Lufthansa fordert staatliche Maßnahmen gegen Emirates

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Sire83, 19. März 2012.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  2. A340

    A340 Guest

    Warum soll der Staat etwas tun ? Lufthansa muss begreifen selbst etwas zu tun, sonst gehen die Kunden eben andere Wege. :roll:
     
  3. Seneca

    Seneca Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Natürliche Konkurrenz scheint der LH wohl nicht zu schmecken.

    Pech gehabt.
     
  4. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
    :twisted:
    Das "Pech" besteht darin, daß eine privatwirtschaftlich agierende Gesellschaft mit einer staatlichen, vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Emirates, konkurrieren muss. Wobei der staatliche Eigner von dem profitiert, unter dem die konkurrierenden leiden: dem hohen Ölpreis! :evil: :twisted:
     
  5. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
  6. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
    Nur mal nebenbei. Dubai hat (fast) kein Öl mehr mit welchem sie EK Quersubventionieren könnten.
     
  7. BZ_FTL

    BZ_FTL Bronze Member

    Beiträge:
    140
    Likes:
    1
    Meine Güte, arme LH ... hat mehr Passagiere denn je (106 Millionen in der Group) und hat nun Angst, dass man auch mal mit Etihad und Co. fliegen könnte.
    Jungs, verbessert euren Service, verarscht uns nicht mit dem Germanwings-auf-Europastrecken-Unsinn und seht zu, dass die neue C nicht bis 2016 braucht (Komplettumstellung). Ansonsten bleibt ihr für mich der VW der Lüfte: langweilig, zu teuer für das Gebotene, aber zuverlässig.
     
  8. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Ist doch nichts Neues, dass Hr Franz beim Staat jammert. War doch bei der Eröffnung der neuen Startbahn in FRA auch so. Das er gegen EK wettert kann ich verstehen. Aber wenn man mit der NEK und mit sowas Halbherzigem wie der neuen C/Cl aufwartet, dann darf er sich wirklich nicht wundern, wenn der Eine oder Andere zur Konkurrenz abwandert. Ich lese auch immer nur von LH und OS, die wegen der Golf-Carrier jammern. Ist es bei AF, BA, KL usw auch so? Habe ich noch nie was drüber gelesen.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Lufthansa gegen Emirates?

    Daß die Lufthansa "Angst" hat (oder haben müßte), behaupten doch nur einige wenige,
    die sich ihre Tickets meist sowieso von anderen zahlen lassen (und somit keinen Einfluß
    haben, welche Airline gebucht wird). Das flügelschlagende Geschnatter vom LH-Boykott
    ist doch absolut albern. Solange der Konzern in allen Bereichen vor anderen AL operiert,
    ist es doch völlig okay.
     
  10. thebusychris

    thebusychris Silver Member

    Beiträge:
    358
    Likes:
    0
    Achja müssen sie das... :lol:
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Lufthansa gegen Emirates?

    Nö - da steht:
    "Die Politiker in Europa müssten den Carriern vom Golf ..." :idea:
     
  12. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
    Re: Lufthansa gegen Emirates?

    Was so ein fehlendes"t" doch alles ändert. :lol: Siehe: http://www.vielfliegerforum.de/viewtopi ... =5&t=35999
     
  13. Jürgen

    Jürgen Bronze Member

    Beiträge:
    141
    Likes:
    0
    Anstatt mit Innovation zu gläzen schreit man nach politischer Hilfe!
    Produkt und Service werden immer schlechter, die neue C-Class fällt bei der Kundschaft (und auch bei den Mitarbeitern) durch, IFE ist auf dem Stand von vor 10 Jahren und den Herren fällt nichts anderes ein als der Schrei nach politischer Hilfe!
    Viele MItarbeiter fliegen bereits mit EK und EY nach Asien, weil die gute Tarife und ein besseres Profukt haben. Aber im Palmengewächshaus in FRA hört man ja nicht auf die Meinung der Mitarbeiter die täglich mit dem Produkt zu tun haben.
    Anstatt aufzuwerten wir nur noch gespart. Das ging bei sehr vielen Unternehmen schon schief. Und das wird auch bei LH so sein.
    Air Berlin ist seit heute in der One World, bekommt jetzt die C-Class der EY, die bereits heute der neuen LH C überlegen ist.
    Da ist es für LH natürlich super, wenn man erst in 4 Jahren die "neue" C vollständig eingerüstet hat.
    Unfassbar, was gerade bei LH in den Köpfen des Managements abgeht!
     
  14. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
    Ich kann nur hoffen, daß das auch ein Verantwortlicher von LH mit liest und bedenkt!
     
  15. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    @Jürgen: ich gebe Dir Recht mit Deinen Aussagen. Aber selbst die alte C/Cl mit der Rutsche des Grauens war fast immer gut gebucht. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie erschüttert ich war, als die damals vorgestellt wurde. Aber gebucht war sie gut. Aber das ändert natürlich nichts an den Tatsachen. Und wenn schon die eigenen MA die Gesellschaften vom Golf vorziehen.... sagt das auch einiges aus.
     
  16. thebusychris

    thebusychris Silver Member

    Beiträge:
    358
    Likes:
    0
    Re: Lufthansa gegen Emirates?

    Das stimmt natürlich. Das "t" Ist wohl unterwegs verloren gegangen. :wink:
     
  17. atri1666

    atri1666 Guest

    Wo bleibt der Schrei nach mehr Wettbewerb?
     
  18. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Nur mal so nebenbei zur Richtigstellung:
    Dubai ist KEIN eigenstaendiger Staat sondern gehoert zu den UAE. Schon mal dort getankt ? Richtig ist, dass das Oel das Dubai selber noch immer foerdert nicht mehr zum Export reicht, aber es genuegt um die Maschinen aller Airlines in Dubai zu betanken. Quersubvention findet "natuerlich" offiziell nicht statt, aber wer soll das kontrollieren :?:
    Und niemand kann ernsthaft glauben, dass der reiche Staatsbruder sein Oel zum offiziellen Kurs an Dubai's Tankstellen verkauft. Somit findet eine Subvention statt :!:
     
  19. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
    Wohl kaum. :!:
     
  20. AndrewINT

    AndrewINT Gold Member

    Beiträge:
    543
    Likes:
    1
    Exakt was ich auch gedacht habe...


    Die Herangehensweise von Franz ist strategisch nicht ausreichend durchdacht, rhetorisch nicht aggressiv genug und wirkt dadurch hilflos und nicht selbstbewusst...
     

Diese Seite empfehlen