Mitfahrzentrale 'Dein Bus' siegt über Bahn

Dieses Thema im Forum "Bus & Bahn" wurde erstellt von Sire83, 23. April 2011.

  1. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  2. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
  3. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Die Bahn hat das Modell Marktwirtschaft immer noch nicht verstanden und denkt immer noch wie ein Monopol-Staatsunternehmen voller Beamter. :roll:
     
  4. Klaus_Dieter

    Klaus_Dieter Silver Member

    Beiträge:
    455
    Likes:
    1
    Eigentlich müsste ja volkswirtschaftlich gesehen, es günstiger sein, nur eine Bahn fährt die Strecke, anstatt, dass zusätzlich noch ein Bus fährt.

    Aber, wir leben ja in der sozialen Marktwirtschaft. Und wenn die Bahn zu hohe Preise hat, eben höhere Preise als der Busanbieter, dann hat der Busunternehmer auch eine Berechtigung!
    Doch, so würde ich das dann auch sehen, müsste die Bahn auch speziell diese Verbindungen auch zu sehr günstigen Preisen anbieten können. Also praktisch nur dort mit Dumping Preisen den Wettbewerber unterbieten!

    Denn ein Zug kostet immer das gleiche und jeder zusätzliche Passagier bringt Deckungsbeiträge ohne, dass es gross zusätzliche Kosten verursacht.
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Noch geht's ja nur um eine Art "Mitfahrzentrale" und nicht um einen Linienverkehr.
     

Diese Seite empfehlen