Lufthansa-Chef Christoph Franz fehlt der Spirit:

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Sire83, 7. Mai 2012.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  2. metin_der_grosse

    metin_der_grosse Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.598
    Likes:
    0
    Dem Herr Franz fehlt nicht nur der Spirit!
     
  3. LH630

    LH630 Silver Member

    Beiträge:
    269
    Likes:
    0
    ach spirit. ich hab die ganze zeit sprit gelesen und dachte das soll ein wortspiel sein :D
     
  4. metin_der_grosse

    metin_der_grosse Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.598
    Likes:
    0
    Hätte ja auch gepasst! :mrgreen:
     
  5. Sire83 hat wieder den perfekten link für gute topaktuelle background-info eingestellt.
    danke!!
    wie machst Du das? Hast Di die ganzen Zeitschrifteb im Abo??? Smile!
     
  6. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  7. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Danke und gerne. Infos stammen aus einem Newsletter. 8)
     
  8. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Ich war heute auf der HV und meiner Meinung fehlt dem Herrn Franz mehr als nur Spirit. Meine ganz persönliche Meinung, werde hier niemanden beleidigen.
    Einzige Überraschung war die etwas konsternierte Reaktion, als die Negativnachricht zur Verschiebung von BBI kam.
    Seine Statements zu Miles and More und dem Kabinenprodukt kann ich in keiner Weise nachvollziehen, aber ich bin ja auch nur Kunde.
     
  9. metin_der_grosse

    metin_der_grosse Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.598
    Likes:
    0
    ...und offensichtlich Aktionär! :mrgreen:
     
  10. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.708
    Likes:
    46
    Deckungsgleich. Haette mir den Flug nach CGN sparen können. Franz =blasse Erscheinung, aber der zukünftige Aufsichtsratvors. noch blasser :!: Die Hälfte des Vorstands und ALLE vom Aufsichtsrat sollten eine "Senilpartei" gründen und sich vom Tagesgeschäft einer Airline raushalten. Interessant war das Statement "nun doch offen zu sein für Allianzen aus Nahost". Wer da wohl gemeint war :?: :lol:
     
  11. Martin1982

    Martin1982 Bronze Member

    Beiträge:
    160
    Likes:
    0
    Ich war auch auf der HV und es war wie immer ein Erlebniss wir sich einige Aktionäre benommen haben.
     
  12. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Viellleicht habe ich die Ironie nicht verstanden, weil ich diese auf einer HV nicht erwarte, aber ein Satz wie:
    " Wir verzeichnen keine Kundenabwanderung, wir haben ja auch das beste Kabinenprodukt aus Europa heraus" (sinngemäß) kann doch wohl nur Ironie sein?! Sonst wäre es ja wohl ein Kündigungsgrund.

    Wer noch mehr merkwürdige Statements hören will, darf mich gerne kontaktieren, ich kann leider hier nicht wörtlich zitieren, da mir der genaue Wortlaut noch nicht vorliegt und das ist dann immer dünnes Eis. Denn klagen können sie wohl, der Rest war gestern einem Aushängeschild der deutschen Wirtschaft meiner Meinung nach nicht würdig.
     
  13. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Ein Haufen Scheiße !

    das BMI - Debakel hat nicht der Mayrhuber sondern der Übervater Weber verbrochen , das war 1999 . Der Mayrhuber hat lediglich versucht , sich aus den Optionen rauszuwinden , was aber nicht geklappt hat .

    Der möglicherweise zukünftige AR - Vorsitzende Mayrhuber hat die LH durch solch geniale Schachzüge wie Brussels , Austrian und LH Italia weit nach vorne gebracht . Der kann froh sein , daß der Onkel Franz dem die Swiss auf dem Tablett serviert hat .

    Das der Onkel Franz keinen Spirit haben soll stammt natürlich von einem Gewerkschaftsfunktionär , der sich vor dem Einzug dringender Konsequenzen fürchtet . Die LH weiß noch nicht , daß die sich nicht selber gehört sondern gutmütigen Aktionären ; der Onkel Franz ahnt das aber wenigstens . Es ist letztlich eine Selbstversorgertruppe , deren letzte Tage angebrochen sind .

    Die Griechen finden übrigens auch , daß deren Sparpolitiker keinen Spirit haben . Was war das doch schön bis jetzt .
     
  14. bergfjord

    bergfjord Pilot

    Beiträge:
    56
    Likes:
    0
    Nun, ich habe Christoph Franz kennen gelernt, als er noch bei der DB tätig war und dort den Personenverkehr leitete, den er dann ja auch vor die Wand gefahren hat und zu Recht rausgeflogen ist. Er ist eher ein Technokrat; das Thema "Kunde" (und deren Bedürfnisse) war für ihn damals (2003) zumindest nicht relevant (und das scheint sich ja erhalten zu haben). Somit konnte es zum Preissystemdesaster kommen, und viele Stammkunden gingen verloren, unter anderem auch, weil das wichtigste Kundenbindungsinstrument, die BahnCard, unattraktiver wurde.
    Als Typ war er aber ganz okay.
     
  15. AndrewINT

    AndrewINT Gold Member

    Beiträge:
    543
    Likes:
    1
    Wie wahr. Nur kann halt niemand garantieren, dass Franz nicht am Ende so grandios scheitert wie bei der DB und das ahnt bestimmt auch der eine oder andere Aktionär...
     
  16. LH630

    LH630 Silver Member

    Beiträge:
    269
    Likes:
    0
    das gleiche schafft er ja grade auch bei M&M ;)
     
  17. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    204
    Das ist wohl genau das Problem. Zwar gibt es solche Leute mittlerweile leider vielerorts, aber eine Firma, die sowohl vom Engagement der Mitarbeiter, ihrer Freundlichkeit und auch sehr stark von der Kundenzufriedenheit lebt, kann "technokratisch" nicht geführt werden. Er eckt ja an vielen Stellen an. Selbst sein Gejammere über Emirates und die übrigen Golf-Carrier erfolgt zu mechanisch und ohne "Herzblut".
     
  18. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Soso ,

    und das Haus Ryanair , der Hort der zärtlichen Behandlung des Reisenden mit einem Chef, der vor lauter Zuwendung zum Reisenden fast tot umfällt verdient bestens . Was schließen wir daraus : wie er behandelt wird scheint dem vorerwähnten Kunden doch zunächst mal egal zu sein Hauptsache das Ticket kostet fast nichts . Was ihn bekanntlich nicht darin hindert , gefühlvolle Beschwerdebriefe zu verfassen wenn ihm dann was nicht gefallen hat .

    Mag ja sein , daß der Franz keine Stimmungskanone ist aber Tatsache ist doch wohl , daß die LH mit ihren Kosten über kurz oder lang baden geht wenn sie denn mal auf der Langstrecke auch nichts mehr verdient . Außer der Ryanair , easyjet und Swiss fällt mit im Moment gar keine europäische Airline ein , die Geld verdient . Also sind entweder die Tickets zu billig oder die Kosten zu hoch .
     
  19. LH630

    LH630 Silver Member

    Beiträge:
    269
    Likes:
    0
    Die Tickets sind viel zu billig... Überlegt mal, selbst ein 1000€ FRA-LAX-LAX in Eco kostet umgerechnet grob vereinfacht rund 5 cent pro km. Das könnte man nicht mal schaffen, wenn man 5 Personen in ein Auto quetscht (welches Auto fährt kostendeckend für 25cent....).

    Auf Dauer müssen die Tickets im Schnitt teurer werden, das ist doch selbstverständlich!
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Christoph Franz

    Einspruch.
    Sie muß es sogar. Mit "Herzblut" ist vielleicht ein "Hausfrauen"-Forum zu führen,
    das allmählich verschwindet, aber keine Fluggesellschaft dieser Grüßenordnung.
     

Diese Seite empfehlen