MdBs auf Reise (Frage an red star)

Dieses Thema im Forum "Trip Reports" wurde erstellt von AntonBauer, 18. August 2008.

  1. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,572742,00.html

    Und jetzt natürlich die Frage an den Insider "red star": Läuft das wirklich so ab? :shock:
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Sehr beachtlich (und bemerkens- wie lobenswert), daß man endlich einmal derartiges Verhalten nicht in das berühmte Schweigen hüllt, sondern sich auch offiziell "beschwert".
     
  3. Sanne

    Sanne Gold Member

    Beiträge:
    566
    Likes:
    0
    Unglaublich! Selbst wenn nur die Hälfte davon wahr ist, empfinde ich derartige Verhaltensweisen als skandalös.
    Gehe ich Recht in der Annahme, dass diese Reise durch Steuergelder finanziert wurde?
     
  4. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Leider ist dies kein Einzelfall. Es gab (und gibt) eine ganze Reihe (Ex-) Kolleginnen und -kollegen, die genau dieses Verhalten an den Tag legen, übrigens weitgehend unabhängig von welcher Partei. Immerhin sind sie offensichtlich nur Biz geflogen, in den 90igern war es F (wenn verfügbar). Ich wurde immer entsetzt von der Reisestelle belehrt, dass mir doch F zustünde, wenn ich, wie in den allermeisten Fällen, als Einziger einer Delegation (mit Ausnahme des Ausschusssekretärs) nur Biz gebucht hatte. Mit solchen und ähnlichen Storys könnte ich sicherlich tagelang das Forum zuschreiben (etwa von einer recht bekannten Dame, die sich in EZE weigerte, in ein Flugzeug der damals Swissair nach GRU zu steigen, weil dieses keine F, sondern nur die damals übliche und hervorragende BusinessFirst hatte), was ich aber nicht tun werde, da es auch genügend andere MdBs gab und sicherlich auch gibt, denen dies genauso peinlich ist und ich einer Pauschalverurteilung keinen Vorschub leisten möchte.
    Aber im Grundsatz ist der Bundestag nun mal ein Wiederspiegelung der Gesamtbevölkerung, in der es eben auch viele dumpfe, raffgierige Idioten gibt, die jederzeit genauso handeln würden, wenn sie denn solche Privilegien hätten.
     
  5. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Oje. Ich hoffte, das sei alles übertrieben oder Einzelfall. :roll:

    Schreib' doch mal 'nen Schlüsselroman à la Schwanitz. :twisted:
     
  6. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Ich habe zumindest, hinter vorgehaltener Hand, gut gelacht.

    Hätte mit schlimmeren gerechnet.
     
  7. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Fragt der FDP- Kollege auf dem Boot im Amazonas bei Sturm den MdB... von der SPD: "Herr..., sie waren doch bei der Marine, wie verhält man sich denn auf einem untergehenden Boot?" Der deutsche Generalkonsul wirft ein: "Sie von der FDP müßten das doch am Besten wissen."

    Jaja, kann auch lustig sein, so eine Parlamentsreise. Aber nur, wenn der Generalkonsul kurz vor dem Ruhestand steht. :)
     
  8. trichter

    trichter Platinum Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    0
    Ich auch :D

    Pressefreiheit ist herrlich, egal ob Bsirske oder die extrem wichtigen Damen und Herren aus dem schönen Bericht: alles kommt irgendwann raus.
     
  9. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Oh, und nicht zu vergessen der legendäre Ausflug des Post- und Telekommunikationsausschusses unter Dr. Schwarz-Schilling nach Burma mit der Begründung, das dortige Fernmeldewesen studieren zu wollen. Haben die Burmesen dann aber abgelehnt. Der Haushalt- und Finanzausschuss ist dann aber immerhin nach SIN geflogen, um die "Auswirkungen von Wechselkursschwankungen" (so die Begründung) kennenzulernen.
     
  10. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Glaub mir, Du irrst.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    vielleicht sollte ich doch noch in die politik gehen. das leben scheint ja sehr fürstlich zu sein :roll:
     
  12. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Bitte, bitte, weiter mit den Anekdoten! Die sind toll! :D
     
  13. trichter

    trichter Platinum Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    0
    In diesem Fall glaube ich dir das sofort! :D
     
  14. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Du meinst so was wie von dem Treffen einer Parlamentsdelegation mit Hardcore- Exilkubanern auf Puerto Rico? Als der größte Kommunistenfresser in der Gruppe (ein CSU- Kollege, der durch den Sommerloch- Vorschlag bekannt wurde, Mallorca zum deutschen Bundesland zu machen), plötzlich von seiner Eitelkeit aufgefressen wurde, über Fidel Castro und dessen großen Einfluß auf Kubas Bevölkerung sprach um dann zu betonen, er hätte Castro kürzlich getroffen und "zufällig" seine Visitenkarte in der Tasche? Rate mal, wer statt mir plötzlich das Opfer wüster Beschimpfungen wurde?
     
  15. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Das war jetzt aber wirklich die Letzte!
     
  16. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Hm ... na guuut. :roll:

    Aber: Danke. :wink:
     
  17. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Aber ich weiß jetzt, mit wem ich User-Treffen machen will. :lol:
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Mit dem CSU-"Kollegen"? 8)
     
  19. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Nee, von denen kenn' ich schon genug. :wink:
     
  20. Hupflinger

    Hupflinger Bronze Member

    Beiträge:
    224
    Likes:
    0
    Ja mei, die Provinzpflänzchen wollten halt auch mal den Duft der großen weiten Welt schnuppern und HONk spielen.
    In TXL hat man auch immer gute Gelegenheiten, dem Typus Politikkasper aufs Maul zu schauen.

    Aber wie redstar schreibt, gibt es solche und solche...ich bin Ende 2007 zur Zeit der Umweltkonferenz auf Bali von DSP nach FRA geflogen, neben mir sass Bundesumweltminister Gabriel. Wohlgemerkt in C und nicht in F. Sein gesamter Stab inkl. Security sass in Y.

    Natürlich gab es eine Extrawurst seitens der FB, z.B. kam häufig die "Chefstewardess" vorbei um sich nach dem Befinden zu erkundigen und man hat ihm angeboten, seine Mahlzeiten außer der Reihe zu servieren. Er selbst war in keinster Weise statusverliebt und hat diese Angebote ausgeschlagen.

    Ich habe mich selten so angeregt unterhalten, wobei er mich ansprach und nicht ich ihn.
    Er war einfach nur freundlich, hier ein "Gute Nacht", da ein "Guten Morgen" etc.

    Eine positive Abwechslung zum üblichen Businesskasper! (und nein, ich bin kein Parteimitglied oder Anhänger seiner Umweltpolitik)
     

Diese Seite empfehlen