Krankenversicherung in Kuba - Miles&More gold business ?

Dieses Thema im Forum "On The Road" wurde erstellt von MegaData, 24. September 2010.

  1. MegaData

    MegaData Lotse

    Beiträge:
    18
    Likes:
    0
    Hallo !

    Es ist getan - ich fliege nach Kuba :) Lt. der neuen Einreisebestimmungen braucht ja jeder Ausländer eine Auslandskrankenversicherung. Da scheints ein bissel hin und her zu geben. Jetzt habe ich derzeit eine Miles and More gold business Kreditkarte, womit ich ja im Ausland krankenversichert bin. Gilt das auch auf Kuba ? Muss ich bei M&M anrufen und mir da irgend ein Schriftstück schicken lassen ? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung darin, wenn er erst kürzlich auf der Insel war :)

    Danke für die Tipps !

    LG
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn Du bei der Einreise ein offizielles Dokument (am besten in englischer und/oder
    spanischer Sprache verfaßt) über das Vorliegen einer privaten Krankenversicherung
    (aktuell und bezahlt) vorweisen kannst, die ausdrücklich auch Krankheitskosten in Kuba
    umfaßt, dürfte es relativ sicher sein, daß Dir die Zusatzkosten bei der Einreise erspart
    bleiben. Dabei solltest Du übrigens beachten, daß Vorerkrankungen oder ein Alter über
    70 Jahren einen Zuschlag auslösen - und was als "Risikosportart" gilt, weiß ich nicht. :roll:
    "
     
  3. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0
    Jeder Kubareisende ist seit 1. Mai 2010 verpflichtet, bei der Einreise einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen.

    Nach den von kubanischer Seite erhältlichen Auskünften werden lediglich die privaten Reise-Krankenversicherungen, die Kuba abdecken müssen, anerkannt.

    Eine Gewähr für die tatsächliche Akzeptanz durch die kubanischen Behörden bei Einreise kann durch das Auswärtige Amt nicht übernommen werden. Versicherungspolicen US-amerikanischer Versicherungen sowie deutsche gesetzliche Versicherungen werden nicht anerkannt.

    Zur Nachweispflicht sollen Versicherungspolice, Versicherungsschein oder Versicherungskarte der jeweiligen Reisekrankenversicherung genügen. In Fällen von bereits länger existierenden Versicherungsverträgen (älteren Policen) erscheint die Mitnahme einer zusätzlichen aktuellen Bestätigung des Versicherungsunternehmens angeraten. Die Reisenden sollten die Versicherungen bitten, Begleitpolicen in spanischer Sprache auszustellen. In Zweifelsfällen wird empfohlen sich vor der Abreise an die Botschaft von Kuba, (E-Mail: recepcion-consulado@botschaft-kuba.de) zu wenden.

    Sofern eine Versicherung im Heimatland nicht abgeschlossen werden kann bzw. ein Nachweis nicht vorliegt, muss an den kubanischen Flug- und Seehäfen bei Einreise zu einem Preis von 2-3 CUC pro Aufenthaltstag (abhängig vom jeweiligen Versicherungsumfang) eine Krankenversicherung für die Dauer des Kubaaufenthalts abgeschlossen werden. Es werden Zuschläge bei Vorerkrankungen, bei Personen über 70 Jahren sowie bei Personen, die eine Risikosportart ausüben, erhoben.





    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de ... se.html#t4
     
  4. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    Risikosport auf Kuba. Hmmm.
    Systemkritisieren, dieganzenachtdurchrauchen, etc.

    Rauchen im Bock!
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Wäre das nicht auch eine geeignete Einnahmequelle für unsere amerikanischen Freunde?!
     
  6. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    bei Russland ist es genauso. Allerdings geben sie auf der Website eine Liste an, welche sie akzeptieren. AXA München über Amex ist ok, hatte noch nie diesbezüglich Ärger.

    Meistens ist es aber eine Reaktion - Russland führte das erst ein, nachdem Deutschland es umgekehrt getan hat, inklusive Versicherungsverkauf im Konsulat Moskau.
     
  7. MegaData

    MegaData Lotse

    Beiträge:
    18
    Likes:
    0
    Also reicht es bei M&M anzurufen und sich dort so einen Schein schicken zu lassen... ?
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn man ihn Dir (wie erforderlich) ausstellt und keine anderen Regeln (s.o.) dem
    entgegenstehen, sollte eine solche Bescheinigung selbstverständlich ausreichen. :roll:

    Einfach einmal anrufen und nett nachfragen und das Ergebnis hier posten, bitte. :idea:
     

Diese Seite empfehlen