Meta-Suche für "Direkt bei Airline buchen"

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von Brot, 15. Januar 2016.

  1. Brot

    Brot Pilot

    Beiträge:
    51
    Likes:
    0
    Mahlzeit zusammen,

    wie viele hier gehöre ich auch zu denjenigen, die nur ungern über OTAs buchen, sondern vorziehen direkt bei Airlines zu buchen. Beim Planen meiner Flüge (gerne zum Beispiel bei Swoodoo) stoße ich recht häufig auf Verbindungen, welche nur bei fluege.de, Seat24 und anderen unseriösen Seiten günstig zu buchen sind, bei der Airline selbst aber für einen viel (!) teureren Preis zu haben sind.

    Bislang bin ich so verfahren, dass ich mir manuell die Verbindungen rausgesucht habe, bei welchen die Direktbuchung nur ein paarundfünfzig Euro mehr kostet.

    Ist vielleicht jemandem eine Meta-Suche bekannt, welche mir (gerne auch optional) nur direkt bei Airlines zu buchende Verbindungen anzeigt?

    Vielen Dank bereits im Voraus!
     
  2. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    1. Ich kenne keine Meta-Suchmaschine, die nur die Preise für Direktbuchungen bei der jeweiligen Fluggesellschaft anzeigt. Ich halte eine solche Suchmaschine auch für überflüssig, weil bei allen Preisvergleichen auf Kayak, Swoodoo, Skyscanner, Skycheck usw. – soweit dort angeboten - auch die Preise für Direktbuchungen bei der jeweiligen Fluggesellschaft berücksichtigt werden.

    2. Nicht alle Anbieter von Flügen (Fluggesellschaften selbst und Internet-Flugreisebüros) sind bei allen Meta-Suchmaschinen vertreten. Es kann beispielsweise vorkommen, dass ein besonders günstiger Flug bei Kayak aufgeführt ist, bei Swoodoo aber nicht. Deshalb ist es empfehlenswert, die gewünschten Flüge nicht nur mit einer Meta-Suchmaschine abzufragen, sondern mit möglichst vielen.

    3. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass alle Flüge direkt bei den Fluggesellschaften entweder am günstigsten oder nur geringfügig teurer als bei den Internet-Flugreisebüros seien. Aus den verschiedensten Gründen können Flüge bei den Internet-Flugreisebüros deutlich weniger als direkt bei den Fluggesellschaften kosten. Das ist zwar nicht immer so, aber gar nicht so selten, beispielsweise deshalb, weil etliche Fluggesellschaften nicht auf den ersten Blick erkennen lassen mögen, dass sie bestimmte Flüge wegen schlechter Auslastung „verramschen“ und deshalb Buchungen solcher Flüge nur über Internet-Flugreisebüros zulassen, aber nicht auf der eigenen Website. Dabei handelt es sich keineswegs nur um Last-Minute-Flüge. Es gibt aber auch noch viele weitere Gründer.
    4. .Ich teile nicht die Auffassung, dass Internet-Flugreisebüros von vornherein unseriös seien und man bei denen besser nicht buche. Ohne Namen nennen zu wollen, habe ich zu etlichen Internet-Reisebüros volles Vertrauen, bin dabei auch noch nie enttäuscht worden und habe gegenüber Buchungen direkt bei der jeweiligen Fluggesellschaft durchaus nennenswerte Beträge gespart. Auf eine Empfehlung möchte ich deshalb verzichten, weil meine Erfahrungen subjektiv sind und außerdem Namensnennungen als Werbung missverstanden werden könnten.
     
  3. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich habe auch eine ziemlich hohe Hemmschwelle bei Online-Reisebüros zu buchen. Da muss der Preisvorteil schon extrem gross sein.
    Das wichtigste Instrument für mich bei der Flugsuche ist daher die ITA-Matrix. Hier werden Dir die Tarife im Detail ausgewiesen und Du kannst gar nicht bei dieser Plattform buchen, musst Dich also dann an die Airline wenden oder an ein professionelles Reisebüro. Da Kayak/Swoodoo immer dann günstigere Tarife auswerfen, wenn diese von Drittanbietern stammen, spricht dafür, dass es sich bei der ITA-Matrix um reine Airlineangebote handelt.

    Auch finde ich die graphische Anzeige in Balkenform sehr praktisch, um die unterschiedlichen Flugzeiten (konkrete Uhrzeiten mit Zeitverschiebung und Datumsüberschreitung) und Reisedauer auf Anhieb miteinander vergleichen zu können.
    Und es ist ein grosser Vorteil sich gleich mehrere Airports in der Nähe anzeigen lassen und in die Suche einbeziehen zu können, das klappt bei anderen Suchmaschinen nur sehr begrenzt.

    Natürlich hat diese Plattform auch Nachteile:
    - hin und wieder werden auch Raten angeboten, die bei der entsprechenden Airline oder selbst über ein professionelles Reisebüro nicht mehr zu bekommen sind. Das ist bei anderen Suchmaschinen aber genauso (häufig bei IB, TK und QR).
    - einzelne Low-Cost Airlines fehlen leider in der Matrix, wie FR
    - diese Plattform ist nicht in der Lage günstige Oneways zu kombinieren. Wenn man nur nach Returns sucht, engt der Hinflug also immer das Angebot an Rückflügen ein.
     
  4. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Ich finde, dass es bei den Online-Reisebüros durchaus auch stark darauf ankommt, von welchem Anbieter wir sprechen. Ich habe zum Beispiel überhaupt keine Probleme damit, bei ebookers oder Expedia zu buchen. Bislang hatte ich bei den beiden noch nie irgendwelche Probleme, konnte immer schnell und einfach umbuchen und habe auch die Hotline sofort erreicht. Einen wirklich Unterschied zur Direktbuchung habe ich entsprechend nicht festgestellt.

    Dann gibt es so ein paar Anbieter, bei denen buche ich nur dann, wenn der Flug um mindestens 25 Prozent billiger ist (z.B. Cheaptickets). Die halte ich zwar auch für etwas unseriös, aber dafür sind sie teilweise extrem billig. Bei Flugzeitenänderungen, Stornierungen, ... hatte ich aber selbst bei denen noch nie Probleme.

    Und dann sind da halt noch die OTA, bei denen man meiner Meinung nach nur dann buchen sollte, wenn es gar nicht anders geht. Neben den ganzen Unister-Buden fallen mir da jetzt spontan Opodo und dieses komische Skypicker ein, das derzeit immer häufig auftaucht.
     
  5. travel_with_Massi

    travel_with_Massi Bronze Member

    Beiträge:
    121
    Likes:
    67
    Da kann ich mich nur anschließen, habe auch keine Bedenken bei Opodo, Tripst oder Airline Direct zu buchen, selbst Flüge.de bietet sich manchmal durch 0,- EUR Visa Gebühr an. Zum Teil sind etwas seltsame Umsteigeverbindungen auch gar nicht auf der Airline-Seite zu buchen. Kommt natürlich auch immer drauf an, ob es n 2.500 oder 25 Euro Ticket ist.
     

Diese Seite empfehlen