Leasingvertrag frühzeitig auflösen....

Dieses Thema im Forum "Bus & Bahn" wurde erstellt von afdhh, 22. Mai 2008.

  1. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Hallo,

    folgende Situation:

    Ich habe ein VW Leasingauto, der Vertrag geht noch bis Ende November 2008, es waren drei Jahre.
    Nun benötige ich das Fahrzeug nicht mehr und um Geld zu sparen habe ich vor den Vertrag fühzeitig aufzulösen. Mein Händler fragt jetzt bei der Bank nach wieviel Raten noch offen sind und die zählen das dann zusammen.
    Laut Aussage des Händlers, werden alle austehenden Raten zur sofortigen Zahlung fällig, also ich würde nichts einsparen außer Versicherung und Steuer.
    Ist das so richtig?
    Aus meinem Verständnis bekommt VW das Auto 6 Monate früher und das Fahrzeug hat doch dann mehr Wert als bei Vertragsende, trotzdem soll ich bis zum Ende bezahlen.
    Mach ich einen Denkfehler oder werde ich abgezockt?
    Danke für eure Erfahrungen und Ratschläge.
    Bevor die Frage auftaucht; ich hole mir kein neues Fahrzeug bei dem Händler, zum Gegenrechnen oder ähnlich.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Warum hast Du denn nicht einmal in Deinen Vertrag geguckt?
    Dafür werden die - davon ging ich bisher aus - abgeschlossen.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Bei einem Leasingvertrag kommst Du normalerweise nur raus wenn Du jemanden findest der diesen für Dich übernimmt.
     
  4. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Ach map.
    Du immer mit Deinen Sprüchen.
    Natürlich habe ich in den Vetrag geguckt, aber es ist ja bei jedem Vertrag möglich früher auszusteigen, natürlich nicht umsonst und ohne Probleme. So steht es auch in dem Vertrag; nach sechs Monaten Vertragslaufzeit besteht immer die Möglichkeit auszusteigen. :!:
    Wäre ja jetzt nur Quatsch, ich bezahle bis zum Ende der Laufzeit und habe das Auto gar nicht mehr.
    Einen gewissen Teil als Ablösesumme für das frühzeitige Ausscheiden ist ja ok, aber die ganzen 100%?
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Eben. Dafür wird das ja schriftlich niedergelegt und von den Vertragsparteien (normalerweise, nachdem sie's gelesen haben) verbindlich unterschrieben. Wie man dann hinterher auf die Idee kommen kann, diese Vereinbarungen irgendwie als "Abzocke" zu begreifen oder sonstwie als "überraschend" darzustellen, kann ich nur sehr schwer nachvollziehen.

    Das sind keine "Sprüche". :mrgreen:
     
  6. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Zum guten Glück, mußt Du nicht alles nachvollziehen können...
    Vielleicht ist auch mein Text zu schwierig für Dich, :D
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wahrscheinlich stimmt das,
    was Du ja selbst schon in Deinem Eröffnungspost geschrieben hast:
    Aber macht doch auch nichts. :mrgreen:
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Das muss ja heute oder morgen ein schöner Tag für Dich werden, MAP, so mit 15000 Posts...
     
  9. schreiberhsch

    schreiberhsch Silver Member

    Beiträge:
    317
    Likes:
    0
    Wenn Du Rechtsberatung benötigst, wende Dich an einen Anwalt, die leben davon!
    Wer soll Dir denn hier Rat geben, ohne Deinen Vertrag zu kennen?
    Gruss Toby
     
  10. hlewen

    hlewen Gold Member

    Beiträge:
    755
    Likes:
    0
    Wenn es irgendwie geht, finde jemanden, der den Vertrag übernimmt. Eventuell kannst Du das ja auch noch etwas subventionieren, was immer noch billiger sein dürfte als alle Raten jetzt zu zahlen.
    Rein "moralisch" gesehen hast Du Recht, VW würde das Fahrzeug früher bekommen und der Wagen hätte mehr Wert, allerdings hat VW als wirtschaftlich handelndes Unternehmen kein Interesse daran, den Wagen früher zurückzunehmen. Du hast Dich ja für den ganzen Zeitraum verpflichtet, da kannst Du nur auf Kulanz hoffen. Ansonsten werden sie Dir kein Stück weit entgegenkommen. Denen ist das Fahrzeug bei Dir wahrscheinlich mehr wert als 6 Monate früher zurück.
    Von Abzocken kannst Du jedoch nicht reden, immerhin hat dein Vertragspartner bei Vertragsabschluss ja auch darauf vertraut, dass Du den Wagen für (2 Jahre?) least und ein bestimmter Betrag daraus eingenommen wird. Wenn Du den Wagen jetzt früher zurückgibst, fällt ein Mehraufwand für den Vertragspartner an, der sich ja nun über die weitere Verwendung von dem Wagen Gedanken machen muss (plus eventuelle Lagerkosten usw).
    Mit etwas Glück findest Du ja vielleicht jemanden über eine der großen Automobilplattformen im Internet, da werden regelmäßig laufende Leasingverträge "verkauft".
     
  11. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Danke hlewen für Deinen Kommentar. Der einzig vernünftige hier :!:
    Es ist wohl so wie Du es sagst, mit Moral kann ich bei VW nicht punkten. Denen wird es wirklich egal sein ob 6 Monate früher oder später.
    Ich werde mal sehen was mein Händler sagt, bisher habe ich von dem noch nichts gehört. Da ich viel weniger Kilometer gefahren bin als damals vereinbart, bekomme ich da noch eine Rückzahlung und vielleicht gleicht sich das ja ungefähr mit den Raten.
    Dann würde ich das wohl machen, letztendlich habe ich dann doch noch etwas gespart. Habe den Vertrag für 3 Jahre gemacht und müßte dann noch zum TÜV/AU und so weiter, dass würde ich sparen, bißchen was an Steuer würde auch zurück kommen (Diesel) und Versicherung würde ich einsparen.
    Was zwar nicht soviel ist, na ja, wir werden sehen.
    Für drei Jahre würde ich persönlich auch kein Vertrag mehr abschließen.
    Schöne Grüße aus Hamburg......
     
  12. hlewen

    hlewen Gold Member

    Beiträge:
    755
    Likes:
    0
    Erstmal danke für das Lob. Auch wenn es vielleicht nach etwas mehr Aufwand aussieht, ich würde auf jeden Fall versuchen jemanden zu finden, der für 6 Monate den Wagen übernimmt. Wenn Du jetzt 6 Raten zahlst, sparst Du zwar bei Steuer und Versicherung usw, die würdest Du aber auch sparen, wenn Du den Leasingvertrag überschreibst. Ich weiß zwar nicht, wie hoch die Raten sind, und was für ein Auto es ist, aber wenn Du Geld sparen möchtest, solltest Du diese Möglichkeit wirklich noch einmal prüfen.
    Falls keiner die Raten so übernehmen will, kannst Du ja den Deal mit etwas Geld versüßen. Das würde Dich immer noch billiger kommen als das Geld zu verschenken (die 6 Raten ohne Gegenleistung zu zahlen).
    Viele Grüße aus Düsseldorf
     
  13. Meilenhai

    Meilenhai Silver Member

    Beiträge:
    256
    Likes:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,
    bei Daimler wird es wie folgt gehandhabt :
    Vorzeitiges beenden des Leasingvertrages nur mit Zustimmung des Restwertgaranten (Autohaus) - was allerdings in den seltensten Fällen passiert ...
    Überschreibung auf einen neuen Leasingnehmer ist mit absenken des Restwertes um 1-3 Prozent des Kaufpreises und somit Anhebung der Rate verbunden da das Fahrzeug einen neuen Halter in den KFZ-Brief bekommt und somit eine Wertminderung eintritt.
    Hinzu kommt eine Bearbeitungsgebühr von 250 Euro zzgl.Mwst für die Umschreibungsbearbeitung der Bank und die Zulassungskosten auf den neuen Leasingnehmer.
    Wie es bei VW gehandhabt wird weiß ich aber leider auch nicht ...
    Die sinnvollste Variante wäre wohl Du lässt alles laufen wie es jetzt ist und vermietest das Fahrzeug weiter an jemanden der vielleicht für 6 Monate ein Fahrzeug braucht ...

    Gruß vom Meilenhai
     
  14. hlewen

    hlewen Gold Member

    Beiträge:
    755
    Likes:
    0
    Da stimme ich auch voll zu. Auch wegen der von Meilenhai genannten Komplikationen bei einer Übernahme des Vertrages muss genau gerechnet werden, was letztendlich billiger ist. Eine Weitervermietung dürfte jedoch die einfachste Möglichkeit sein, falls dies nicht laut Vertrag verboten ist.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Natürlich kannst Du mit der Moral nicht punkten, warum solltest Du auch? Denkst Du VW macht eine Ausnahme weil Du der Hr./Fr. XY bist und jetzt mit der Moral ankommst? Das interessiert die nicht. Du hast einen Vertrag zu gewissen Bedingungen unterschrieben und dieser muss eingehalten werden. Wie das letzendlich gemacht wird ist Deine Sache.

    Vielleicht solltest Du erstmal abwarten was Dein Händler dazu sagt bevor Du einen auf Moral machst?
     
  16. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Schlecht geschlafen???

    Ich mach doch gar kein auf Moral, ganz ruhig brauner.
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Es gilt weiterhin: Ein Blick in den Vertrag hilft fast immer. 8)
     
  18. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Guten morgen map,

    dass habe ich doch schon getan. Ich wollte doch einfach nur wissen ob andere Forumsmitglieder Erfahrungen damit haben. Im Vertrag steht nichts konkretes, dass einzige was steht; der Vertrag kann jederzeit nach sechs Monaten aufgelöst werden, keine Konditionen oder sonstiges.
    Ist doch wohl klar das ich mir den Vertrag ansehe bevor ich Fragen stelle, ich mach das zumindest so, andere vielleicht nicht.
    Der Händler wird sich wohl bald melden und dann weiß genaues.

    Ich danke allen die mir Ihre Meinung und Erfahrung mitgeteilt haben. Wenn auch viel Quatsch dabei war ich der festen Meinung bin, dass dieses Forum teilweise zum Aggressionsabbau von einzelnen genutzt wird.

    Ich wünsche eine schöne neue Woche.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Was zum Teufel soll das heißen: "ganz ruhig brauner"? Kennst Du mich etwa? Weißt Du ob ich ein "brauner" bin? Vielleicht durch meine Hautfarbe, vielleicht durch meine politische Einstellung? Wer gibt Dir Idiot (ja, den Idioten kannst ruhig als Beleidigung auffassen) das Recht mich einen Braunen zu nennen? Wenn es das bedeutet was ich denke das es bedeutet hast ein Problem!
     
  20. B Stromberg

    B Stromberg Bronze Member

    Beiträge:
    212
    Likes:
    0
    Bezog sich IMHO auf irgendein Pferd aus dem "Ring des Nibelungen" und nicht wirklich auf Dich persönlich.

    Um keine weiteren Verwirrungen zu verursachen schreib ich jetzt mal ausdrücklich nicht "komm mal runter", o. ä. :wink:
     

Diese Seite empfehlen