Keine Zahlung der Steuern mit Meilen bei Online Buchung

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von rammler1981, 24. November 2011.

  1. rammler1981

    rammler1981 Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0
    Aktuell lassen sich bei der Online Buchung von Prämienflügen die Steuern/Gebühren nicht mit Meilen bezahlen.

    Man solle sich an das Top Bonus Team wenden. Ist da eine Änderung der Regelung bzw. ERhöhung der Meilenwerte geplant?
     
  2. Kruemmelmonster

    Kruemmelmonster Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    ja anscheinend ist es so: mache Freiflüge lassen sich nur noch exklusive Steuern... buchen.[s. meinen Beitrag] (Wahrscheinlich die, wo AB doppelt Steuern&Gebühren kann, d.h. bei manchen Umsteigeverbindungen)
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    "Business"-UPG (oder gleich einen Award) auf den wenigen Langstrecken
    von AB mit den Meilen buchen - "billiger" geht's doch nun wirklich kaum.
     
  4. alex0001

    alex0001 Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Also laut der Dame am Telefon ist dort "nichts im Busch". Sie stellen die Systeme um und noch können die Systeme keine Flüge inkl. Gebühren buchen.

    Ob aber AB wirklich seine Callcenter-Leute informiert und diese dann was sagen dürfen, dass ist Spekulation. Da der Rest des Urlaubs schon gebucht und bezahlt war, habe ich die Flucht nach vorne angetreten und schon heute gebucht.

    Meine Flugbuchung ebend STR-BKK für 2 Personen, für 72500 Punkte und 0€ war kein Problem.
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Zahlung "Steuern mit Meilen" derzeit nur via Hotline

    Was für eine sinnlose "Aufregung". :roll:

    Bei jeder Online-Prämien-Buchung wird's doch angezeigt:
     
  6. alex0001

    alex0001 Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Naja, vorisichtig mit solchen Aussagen. Da ich selbst in der IT arbeite weiß ich, dass eine solche Meldung auf Knopfdruck ausgeblendet werden kann. Die Umgestaltung der Seite, dass nur noch ein Tarif statt 2 angezeigt werden ist deutlich aufwändiger. Speziell zwischen Weihnachten und Neujahr macht man keine Änderungen.

    Also wenn AB etwas zum 1.1.12 ändern gewollt hätte, dann nehmen sie den Hinweis einfach weg.
     
  7. adventurer

    adventurer Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    So, jetzt ist es so weit, laut den Programmänderungen im Zuge des OneWorld-Beitritts ist es ab 1.Mai für "Rest-of-World"-Flüge nun prinzipiell nicht mehr möglich Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag mit Meilen zu bezahlen. Das ist natürlich besonders für die Langstrecke ärgerlich und entwertet meiner Meinung nach das komplette Meilenprogramm massiv. In die USA z.B. machen Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag ja mal gerne 2/3 vom gesamten regulären Flugpreis aus.
    Ich kann die Beweggründe von AirBerlin durchaus nachvollziehen und es war irgendwo zu erwarten, dass AirBerlin auch bei TopBonus Einschnitte vornimmt, aber auf der einen Seite mit großem Tamtam einen neuen Status-Tier einzufügen, in dem man als der beste Kunde überhaupt gepriesen wird, und dann auf der anderen Seite so eine entscheidende Änderung der Konditionen im Kleingedruckten durchzuschmuggeln erhöht nicht gerade die Kundenbindung ;-).
     

Diese Seite empfehlen