LH - Höhere Treibstoffzuschläge

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von test54, 24. Juni 2009.

  1. test54

    test54 Platinum Member

    Beiträge:
    1.314
    Likes:
    6
    Der Rohölpreis klettert schon wieder kräftig nach oben, und Lufthansa reagiert prompt: Der Treibstoffzuschlag für innerdeutsche und innereuropäische Strecken steigt. Auf anderen Strecken wird der Zuschlag neu gestaffelt, auf manchen sogar gesenkt.
    Der Zuschlag für innerdeutsche und innereuropäische Flüge steigt um drei auf dann 24 Euro pro Flugstrecke. Für Flüge zu Zielen in Israel, im Libanon, in Jordanien und Nordafrika kommt dagegen künftig der Treibstoffzuschlag für Europaflüge zum Tragen. Hier galt bislang der Langstrecken-Zuschlag.


    Für Langstrecken-Flüge wird der bisher einheitliche Treibstoffzuschlag von 82 Euro kündtig in drei verschiedene Zonen gestaffelt:


    Langstrecken-Ziele im Nahen Osten und Ostafrika (künftig 77 Euro)
    Langstrecken-Ziele in Nordamerika und Indien (unverändert 82 Euro)
    Langstrecken-Ziele in Südamerika, Zentral-, West- und südliches Afrika, Südostasien sowie Ferner Osten (künftig 92 Euro).

    All diese Anpassungen gelten für Flugtickets, die ab dem 2. Juli 2009 ausgestellt werden.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Die Staffelung bei den "Langstrecken"-Tickets finde ich gerechter
    (obwohl's uns bei unseren SOA-Awards und -Flügen ja häufig trifft).
     
  3. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    ist ja unglaublich.... ich hätte eigentlich mal langsam eine kürzung der zuschläge erwartet........

    tja was soll man da sagen, das ist definitiv keine maßnahme um in der krise kunden zu gewinnen. dementsprechend kann es LH ja gar nicht so schlecht gehen momentan....
     
  4. Guest

    Guest Guest

    nö anscheinend nicht.
    Andere Fluglinien tuen da deutlich mehr, z.b. freigepäckmenge deutlich erhöhen
     
  5. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    Kuerzung ? Soll wohl ein Witz sein :lol:
    Die Rohoelpreise steigen definitiv weiter. Die Ind. Airlines erheben bereits den 2. Treibstoff-Aufschlag in diesem Jahr und aktuell noch in dieser Woche. Und wer davon traeumt die Ticketpreise werden weltweit weiter sinken, verkennt die marktwirtschaftlichen Fakten.
     
  6. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Und die Kuerzung hast Du erwartet, weil der Oelpreis seit Jahresanfang von 40$ auf 70$ dollar gestiegen ist ????? Verstehe ich nicht.

    S
     
  7. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    vielleicht, weil die Oelpreise vom Hoehepunkt im vergangenen Jahr bei 140 $ wieder zurueckgekommen sind und die Treibstoffzuschlaege nur marginal zurueckgenommen wurden. :?: :?: :?:
     
  8. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Wenn sie bei $40 pro Fass nur marginal zurueckgenommen wurden (Deine Worte), warum sollten sie dann bei $70 staerker zurueckgenommen werden. Merkwuerdige Logik.

    S
     
  9. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    wenn sie bei einem Rueckgang von 140$ auf 40$ nur marginal zurueckgenommen wurden, ist es zweifelhaft, dass der Anstieg bei 70$ der in etwa dem Betrag entspricht der zurueckgenommen wurde, als der Oelpreis von 140$ auf 40$ fiel, in irgend einer Weise mit dem Oelpreis zusammenhaengt, als eher auf eine versteckte Preiserhoehung zurueckzufuehren ist.

    Aber hier wirst Du als Vertreter der LH-PR-Abteilung aber auch wieder eine fadenscheinige Ausrede parat haben
     
  10. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    das ist es ja. zeitweise war der ölpreis so niedrig wie VORder erinführung der zuschläge, d.h. wo sie eigentlich NULL waren. Aber dennoch wurde begründet die LH hat großteile des kerosins schon im vorhineingekauft und muss dafür jetzt den höheren preis zahlen.

    auffällig ist aber das das nur so ist wenn der preis sinkt, wenn der preis steigt ist direkt eine woche später die mitteilung zur erhöhung der zuschläge da... schon faszinierend.

    aber wenigstens hat man sich nunr drauf geeinigt die Zuschläge den Strecken anzupassen, auch wenn das immernoch wenig differenziert ist....zahlt man zB nach DXB nun 77 Euro sind es nach SIN 92 Euro obwohl das mehr als die doppelte Strecke ist.... schon seltsam. alleine das zeigt für mich das es einzig und allein darum geht irgentwie mehr geld in die kasse zu bringen, das hat gar nicht viel mit den tatsächlihcen ausgaben zu tun...
     
  11. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass ich die Zuschlaege begruesse. Ich habe mich nur ueber die Erwartungshaltung gewundert.

    S
     
  12. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    danke... jetzt bin ich nur mal auf das Statement des LH-PR-Mitarbeiters >"dfw-sen" gespannt. Was mich naemlich noch viel mehr nervt, dass es hier Leute gibt, die alles aber auch alles was LH macht gutheissen muessen.

    P.S.: Mich interessieren die Zuschlaege nicht wirklich, da ich meine Fluege nicht aus eigener Tasche zahle, jedoch finde ich die Argumentation gelinde gesagt verlogen oder zumindest ethisch fragwuerdig, obwohl ich mich als LH-Aktionaer ueber hoehere Einnahmen freuen sollte.
     
  13. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    die erwartungshaltung habe ich dir ja oben begründet
     
  14. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Bist Du des Lesens maechtig? Wo habe ich die Zuschlaege gutgehiessen?????? Ich heisse es auch nicht gut, dass Lufthansa nicht nonstop von Singapur nach Hamburg fliegt, aber ich ERWARTE nicht dass es sich aendert.

    Mich interessieren die Zuschlaege auch nicht, obwohl ich viele meiner Fluege aus eigener Tasche bezahle. Mich interessiert nur der Gesamtpreis und nicht wie er sich zusammensetzt. Und bei Langstreckenfluegen in C und F, machen die Treibstoffzuschlaege auch keinen grossen Anteil aus.

    S
     
  15. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Das muss ich uebersehen haben. Oder meinst Du das mit der wirtschaftlichen Situation?

    S
     
  16. BER Flyer

    BER Flyer Gold Member

    Beiträge:
    625
    Likes:
    0
    Schön das noch einer mitdenkt. Wir hatten vor einigen Monaten Ölpreise die WEIT unter dem Niveau vor Einführung des Kerosinzuschlages lagen. Man würde schon denken das die LH ( und natürlich die anderen Airlines ) dann freudig bekannt geben: endlich können wir unseren Kunden den lästigen Kerosinzuschlag ersparen! Ab sofort alle Tickets ohne denselben. Pustekuchen. Stattdessen die tolle Meldung der PR Abteilung "da wir zu blöd waren angemessen auf die Entwicklung des Rohölpreises zu reagieren haben wir vor Monaten riesige Mengen Kerosin zu jetzt stark überhöhten Preisen eingekauft. Natürlich erwarten unsere Kunden nicht das wir nun unseren eigenen Fehler ausbaden und die verantwortlichen LH auf 50% ihres Gehaltes verzichten um den Schaden zu begrenzen. Wir gehen davon aus das auch wie in der Vergangenheit unsere Kunden unsere Unfähigkeit ausbaden". Nun aber wird es noch bunter: "Obwohl der Rohölpreis auf den Preis des von uns verbrauchten Kerosins nur marginalen Einfluß hat die wir sowieso viel zu teuer geheged haben nutzen wir natürlich auch diese Gelegenheit um unseren Kunden wieder etwas mehr abzuzocken". Wo die Provisionsrückzahlungen der sich ins Fäustchen lachenden Mineralölfirmen bleiben werden wie eh nie erfahren, genauso wenig wie den Ölpreis mit welchem die LH Ihre Ticketpreise überhaupt kalkuliert hat ( bei dessem Erreichen die Zuschläge also "0" erreichen sollten ).
     
  17. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    OK, Du hast die Zuschlaege nicht ausdruecklich gutgeheissen. Aber dann wunderst, weshalb Du Dich, ob der Erwartungshaltung unseres Freundes aus der Domstadt wunderst und ihn nicht verstehst, dass die LH den Zuschlag nicht auf das Mass vor des Oelpreisanstiegs zurueckfuehrst.

    Nun ja, man scheint ja Einigkeit in diesem Thread gefunden zu haben, dass man die Zuschlaege nicht gutfinden muss und am Ende des Tages kommt es immer noch auf den Gesamtpreis an, wie Du richtigerweise geschrieben hast.
     
  18. timpolti

    timpolti Bronze Member

    Beiträge:
    146
    Likes:
    0
    Also bei jedem 99 Euro innerdeutsch Ticket muss man diesen Zuschlag zahlen ...

    LH rechnete fuer 2009 laut Geschaetsftsbericht mit urspruenglich 3,4 Mrd Euro. Vor 2 Monaten wurde das dann schon mal auf 3,6 Mrd revidiert (siehe anderes deutsches Forum, Thema Kerosinzuschlag A Lufthansa), und jetzt werden es wohl noch mehr ...

    Laut Geschaeftsbericht geht die LH fuer gesamt 2009 von einem durchschnittlichem Preis von 57,04 US$ aus. Eigentlich befindet sich man noch im Rahmen, waren ja ueber mehrer Monate um die 40 US$ ....

    Ganz einfache Rechnung hier:
    Pro Jahr 50 Mio Fluggaeste x mindestens 22 Euro Zuschlag pro one-way. Macht schon mal 1,1 Mrd Euro. Theoretisch gesehen sind wir wohl eher ueber 1,5 Mrd, da LH ja hunderttausende Kunden Langstrecke bedient ....

    Meint die LH ernsthaft, das deren Flieger ohne Treibstoffkosten operable sind ?
    Kann mich den Aeusserungen meiner Vorredner nur anschliessen - das ist eine gnadenlose Abzocke hier, der man hoffnungsvoll ausgeliefert ist.
    Mal angenommen, LH unterstehe irgendeiner Behoerde, dann wuerden die sicher ihre Schwierigkeiten haben, ihr Vorgehen logisch zu begruenden ....

    Die Deutschen sind auch zu doof. Da zieht der Oelpreis mal an, schon verzeiht man der LH was. Die meisten scheint niemand zu interessieren, was sich die LH die letzten 6 Monate geleistet hat ... Die Deutschen vergessen schnell ...

    Einfach mal LH-Geschaeftsbericht googeln, steht auf Seite 120 ...

    Mich wuerde mal interessieren, ob die LH eine aehnliche Kerosinzuschlags-Politik in anderen Laendern betreibt ...

    Europaparlament sollte hier mal was sinnvolles machen, und alle Airlines verdonnern, nur noch einen Gesamtpreis zu vermarkten. Da haben die Airlines aber natuerlich was dagegen, da zB bei Praemienfluegen diese nette Zusatzeinnahme Kerosinzuschlag dann verlorengehen wuerde ....
    Warum wurden die Kosten fuer das Catering eigentlich noch nicht ausgegliedert ??? Koennten Airlines ja noch mehr den Premienfliegern abknoepfen .... Wundert mich, dass ein uebereifriger Manager ueberhaupt noch nicht drauf gekommen ist ...

    Ich jedenfalls gehe nicht davon aus, dass in absehbarer Zeit dieser Schwachsinnszuschlag sigifikant fallen wird. Wenn der Oelpreis mal wieder im Keller ist, wurde halt wieder gehedgt. Wenn nicht gehedgt wurde, ist es der Wechselkurs Euro zu Dollar.
    Zahlen kann man ja beliebig drehen - auch das ist wohl Ursache fuer die gegenwaertige Wirtschaftskrise. Bilanzen werden zum Wohle eines gewinnbringenden Aktienkurses mehr oder weniger gefaelscht - aber hier schweife ich jetzt ab und daher beende ich meinen Beitrag .
     
  19. subzero

    subzero Gold Member

    Beiträge:
    555
    Likes:
    0
    Wichtig ist doch nur der Endpreis des Fluges! Andere Fluggesellschaften wie z.B. Emirates kalkulieren die Treibstoffkosten gleich in den Flugpreis mit ein, das halte ich für eine glücklichere und Verbraucher freundlichere Lösung. Das hat natürlich auch zur Folge dass Prämientickets wesentlich günstiger sind. Für meinen Prämienflug nach Dubai in diesem Jahr hatte ich 17 Euro an Steuern bezahlt. 8)
     
  20. xscampi

    xscampi Pilot

    Beiträge:
    70
    Likes:
    0
    Werden bei der Bahn die Stromkosten nicht auch zusätzlich auf dem Ticket ausgewiesen? :lol:

    Der Kersosinverbrauch eines Flugzeugs ist auch kein elementarer betriebswirtschaftlicher Kostenfaktor einer Airline und kann deshalb bei der Lufthansa nicht im Gesamtpreis aufgehen und wird extra ausgewiesen (Preis kommt durch eine hochkomplexe und streng geheime Formel zustande, nur so viel: beteiligt ist unter Anderem ein Würfel) Diese streng geheime Formel ist so gestrickt, dass der Zuschlag bei steigenden Preisen sofort auch steigt, bei sinkenden Preisen aber durch einen Systemfehler gleich bleibt oder nur marginal sinkt. Selbst wenn der Ölpreis unter den Stand fällt, bei dem der Zuschlag eingeführt wurde, bleibt er bestehen und falls sich der Preis wieder dem Stand nähert, bei dem der Zuschlag eingeführt wurde, steigt er dann wieder und liegt dann trotz des gleichen Ölpreises viel höher. Da kann die LH nichts aber auch gar nichts machen, das liegt nicht in deren Hand... *Ironiemodus aus*
     

Diese Seite empfehlen