Meilengutschrift auch ohne vorgen. Übernachtung?

Dieses Thema im Forum "ARCHIV Hotelketten & Meilen im Schlaf sammeln" wurde erstellt von Gateway, 14. August 2009.

  1. Gateway

    Gateway Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Was geschieht bei Holiday Inn, wenn man eine Übernachtung dort ohne Stornierungsmöglichkeit gebucht, im Voraus per Kreditkarte bezahlt hat und die gebuchte Übernachtung tatsächlich NICHT durchführt? Erhält man trotzdem wenigstens die Priorityclub Punkte bzw. alternativ die Flugmeilen des entsprechenden Airlinepartners für den man sich festgelegt hat?
    Gibt es vielleicht hierzu einen Link?
     
  2. HON CIRCLE RD

    HON CIRCLE RD Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    Simpel und einfach geantwortet: NEIN
     
  3. galvoni

    galvoni Silver Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    Na ja so simpel ist es nicht:
    man kan ja eincheken - und dann nicht übernachten. Dann bekommt man sie schon.

    Um welches Hotel geht es dnen? Vielelicht will ja jemand an Deinet Stelle dort schlafen- und du bekommst die Punkte/Meilen?
     
  4. suzuki

    suzuki Platinum Member

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    0
    Aber das ist nicht das, was der OP möchte. Um auf seine Frag zurückzukommen: Nein, wenn man nicht persönlich eincheckt, dann bekommt man keine Punkte und Nachtgutschriften!

    Wie der vorherige Beitrag schon sagt, man kann einfach eincekcen und dann nicht dort schlafen. Aber dann muss man halt eben doch anreisen.

    Was manchmal geht, aber zu PRoblemen führen kann: Ein Freund, den Du als zweite Person in der Reservation hast, der kann schon mal alleine einchecken und sagen, dass Du später noch kommen wirst. Vielfach funktioniert das. Wenn Du aber einen hohen Status hast (z. B. Platinum bei SPG), dann kann es sein, dass man Dich selbst sehen möchte. Ansonsten kann der Verdacht aufkommen, dass Du nur für Deinen Freund buchst, damit er sich Deine Stauts-Vorteile unrechtmässig aneignet. Das kann dann natürlich die Schliessung Deines Accounts zu Folge haben. Somit würde ich von diesem Vorgehen dringend abraten.
     
  5. supialexi

    supialexi Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0

    Zu dieser Problematik hatte ich mir schon vor längerer Zeit einmal Gedanken gemacht, als jemand bei Ebay "das Recht versteigern wollte, wohl bei Starwood, immer ein upgrade zu bekommen. Die Dame hatte es sich so vorgestellt, dass Sie auf ihren Namen und account bucht, und ich dann anreise. Nach ihrer Aussage, würde fast nie kontrolliert, ob der Anreisende tatsächlich die Person sei.

    Aus meinen eigenen Erfahrungen muss ich sagen, dass ich bisher auch noch nie einen Ausweis vorzeigen musste. Die Kreditkarte ja, hatte aber auch schon die Kreditkarte vergessen und teilweise hatte man dann einne Barpfand erbeten, teilweise auch gar nichts.

    Also eigentlich, bzw. in der Regel wird überhaupt nicht kontroliert, ob jetzt nun Herr Schmitz, oder Herr Meier da steht.
    Oder seht Ihr das anders?
     
  6. RonnyB1

    RonnyB1 Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0

    Seh ich anders, in vielen Ländern MÜSSEN die Hotels die Ausweise kontrollieren und ggf. die Visa-Nr. EDV-mässig erfassen.
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Richtig.
    Es kommt ja auch nicht darauf an, wie jemand etwas "sieht",
    sondern was tatsächlich in vielen Ländern vorgeschrieben ist.
     
  8. RonnyB1

    RonnyB1 Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Alles relativ lieber MAP: aus der "Sicht" eines vorwiegend Europa-Reisenden kann sich
    durchaus der Eindruck vertiefen, beim Checkin in Hotels werden keine Ausweise kontrolliert.

    Und dieses Forum und spezielle Deine hingebungsvolle Mitarbeit dient ja auch der Klarstellung
    solcher Irrtümer.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Yup.
    Deshalb ja meine Zustimmung oben zu Deiner
    sehr richtigen Darstellung ("in vielen Ländern").
     
  10. RonnyB1

    RonnyB1 Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    OK dann sind wir uns ja einig
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Waren wir längst. 8)
     
  12. suzuki

    suzuki Platinum Member

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    0
    Sehe ich anders. In etwa 50 % der Fälle muss ich jeweils den Ausweis vorweisen. Also wäre mir das zu gefährlich, eine andere Person unter meiner Buchung ins Hotel zu schicken.
     
  13. supialexi

    supialexi Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    International kann ich wenig mitreden - das ist richtig. Aber in den europäischen Staaten in denen ich war, habe ich die gleichen Erfahrungen, wie in Deutschland gemacht!

    Ich wurde noch NIE, ich betone Nie nach einem Ausweiss gefragt bei einchecken oder überhaupt jemals im Hotel!
    Die Kreditkarte wird fast überall gern gespeichert, und ich halte diese auch gleich für den check in bereit.

    Damit wir uns richtig verstehen, ich will das ja auch gar nicht machen, sondern will ja gern selber den Status haben, damit ich immer, auch Punkte sammeln kann etc. Und will ja nicht für jemand anderen die Nächte verbringen!

    Es ging also nur um die Möglichkeit und da ist es wirklich wohl so, dass in fast allen Fällen, zumindest in Deutschland und in den meisten Fällen im europäischen Ausland, jemand anders eincheckt, also Herr "Klaus Meier", als der, der gebucht hat und auf den die Kundenbindungskarte läuft, dann "Herr Heinz Schmitz"

    Wie solche unterschiedlichen Erfahrungen zustande kommen, dass einer fast immer oder öfter den Ausweis zeigen muss, ich noch NIE, ist mir so nicht erklärlich und da kann ich nur Vermutungen anstellen, dass es evtl mit der äusseren Erscheinung zu tun haben mag.
     
  14. RonnyB1

    RonnyB1 Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0

    Du hast die Erklärung bereits Eingangs mitgegeben.
    Deutschland NIX Ausweis zeigen müssen, Ausland sehr häufig. Hat auch nix mit der äusseren Erscheinung zutun
    sondern einfach mit der polizeilichen Meldepflicht für Hotelgäste in vielen Ländern.
     
  15. supialexi

    supialexi Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    Alles klar!

    Bzw. wüsste ich doch noch gern die Länder, wo das in Europa üblich ist.

    Persönlich hatte ich in Österreich, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, den Niederlanden, Schweiz, Ungarn, Tchechien und Polen, auch noch nie den Ausweis zeigen müssen. In welchen europäischen Staaten ist das denn vorgeschrieben, bzw. auch nur üblich?

    Aber dann hatte die Dame bei ebay ja echt Recht. Aber ist irgendwie auch ein blödes Gekungel. Dann checkt man ein unter einem anderen Namen und gibt sich als derjenige aus. Und man unterschreibt ja auch oft noch, und das müsste man auch mit falschen Namen machen, bzw. evtl mit richtigen, was aber auch eine klare Täuschung wäre. Evtl sogar ein Gesetzesverstoss!
     
  16. RonnyB1

    RonnyB1 Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    In Europa kann ich persönlich nicht so gut mitreden, für Italien allerdings bin ich mir relativ sicher, dass dort beim Checkin
    der Ausweiss abkopiert wird.
     
  17. RolandParuedee

    RolandParuedee Gold Member

    Beiträge:
    532
    Likes:
    0
    In Italien herrscht Ausweispflicht für alle im Zimmer befindlichen Personen. Die Pässe werden auch kopiert - wie mein Vorredner bereits gesagt hat.

    Eine Frage an alle: beim Check-In bekommt man ja den meist schon mit Namen vorgedruckten Anmeldebogen zum Unterschreiben. Wie soll das funktionieren, wenn ich nicht persönlich dort bin? Möchte ja logischerweise nichts strafrechtliches machen. :shock:
     
  18. HON CIRCLE RD

    HON CIRCLE RD Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    Italien? Probier das mal in USA :p
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn Du nicht persönlich dort bist, kannst Du da ja auch persönlich nichts tun,
    was eine strafrechtliche Relevanz hätte. Brauchst also keine "Angst" zu haben.

    "Logischerweise" sozusagen. :idea:
     
  20. cwkteam

    cwkteam Silver Member

    Beiträge:
    319
    Likes:
    0
    Finde auch das man Italien nicht zu Europa zählen sollte :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen