik

    Vik Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Ja, ich glaube, mein Tierarzt hat da relativ wenig Ahnung, was die Fluggesellschaften bzw. vielleicht die IATA so für Bestimmungen haben. Wir wollten uns sowieso am Flughafen so eine Box holen oder wenigstens ansehen, die gibt es da wohl kostenlos, zumindest die für die Kabine. Also kann man da vielleicht auch ein paar allgemeine Sachen erfahren, auch vielleicht wie die Mitarbeiter es sehen, ob sie bessere Erfahrungen mit Tieren in der Kabine oder im Frachtraum gemacht haben - bis jetzt habe ich nämlich genauso viele unterschiedliche Informationen dazu erhalten wie zum Thema, ob man den Tieren ein Beruhigungsmittel geben sollte oder nicht.

    @miles-and-points

    Genügend geimpft sind die Katzen, wir müssen nur noch einmal zum Amtstierarzt wegen der Bescheinigungen, das aber innerhalb von höchstens 7 Tagen vor Abflug, und wenn ich mich dann entscheide, wie sie transportiert werden sollen, bleibt mit zu wenig Zeit, einen passenden Container und Ausstattung zu besorgen.
     

Diese Seite empfehlen