Keine Gepäckaufgabe bei Ryanair mehr?!

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Huehnerhugo, 24. Juni 2009.

  1. Huehnerhugo

    Huehnerhugo Bronze Member

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
  2. Huey

    Huey Silver Member

    Beiträge:
    343
    Likes:
    0
    Kein Gepäck für welches sich die Airline verantwortlich zeigt, ist ja das erklärte Ziel von MOL.

    Habe den Eindruck MOL ist zuviel CRJ bei LH geflogen und hat sich dies Spielchen dort abgeschaut.
    Stelle mir gerade eine Menschenmasse auf dem Vorfeld vor welche auf ihr Gepäck am Rande des Fliegers wartet. Da diese Vorstellung alleine nur allzu schön ist, füge ich der Vorstellung noch einen Starkregenschauer dazu. :twisted:
    Diese Art von "Kampf um das Gepäck" kenne ich doch irgendwoher, nur woher? :oops: BINGO. Als meine Nichte mit dem Bus nach Spanien fuhr. 1 Parkplatz (Vorfeld) 3 Busse (Flieger) und viele viele Reisende (Paxe) im Kampf um ihr Gepäck.

    Sollte dies dann bedeuten, bei Reiher werden zukünftig auch Umsteigeverbindungen möglich. Direkt auf dem Vorfeld von Flieger zu Flieger. :lol:


    Huey

    PS: Wann werden dann im Flieger die ersten 6 und die letzten 4 Reihen ausgebaut und gegen Gepäckfächer getauscht? Ob nun ein 1€ Flieger dort sitzt oder Gepäck liegt. Wie dies funktioniert schaue sich bei der Bahn um. Bahn :shock: Wer sich dann die zukünftige Prozedur einer Sicherheitskontrolle mit vollem Gepäck anschauen will, kann dies bereits heute in London St. Pancras international sehen.

    Reiher auf dem Weg zum Linienbus der Lüfte.
     
  3. Ventus2

    Ventus2 Gold Member

    Beiträge:
    958
    Likes:
    0
    Wird interessant werden. Kann mir nicht vorstellen, dass das mit der aktuellen EU-Sicherheitsregeln wirklich vereinbar ist. Oder auch das normale Gepäck darf keine Flüssigkeiten usw. beinhalten. Könnte es ja nach der Sicherheitskontrolle noch schnell zwischen den Koffern austauschen...
     
  4. weltreisender

    weltreisender Bronze Member

    Beiträge:
    136
    Likes:
    0
    Leute, ich weiss nicht was ihr habt. Wenn ihr mit der Bahn fährt, dann müsst ihr euer Gepäck doch auch in den Bahnhof und in den Zug schleppen. Und am Zielbahnhof ausladen und nach Hause oder ins Hotel schleppen. Also, sollen die Airlines doch das selbe machen. Es bedeutet keinen wesentlichen Aufwand mehr, ob ich nun mein Gepäck nur ins Terminal an den Check-in Schalter schleppe oder gleich aufs Vorfeld zur Maschine.
    Mal abgesehen davon, kommt es mir sehr entgegen dass die meisten Billigairlines zusätzlich Gebühren für Reisegepäck verlangen. Für einen Kurztrip durch Europa (ob nun wenige Tage oder 1 bis 2 Wochen Aufenthalt) reicht doch eine Handgepäcktasche in der vorgeschriebenen Grösse und Gewicht vollkommen. Und ich schleppe mich an so einem globigen Koffer nicht mehr zu Tode. Aber es gibt wohl Leute, die meinen, ihren gesamten Hausrat und überflüssige Kleidung mitnehmen zu müssen. Dann sollen diese gefälligst auch ihr Gepäck selbst zur Maschine tragen.
     
  5. BER Flyer

    BER Flyer Gold Member

    Beiträge:
    625
    Likes:
    0
    Typischer MOL Blödsinn. Die Koffer müssten dann an den Sicherheitsschleußen geröngt und kontrolliert werden- viel Spaß dabei. Abgesehen davon das bei 95% der Sicherheitskontrollen keine großen Kofferscanner verfügbar sind sondern nur die kleinen fürs Handgepäck. Das nun Flughäfen wegen einer Airline deswegen extra neue Scanner für Großgepäck anschaffen darf bezweifelt werden. Zudem erschließt sich mir die Einsparung nicht, denn verladen werden müssen die Koffer immer noch von geprüften Sicherheitspersonal, die Passagiere dürfen eigentlich nicht mal in die Nähe der Ladeklappen. Zudem würde ich davon ausgehen das bei dieser Art der Be- & Entladung des Gepäckes die Turnaround Zeit von 20 Minuten nie und nimmer zu halten ist.
     
  6. 9ooo9

    9ooo9 Gold Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Stimme weltreisender voll zu.
    FR macht Kahschlag bei dem verkrusteten Flughafenschwachsinn. Es gibt keinen vernünftigen Grund das fliegen umständlicher sein muß als Bus oder Zug fahren.
    Fliegen würde billiger und man müßte nicht mehr Stunden vor Abflug da sein - siehe Vorlaufzeiten bei Bus und Bahn.

    Das Flüssigkeits- uns Sicherheitsargument ist ebenfalls ein künstliches.
    In einen Zug mit 300 Pax kann ich so viel Flüssigkeit mitnehmen wie ich will. Warum also nicht ins Flugzeug?
    Und ganz nebenbei, es wurde noch kein Flugzeug mit Flüssigsprengstoff vom Himmel geholt.
    Alles Bürokratenschwachsinn.
     
  7. weltreisender

    weltreisender Bronze Member

    Beiträge:
    136
    Likes:
    0
    Das wäre dann das Problem der Flughafenbetreiber. Und die Boarding Zeit würde ganz einfach 1 Stunde vor Abflug beginnen, auch wenn die Maschine noch nicht da ist. Also, das sich die Leute 1 Stunde vor Abflugzeit am Gate einfinden müssen und dann werden die Paxen mitsamt ihren Koffern zur Parkposition gefahren um dort auf die Maschine zu warten.
     
  8. weltreisender

    weltreisender Bronze Member

    Beiträge:
    136
    Likes:
    0
    Eben, du sagst es. Diese ganzen irrsinnigen "Sicherheitsmaßnahmen" sind doch sowieso für die Katz.
    Ich empfehle euch bei eurem nächsten Flug euren Hausmüll mitzunehmen und an der Sicherheitskontrolle abzuladen. Damit meine ich, leere Haushaltsreiniger, leere Shamppoflaschen, leere Getränkeflaschen usw. bischen mit Wasser befüllen und an der Sicherheitskontrolle abladen. Wenn das jeder machen würde, ihr solltet mal sehen, wie schnell die bescheuerte Flüssigkeitsverordnung verschwinden würde.
     
  9. BER Flyer

    BER Flyer Gold Member

    Beiträge:
    625
    Likes:
    0
    Wieso der Flughafenbetreiber? Die Airline will doch was, also müsste sie selbst für die Technik sorgen. Und das mit dem Boarding ist erst Recht Blödsinn: Heute kann ich ohne Gepäck 15 min vor dem Boarding zum Gate gehen, in Zukunft 1 Stunden vor Abflug? Und seit wann dürfen Passagiere auf das Flugfeld gefahren werden um dann eine Stunde im Regen auf die Maschine zu warten? Um dir was zum Nachdenken mitzugeben: das ist sogar in Irland verboten.
     
  10. EmoHunter

    EmoHunter Diamond Member

    Beiträge:
    2.580
    Likes:
    0
    Ich finde diese Idee auch schwachsinnig !
     
  11. TeflonMan

    TeflonMan Co-Pilot

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Ich hab's: Raus mit den 1€-Sitzen und Gepäck-Schließfächer à 2€ einbauen - schon ist der Erlös verdoppelt! :mrgreen:

    Daß Sky Captain O'Leary da noch nicht für die Overhead Bins drauf gekommen ist ...
     

Diese Seite empfehlen