Keine F Awards auf LH und LX?

Dieses Thema im Forum "Miles & More" wurde erstellt von msaeg77, 23. Januar 2015.

  1. msaeg77

    msaeg77 Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass M&M im Moment keine oder nur extrem selten F Awards zur Verfügung stellt. Habe soeben erfolglos mit der Hotline probiert 2 F Awards zu buchen, dies obwohl ich vom Datum wie auch von der Destination her sehr flexibel war. Konkret war ich nicht in der Lage ab ZRH oder BSL 2(O) Roundtrip Tickets im Zeitraum von Juni bis ende September nach LAX/SFO oder MIA zu buchen.

    Ich finde das schon sehr komisch, da es in den vergangenen Jahren nie Schwierigkeiten gegeben hat auch kurzfristig (O) zu buchen.

    Nun zu meiner Frage: Ist das einfach Zufall, oder sind die mit den (O) Awards wirklich knauserig geworden? Wie sind Eure Erfahrungen?
     
  2. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Doch, es gibt noch welche, vorzugsweise New York und Chicago. Hieß es nicht mal, es gebe die First-Awards nur noch für Statuskunden? Muss man wohl anrufen und auf einen netten Agent hoffen.
     
  3. xcirrusx

    xcirrusx Gold Member

    Beiträge:
    875
    Likes:
    13
    Bei LX braucht man min. SEN Status um einen F Award zu buchen. Bei LH ist dies (noch) nicht.
     
  4. Ataraxix

    Ataraxix Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    3
    Gibt es entsprechende Überlegungen bei LH? Hast Du dazu eine Quelle?
     
  5. BlueTraveller

    BlueTraveller Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    32
    Gerade am Anfang des Jahres sieht es mit F-Awards etwas "dünn" aus, wenn man keinen Status hat. Dies sollte aber ab März wieder besser werden.

    F-Awards nur noch für Statuskunden kann ich mir nicht vorstellen.
     
  6. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Ich hoffe LH folgt dem Beispiel von LX.
    Sowas
     
  7. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Das ist so. Es passieren gegenwärtig 2 Dinge. Auf LX-Flügen ist Senator Status erforderlich. Auf Lufthansa-Flügen wurde offensichtlich ein 'market-fare' Konstrukt eingeführt. Schweizer Kunden haben bei LH andere Erhältlichkeiten als deutsche Kunden. Mindestens sobald LX das Ziel auch anfliegt. Wollte ZRH-MIA in F buchen. Online nicht erhalten. FRA-MIA online erhalten. Dann angerufen: FRA-MIA keine Erhältlichkeit für Schweizer. M&M hat mich dann online eingebucht für FRA-MIA und hat dann versucht den Anschlussflug ZRH-FRA anzufügen. System hat blockiert. Jetzt online FRA-MIA gebucht und Zug nach FRA.
     
  8. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Married segment haben nichts mit Awards zu tun, sondern sind ein normales Mittel um das Angebot (und die Preise) zu steuern.
     
  9. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Kannst Du mir bitte sagen, wo ich den Begriff 'married segements' erwähnt habe? 'market fares' sind nicht das Gleiche. Der von mir erwähnte Sachverhalt wurde von M&M so bestätigt.
     
  10. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Korrektur: Meinte natürlich: ZRH-FRA-MIA!

    msaeg77: Versuche, die Flüge online ab Frankfurt zu buchen und zahle den Anschlussflug (oder nimm die Bahn)
    Ataraxix: das ist bestätigt, LX in F nur ab Status SEN
     
  11. BlueTraveller

    BlueTraveller Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    32
    Das wird wohl so schnell nicht passieren. LH würde sich damit selbst ins Knie schießen. Gerade durch Award-Flüge in F lassen sich neue Kunden (Vollzahler) gewinnen.

    Warum sollte die F auch nur SEN's und HON's vorbehalten bleiben? Das allgemeine Benehmen eines Menschen ist wohl kaum vom Vielfliegerstatus abhängig. Mancher Altpapierflieger legt ein deutlich niveauvolleres Verhalten an den Tag als mancher HON.
     
    Knallkopf gefällt das.
  12. Ataraxix

    Ataraxix Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    3
    Diese Argumente müßten doch aber gleichermaßen auch für LX gelten...
     
  13. BlueTraveller

    BlueTraveller Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    32
    Wer weiß, wie lange LX diese Praxis noch beibehält.

    Eine mit 6 Paxen besetzte F ist besser als eine mit 2; selbst wenn von den 6 Paxen 4 Award gebucht haben.
     
  14. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Da habe ich das Gefühl: das bleibt so. LX führt da eigentlich nur wieder etwas ein, das unter Swissair immer üblich war.
     
  15. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Interessante (aber absurde) Theorie.

    Sie sollten einfach deshalb SENs und HONs vorbehalten bleiben, weil es dann fuer uns eine bessere Verfügbarkeit gibt. Ähnlich der SEN Warteliste fuer C Awards ein toller Benefit!
     
  16. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Und warum sollte das besser sein und fuer wen (ausser natürlich fuer die 4 Awardflieger)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2015
  17. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Was genau soll das den sein?
     
  18. BlueTraveller

    BlueTraveller Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    32
    Da damit LH die F-Auslastung optimiert.

    Es wird hier im Forum immer so getan, daß Award-Tickets "Free-Tickets" sind. Aber auch Prämienmeilen haben einen Geldwert. Der Award-F-Pax hat für sein Ticket ebenso bezahlt; halt nur in Meilen, die auf unterschiedliche Weise generiert werden können. Mithin ist eine Auslastung der F mit Award-Paxen betriebswirtschaftlich sinnvoll, besser als nur mit 2 Vollzahlern.
     
    gospodar gefällt das.
  19. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Die Sache mit F awards bei LX ist ganz simpel und wurde vor ca. 2 Jahren, als es damit losging auch ganz offen kolportiert.
    LX generiert auf Flügen ex ZRH wegen des zahlungskräftigeren schweizer Publikums proportional viel mehr F Paxe als LH (bei deren natürlich viel größerem Angebot) ex FRA/MUC.
    Die wären blöd, wenn sie ihre kostbaren F Plätze an Leute abgeben, die mit Abos etc. ihr F Ticket erwerben wollen. Das mag moralisch angreifbar sein, aber wirtschaftlich ist es sinnvoll.
    Ich bin letztes Jahr zwei Mal (bezahlt) mit LX nach SIN via ZRH vv in F geflogen, alle Plätze in F waren besetzt. Einen F Award habe ich bei LH nach SIN im A380 locker bekommen, es waren hin 4 Plätze, auf dem Rückflug 6 Plätze belegt.
    Im Übrigen stimmt es so auch nicht, dass die Verfügbarkeit bei LH in F derzeit problematisch sei.
    Es dürfte tatsächlich auf das Ziel ankommen.
    Nach HKG zB. ist reichlich Auswahl.
     
    BlueTraveller gefällt das.
  20. tecci

    tecci Bronze Member

    Beiträge:
    124
    Likes:
    4
    Von FRA aus Richtung Osten kann man ziemlich gut F bekommen, nur Richtung Westen, speziell Amerika ist schlecht zu bekommen zur Zeit, Südamerika ist wieder besser...
     
    BlueTraveller gefällt das.

Diese Seite empfehlen