Lufthansa liebäugelt mit Einstieg bei TAP Portugal

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Sire83, 16. Mai 2012.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    LH ahnt (weiß) eben, dass die TAM aus der *A austreten wird.
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das könnte man daraus schließen -
    aber noch kann ja alles doch ganz anders kommen.
     
  4. metin_der_grosse

    metin_der_grosse Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.598
    Likes:
    0
    Ach?! Quelle? :roll:

    Mit TAP würde man sich die nächste "BMI" an den Hals hängen.
     
  5. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Glaub ich nicht. Die TAP hat wenigstens ein Profil im Gegensatz zur BMI. Außerdem hatte sie einen stolzen Gewinn von 3,1 Mio eingefahren :mrgreen: TAP könnte ich eher verstehen als AUA.
     
  6. saftfrucht

    saftfrucht Gold Member

    Beiträge:
    777
    Likes:
    0
    Unfug. Die TAP ist im Gegensatz zur BMI profitabel (wenn auch zuletzt nicht so deutlich) und vor allem operiert die TAP im Gegensatz zu BMI auf einem klaren Wachstumsmarkt, der nicht so umkämpft ist wie der Markt, auf dem BMI versucht hat Geld zu verdienen.
    TAP mit BMI zu vergleichen ist wie mit den berühmten Äpfeln und Birnen.
     
  7. A340

    A340 Guest

    Alte Zöpfe werden abgeschnitten und neue sollen angeknüpft werden ? Erstmal den Stammbaum auf Vordermann bringen, bevor man sich um andere kümmert.
     
  8. metin_der_grosse

    metin_der_grosse Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.598
    Likes:
    0
    Soso. Hier spricht ein echter Experte, gell?! :lol:
    Da hat einer bei den BWL Vorlesungen besonders gut aufgepasst. Evtl. werden wir ja in ein paar Jahren sehen, wer hier den Unfug geschrieben hat.
    BMI war auch mal profitabel und Swiss war eine Pleiteairline. Wir wissen ja beide, wie sich diese Fluggesellschaften bei der LH entwickelt haben. Einzige Stärke der TAP ist das Süd Amerika Geschäft und ausser Brasilien und, mit Abstrichen, Argentinien sehe ich dort keine großen Wachstumsmärkte. Ausserdem macht man sich mit einer weiteren Airline im EU Geschäft selbst Konkurrenz. Wie mein Vorredner geschrieben hat, würde auch ich erst mal die alten Zöpfe vernünftig abschneiden, bevor ich mich nach einer neuen Haarpracht umsehe. Für mich hat TAP kein Potential. Ob dies "Unfug" ist, werden wir ja sehen!

    Ausserdem habe ich nicht die Airlines BMI und TAP (Äpfel mit Birnen :roll: ) verglichen sondern die Tatsache, dass man nun schon wieder über einen zumindest fragwürden Zukauf nachdenkt, kritisiert. Ist doch nicht so schwer zu verstehen, wenn man lesen kann! :idea:
    Oder ist immer noch kein Saft in der Frucht?! :mrgreen:
     
  9. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Na ja, zumindest gibt es da noch ein paar Afrika-Frequenzen, u.a. nach Angola. Das sind auch Wachstumsmärkte. Und das Dilemma für LH wäre, dass ein anderer Carrier - in diesem Falle event. IB;BA = IAG - sich die Beute schnappt. Außerdem kommt dazu, dass die TAM als Partner wahrscheinlich wegfallen wird. Und die TAM hat auch ein Auge auf die TAP geworfen was dann auch zur Folge haben könnte, dass es in Richtung oneworld geht. Es wäre halt eine strategische Sache und ich finde, dass man auch mal antizyklisch reagieren sollte. LH steht ja nicht vor der Pleite und irgendwie muss man das Geld ja wieder re-investieren, welches man zukünftig beim aufgeblähten overhead einspart :wink:
     
  10. metin_der_grosse

    metin_der_grosse Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.598
    Likes:
    0
    Naja! :wink:
     
  11. saftfrucht

    saftfrucht Gold Member

    Beiträge:
    777
    Likes:
    0
    Richtig. Größte Stärke der TAP ist das Südamerikageschäft. TAP ist aber auch eine recht kleine Airline, die mit solch einem großen Markt und diversen Nebenkriegsschauplätzen wie dem erwähnten Afrika und den Azoren völlig ausgelastet ist und ich wüsste gern, was an der Stärke Südamerika zweitklassig sein soll.
    Sich selbst Konkurrenz macht die LH mit TAP quasi überhaupt nicht, wenn sie sich auf den wenigen Deckungsgleichen Strecken ab Deutschland ordentlich einteilt.
    Im Umsteigegeschäft innerhalb Europas konkurriert die TAP nicht mit der LH, weil ihr Drehkreuz viel zu abgelegen von den typischen Transfermärkten der Lufthansa ist.
    Wer von Italien nach Skandinavien möchte wird einen Teufel tun, über Lissabon zu fliegen. In den USA mag es gängig sein von Vegas nach San Francisco über Denver zu fliegen, was in etwa einem Umsteigen in Oslo auf der Strecke Mailand-München entspricht, aber in Europa ist man nicht so bescheuert.
    Wenn ich allerdings sehe dass immer mehr Leute (wenn auch absolut noch recht wenige) bereit sind stundenlang in der Wüste festzusitzen statt direkt nach Asien zu fliegen, frage ich mich wie lange noch =/


    BMI war mal profitabel - ach ja, wann denn? Das ist schon lange her. Bis 2007 war mal auf dem Papier profitabel, aber wenn das Renditen sind die unter der gängigen Kapitalverzinsung (sogar unter Tagesgeldniveau) liegen, kann man davon wohl kaum guten Gewissens sprechen.
    TAP lag mittelfristig deutlich über diesen Ergebnissen, wenngleich die auch nicht berauschend waren, aber bei welcher Airline sind sie das schon.

    Fakt ist aber dass der Markt, in dem TAP operiert, gesund ist, womit ein Scheitern im Falle eines Zukaufs erschwert wird.
    Bei der AUA war von Anfang an klar, dass man sich selbst kannibalisieren würde und dass die AUA ohnehin in einer prekären Lage mit völlig unbrauchbarem Routennetz ist, bei der TAP ist das beides überhaupt nicht gegeben, ganz im Gegenteil. Vielmehr ist es eine gute Ergänzung.
    Auch auf den Strecken nach Südamerika macht sich die LH keine zusätzliche Konkurrenz - die Kapazität wird ja durch einen Zukauf nicht erhöht, und der Markt ist aktuell eher unter- als überkapazitiert, wenngleich die Erträge auf den Strecken noch nicht die tollsten sind, aber Portugal wächst rasant. Dazu kommt, dass die brasilianischen Flughäfen allesamt hoffnungslos über ihrer Plankapazität laufen, teilweise um mehr als hundert Prozent darüber, was schon aus Sicherheitsaspekten untragbar wäre in Deutschland. Eine Lösung ist nicht in Sicht, weil Neubauten knallhart verpennt wurden in Brasilien.
    Damit ist am Ende, wenn man quasi keine Kapazitäten mehr aufstocken kann vorerst, derjenige der die meisten schon von sich aus hat in einer starken Position und das wäre dann eben die gute Lufthansa.

    Natürlich ist klar, dass das alles nicht die Argumente sind, die im Zweifelsfall die Kaufentscheidung bestimmen.
    Diese wurden schon zur Genüge auch in diesem Thread dargelegt. Aber es sind Argumente die zumindest zeigen, dass es keine gute Idee wäre, dies der Konkurrenz zuzuschustern und auch zeigen, dass die TAP kein garantierter Fehlkauf (sogar ganz im Gegenteil) ist wie die BMI und die AUA es waren.
     
  12. metin_der_grosse

    metin_der_grosse Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.598
    Likes:
    0
    und noch was erwähnenswertes

    Ich kann mich noch gut an die vielen positiven Meinungen hier erinnern, als die Kaufentscheidung pro AUA und auch pro BMI gefallen sind (gute Verbindungen auf die Insel und somit bessern Zugriff auf den US Markt, etc.; AUA - Asiengeschäft) und all diese Goldstücke sind runtergefallen wie die Kacke in das Plumpsklo.
    Natürlich KANN die TAP eine gute Entscheidung sein. Grundsätzlich habe ich dies ja auch nicht bestritten. Aber zum Einen soll sich die LH erst mal selbst sanieren, bevor schon wieder über Akquisitionen nachgedacht wird und zum Anderen würde ich nie einen Milliarden Kauf tätigen, nur damit das Objekt nicht der Konkurrenz in die Hände fällt.

    Aber glaube mir, liebe saftlose Frucht, unsere Diskussion wird die Kaufentscheidung in keinster Weise beeinflussen. Also lass uns abwarten und, im Fall einer Kaufes, in 2-3 Jahren noch mal einen internen wrap up machen! :mrgreen:
     
  13. saftfrucht

    saftfrucht Gold Member

    Beiträge:
    777
    Likes:
    0
    Die kamen sicher nicht von mir - bitte zu unterscheiden.
     
  14. metin_der_grosse

    metin_der_grosse Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.598
    Likes:
    0
    Das habe ich nicht behauptet......so wenig wie ich bahauptet habe, dass TAP grundsätzlich eine schlechte Airline ist. Aber nicht zum jetzigen Zeitpunkt!
     
  15. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Von Mayrhubers Österreich Präferenzen abgesehen, wurde die AUA gekauft, damit nicht der große Mitbewerber AF/KLM zum Zuge kommt, der ja intensives Interesse gezeigt hatte und hinterher beleidigt war, weil angeblich gemauschelt wurde.
    Wenn die TAP ein Übernahmekandidat ist und an eine Airline von Oneworld oder Skyteam fällt, ist das für LH strategisch sehr unschön, da mit LAN/TAM gerade ein sehr unangenehmer und riesiger Mitberwerber in Südamerika entsteht, der nach derzeitigem Stand (insgesamt) bei Oneworld landet. Da nützt dann auch das künftige *A Mitglied Avianca mit ihrem Ableger Avianca Brazil nicht viel.
    Das allein ist schon ernsthafte Überlegungen wert.
     
  16. metin_der_grosse

    metin_der_grosse Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.598
    Likes:
    0
    Naja, ist ja diesmal, abgesehen vom "mauscheln", ähnlich.

    Und warum muss dann LH zuschlagen?! Wie bereits erwähnt, finde ich das TAP durchaus in das Portfolio passen kann und ich hoffe, dass man aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat. Aber im Moment über Zukäufe nachzudenken ist doch schon sehr mutig (um es mal positiv auszudrücken.)
     
  17. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Klar ist der Zeitpunkt unpassend und gerade das LH-Personal wird es nicht begreifen wollen, dass bei ihnen eingespart wird und woanders in eine Airline investiert wird, die auf dem ersten Blick keinen Zugewinn darstellt. Aber das Problem ist ja nun, dass der Verkauf der TAP für dieses Jahr bestimmt wurde. Daher wird der LH der Kauf mehr oder weniger förmlich aufgezwungen. Herr Franz hätte sich wohl auch lieber einen anderen Zeitpunkt gewünscht. Die Frage ist auch, ob IAG überhaupt von den Behörden ein OK bekommen würde, da sie mit IB praktisch einen riesigen Teil des Kuchens schon im Laden hat. Als Gegengewicht wäre eine LH mit TAP plus Avianca durchaus denkbar. Und wer außer IAG, LH oder Lantam käme sonst in Frage? AF hat noch viel größere Liquiditätsprobleme. Ein Golfcarrier? Kann ich mir nicht sooo vorstellen. Ich glaube, dass LH sich die TAP einverleiben wird.
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Lufthansa und TAP

    Immer vorausgesetzt, daß LATAM tatsächlich vollständig zu OW geht,
    wäre das ja auch sehr wünschenswert. Aber noch ist ja nicht alles klar.
     
  19. Freddi48

    Freddi48 Bronze Member

    Beiträge:
    111
    Likes:
    0
    und wie soll die TAP die TAM ersetzen. TAP fliegt doch innerhalb Brasiliens nicht. Da tut sich ein erhebliches Loch auf wenn LATAM zu OW wechseln sollte.
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Lufthansa und TAP

    Natürlich kann und soll TAP die TAM nicht ersetzen.
    Aber ein paar Südamerika-Langstrecken kämen - immerhin - hinzu.
     

Diese Seite empfehlen