LH oder Swiss in F

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von bockyftl, 14. Juni 2008.

  1. bockyftl

    bockyftl Pilot

    Beiträge:
    57
    Likes:
    4
    Gerne würde ich in F nach Florida fliegen (Miami oder Orlando). Derzeit ginge das von FRA mit LH über DUS oder über ZRH mit Swiss.

    Welche der Airlines hat nach Eurer Erfahrung die besseren Sitze, Amenities, Mahlzeiten ? Wie sieht es mit den Lounges in DUS und ZRH aus ? In FRA kann ich doch sicher auch in das FCT, obwohl ich erst nur den Anschlussflug nach DUS oder ZRH habe, oder ?
     
  2. Guest

    Guest Guest

    FCT mit LX soll nicht (mehr) gehen, ansonsten ist die F im 343 bei LX angeblich recht gut, im 333 haben sie dagegen nichtmal brauchbare Stromanschlüsse. Sitz bei LX besser, Service zumindest ex MUC bei LH, 744 bei LH indiskutabel für Alleinreisende, dann auf jeden Fall lieber LX, Umsteigen musst du ja anscheinend auf jeden Fall, sonst natürlich immer der Direktflug.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    -FCT: Müsste eigentlich mit beiden Airlines gehen (zumindest habe ich bislang noch nichts konkretes gegenteiliges gehört).

    -Sitz: LX und LH wie Tag und Nacht. LH hat auch im Airbus nur einen mehrbesseren Business-Sitz, welcher sich einfach ganz horizontal stellen lässt. LX hat eine "Sitzlandschaft", bestehend aus einem Sessel und einem Ottoman, was sich in der Nacht zu einem vollwertigen Bett umbauen lässt. Bei LH bekommt man zudem ausser einer Decke und einem Kissen kein weiteres Bettzeug, bei LX gibt es eine Unterlage und ein Duvet.

    -Amenities: Gleichwertig.

    -Mahlzeiten: Mit meinem Schweizer Gaumen bin ich da ev. nicht objektiv. LH hat als Traditionsvorspeise seit Jahrzehnten den schwarzen Kaviar, LX den leckeren Baliklachs. Ansonsten in beiden schon gut gegessen.

    -Service : Bei LX im A332 2 F/A für 12 Passagiere, im A343 und bei LH in allen Fliegern 2 F/A für 8 Pax.

    Lounge: ZRH: F-Class-Lounge, annähernd auf FCT-Niveau (einfach etwas kleiner). DUS: Keine F-Class-Lounge, nur SEN-Lounge.

    Zu LX: Die Sitze im A332 und im A343 sind mehr oder weniger gleich (die F ist im A332 jedoch schon 9 Jahre alt). Die Stromanschlüsse sind mir herzlichst egal (noch nie gebraucht) - LX schreibt dazu auf der Homepage:

    Netzanschluss für Ihren Laptop: Beim Airbus A330 benötigen Sie ein spezielles Adapterkabel für 15-Volt-Hypertronic-Anschlüsse. Das Targus PA350E Universal Connector Cable haben wir an Bord

    Was immer das heisst - ich kenne mich damit nicht aus. Mein Buch lässt sich im A332 auch lesen.

    Zu LH: Im Airbus lässt es sich bei LH schon auch gut schlafen, sofern man einen Einzelsitz hat. Im Jumbo sind die Sitzpaare - entschuldigung - eine Zumutung, die viele Airlines nicht einmal mehr als Business anbieten (LH selber ja auch nicht): Keinerlei Abtrennung zum Sitznachbar, keine gescheiten Bildschirme, zudem schmal und hart. Wenn Umsteigen die Alternative zur F im Jumbo ist, würde ich ersteres wählen. Ansonsten C im Jumbo (besserer Sitz als F, mit Abtrennung zum Nachbarn), von F im Jumbo kann ich Alleinreisende nur warnen.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Dass der LH F-Sitz schmaler ist als der C-Sitz, ist natürlich Unsinn, aber rorschi wiederholt das derzeit in allen Foren 2x wöchentlich, um sein traumatisches Erlebnis in der LH F (744) zu verarbeiten. Und dass die LH-C-Rutschbahn bequemer ist als der F-Sessel, naja. :roll: Ansonsten aber eine durchaus stimmige Betrachtung.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Diesen Vergleich habe ich seit mindestens 3 Wochen nicht mehr angestellt, da ich mir bewusst bin, nicht mit realen Zentimeterwerten kontern zu können. Ich werde das nächste Mal ein Messband mit in den Flieger nehmen, um sagen zu können: SIEHT, ich habe es ja immer gesagt :idea:

    Mir ging aber definitiv der Sichtschutz zum Nachbarn und die Massagefunktion ab, was ich mir von der C im gleichen Flieger gewohnt bin. Zum Thema "Rutschbahn" äussere ich mich nicht, bin auf 1A im Jumbo noch nie gerutscht :wink:

    LH F (744) ist eben gerade ein kleines Reizthema bei mir, da mein "Expensive Self-Experiment" dadrin gescheitert ist... :oops:
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Ich sag ja: traumatisches Erlebnis, es blieb uns nicht verborgen.
    Hätte dir aber gleich sagen können, dass 744 nix für dich ist als Alleinreisenden. Angefangen von der FRA-Crew bis hin zum Sitzlayout. Wir kennen dich ja. Aber du fragst ja nicht.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Ich habe doch gefragt:

    "Haben Sie an diesem Tag einen Awardsitz JNB-ZRH zur Verfügung? Strecke, Umsteigepunkt egal. "

    Was stand zur Auswahl: LH Y und F via FRA.

    Ich war leider mit dem Datum für einmal unflexibel...
     
  8. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    LX fliegt mit A330 ohne F nach MIA. Dafür gibt es bei LX dann gleich noch die alte C dazu.

    Wenn F, dann bleibt - zumindest nach Florida - nur LH (ausser Du möchtest erst mit LX nach ORD und dann mit UA weiter...)
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Nee, diesen Sommerflugplan fliegt ein A343 nach MIA als LX64/65. Ohne alte C, dafür mit F!

    Das ändert sowieso ab und zu. Letztes Jahr war es ein A332 ohne F, früher einer mit F (auch schon mit mir drin), davor eine MD11, noch früher ein A310 mit nur C.
     
  10. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    Ich bin immer wieder erstaunt, welche Massstäbe für die First genommen werden.

    Lounge-Essen- Getränke etc.

    Dabei gibt es doch für einen normal denkenden Menschen nur ein Kriterium, bequem, ohne Stress und sicher ans Ziel zu kommen.

    Firstclass Flieger, die auf's Essen, Lounge und Getränke schauen sind mir ehe suspekt. Was haben die den für ein Privatleb?

    Ich esse auch ohne Airline meistens first clas, trinke auch first class und lebe first class.... Fliegen ist ein Mittel zum Zweck..
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Wenn ich Biz buche, reicht mir ebendas selbstverständlich durchaus aus (oder umgekehrt).

    Wenn ich jedoch etwas gutes für mich tun möchte und mein Urlaub bereits in ZRH beginnen soll, gönne ich mir halt die F.

    Wenn die oben stehenden Kriterien den objektiv normal denkenden Menschen ausreichen würden, hätten Bahnen und Flieger nur eine Klasse, es gäbe auf der Welt nur Dreisternehotels und Mittelklasserestaurants, und alle würden das gleiche Auto fahren. Alles halt eben so mit Note 3 (nach Deutschem Bewertungssystem) - nicht schlecht, aber auch nicht top. Und alle Diskussionen über das "bisschen extra" wären obsolet.

    Zu LX nach MIA: Habe noch einmal nachgeschaut. Mit Inbetriebnahme des letzten A340-300 und Rückgabe zweier A330-200 an LH (namentlich die ex-Sabena-Kisten) werden im Laufe des Sommers alle Strecken in die USA mit 3 Klassen bedient. MIA wird in den nächsten Tagen umgestellt - gestern ist tatsächlich die HB-IQA (A330-200 mit C/Y) nach MIA abgedüst.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Was HON CIRCLE LS von der F erwartet, ist ja nun auch nicht so relevant (außer für ihn selbst).
    Was zählt, sind die Versprechen der Airlines, und wie sich diese zur Realität verhalten.

    Bei LH sind das:

    Realität: Uralter Sitz, ein "Bett" ohne Matratze oder sonstige Auflage, ein "ungestörter Arbeitsplatz", bei dem der wildfremde Nebenmann alles mitbekommt, was man sagt oder macht, ein "Kino" auf einem winzigen Bildschirm (selbst die Bildschirme in der Eco sind bei nahezu allen anderen Airlines größer), und Essen von "Spitzenköchen aus aller Welt", das aus der Großküche kommt und an Bord ohne Koch aufgewärmt wird.

    Damit ist klar: Fliegen in der F ist, zumindest bei LH, eine Qual, die man sich nach Möglichkeit ersparen sollte. Fast jeder Ort (zuhause, Hotel, Restaurant etc.) ist bequemer, angenehmer und erstrebenswerter als die LH F.

    Das Problem ist nur: Die LH C ist eine noch schlimmere Folter, die es zu vermeiden gilt. Und über die LH Y brauchen wir überhaupt nicht diskutieren, die FBs nennen sie "Galeere", und das trifft es wohl ganz gut.

    Fazit: Wer Spaß am Leben haben will, fliegt so wenig wie möglich, vermeidet jede Minute, die er im Flieger zubringen muss. Und die unvermeidlichen Minuten fliegt man dann eben F, um die Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Auf die Idee, für diese Unannehmlichkeiten dann auch noch den vollen Preis zu bezahlen, käme ich allerdings nicht mal in meinen kühnsten Träumen. :)
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Also jetzt schlägt's Dreizehn! Also so etwas! Mir fehlen die Worte! Total!

    Wo sind sind der Boeing 747-400 der Lufthansa (namentlich in der D-ABVO "Mülheim an der Ruhr") zwischen den Sitzen 83 A und C die verstellbaren Sichtblenden ???

    Meine private Atmosphäre war, dass ich einem wildfremden schnarchenden Sitznachbarn direkt in seinen offenen Mund schaute, wenn ich mich versehentlich nach rechts drehte!
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Nö, wenn ich mich in meinem (bisherigen) Stammsitz 1A (LH Jumbo) räkle, die "verstellbare Sichtblende [TM]" hinuntergeklappt habe, mich von der Rückenlehne sanft in den Schlaf massieren lasse (und davon träume, was die Leute genau über mir für den gleichen Flug bezahlt haben), muss ich sagen: LH C isn't that bad :)

    Nächstes Mal wieder 1A statt 83A, und alles wird gut.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Ich fliege bei LH so gut wie nie den Jumbo, ist jedes Mal eine Zumutung. Aber schön, wenn es dir gefällt. Das "Essen", das sie in der LH C servieren, finde ich jedenfalls ziemlich armselig.
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Gerade nach MEX hatte ich wirklich keine andere Wahl. Es gibt eine ganze Reihe Destinationen, wo ein Ausweichen auf einen Airbus schwierig ist - aber so schlimm finde ich den Bereich hinter der Nase des Jumbos nicht.

    Und so gräuslig ist das Essen eigentlich auch nicht - halt durchschnittlicher Deutscher Flugzeugfraß. Schlechter als bei uns in der Kantine ist es wirklich nicht. Wenn ich in der C gut essen will, muss ich OS oder TG fliegen.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Ist TG nicht "Schlangenfraß". War bei denen nur einmal regional in der F, und das war durchaus lecker, vor allem für den kurzen Flug. Auch Jumbonase seinerzeit.

    OS will mich nicht, die haben 0,00 Awardplätze in den nächsten Jahrzehnten, also wird das wohl nichts werden.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Na, da hatte ich letztes Jahr wohl "Glück" mit OS. Mit TG fliege ich normalerweise bezahlt Biz (Jumbo oben - wo bei LH 83A ist) - und esse meistens das Fischgericht. Das schmeckt üblicherweise so gut wie am Boden (in Thailand).
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Somit muss man ein wenig improvisieren: eine zweite Pferdedecke als Matratze, ein unpopulärer Sitz (Reihe 84) in der Hoffnung, dass der Nebensitz frei bleibt, das eigene Notebook als "Kino" und ein warmes Essen in der Lounge.

    So fliegt man dann zumindest in der "1 1/2 Klasse", doch kann man die C auch zur "1 1/2 Klasse" aufwerten indem man in der richtigen Reihe sitzt und vor dem Flug einen Teil des eingesparten Geldes für ein wirklich gutes Essen aufwendet :wink:

    Der langen Rede kurzer Sinn: wenn LH, dann C, sonst LX, aber nur in der F
     
  20. HON CIRCLE SR

    HON CIRCLE SR Bronze Member

    Beiträge:
    216
    Likes:
    0
    Ich ziehe F von LX der F von LH vor.

    LX: Einzelsitz, grosser Bildschirm, gutes Essen, guter Service, ein richtiges Bett mit Pyjama (seit April) und Duvet

    LH: Doppelsitz, kleiner Bildschirm, Essen okay, Service okay, Sitz mangelhaft als Bett, Pyjama, Wollendecke

    F-Lounge in ZRH ist tip top, vergleichbar mit FCT in FRA
     

Diese Seite empfehlen