MUC - eine Bahn blockiert

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von berlinerjunge, 3. November 2011.

  1. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Weiss jemand, wann die zweite Bahn wieder frei sein soll? Hänge hier rum, nichts geht weiter...



    Donnerstag, 03. November 2011

    Zwischenfall am Flughafen München
    Boeing rutscht von der Piste
    Zwei Tage nach der spektakulären Bauchlandung einer Boeing in Warschau entgeht der Flughafen München offenbar nur knapp einer Katastrophe: Ein Passagierjet schrammt bei der Landung neben der Bahn in den Rasen. Die Maschine blockiert eine der beiden Landebahnen. Es kommt zu Verspätungen.
    Ein Passagierflugzeug der Fluggesellschaft Singapore Airlines mit 158 Menschen an Bord ist auf dem Münchner Flughafen bei der Landung von der Bahn abgekommen.

    Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt. Die Passagiere verließen das Flugzeug über herangerollte Treppen, wie der Flughafen mitteilte. Die Notrutschen kamen nicht zum Einsatz.

    Die Maschine vom Typ Boeing 777 kam aus Manchester, als sie bei einer planmäßigen Zwischenlandung nach dem Aufsetzen auf der südlichen Start- und Landebahn von der Piste abkam und schließlich ohne sichtbare Schäden an der Flugzeugstruktur zum Stehen kam. Zu den Ursachen des Zwischenfalls lagen zunächst keine Angaben vor.

    Denkbar wären entweder technische Probleme mit den Bremsen an einem der beiden Hauptfahrwerke, unerwartet auftretende Seitenwinde oder menschliches Versagen.

    An Bord der Maschine der Fluggesellschaft Singapore Airlines waren 143 Passagiere und 15 Crewmitglieder. Die Startbahn musste für die Bergung gesperrt werden.

    Die Sperrung am Münchner Flughafen führte zu einer Reihe von Verspätungen und Annullierungen von Flügen. Wegen des liegen gebliebenen Flugzeugs steht die südliche Start- und Landebahn bis auf Weiteres nicht zur Verfügung. Erst nach der Bergung der Boeing kann die Bahn wieder komplett genutzt werden

    Quelle: http://www.n-tv.de/panorama/Boeing-ruts ... 86156.html
     
  2. smilie2000

    smilie2000 Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    0
    Südliche Start- und Landebahn seit 18:25 Uhr wieder geöffnet
    Die südliche Start- und Landebahn des Münchner Flughafens ist seit 18:25 wieder geöffnet. Sie musste gegen 12.14 Uhr geschlossen werden, nachdem ein Passagierflugzeug der Fluggesellschaft Singapore Airlines nach seiner Landung aus Manchester aus noch unbekannten Gründen von der Bahn abgekommen war. Bei dem Zwischenfall kam niemand der 143 Passagiere und 15 Crewmitglieder zu Schaden. Die Passagiere, die das Flugzeug über Flugzeugtreppen verlassen hatten, wurden von der Airline betreut und sind bereits auf andere Flüge umgebucht.
    Die knapp 190 Tonnen schwere Maschine vom Typ Boeing 777-300ER wurde vor ihre Bergung entladen und das restliche Kerosin abgepumpt. Mit Hilfe von speziellen Kunststoffmatten und zwei 1.000 PS starken Einsatzfahrzeugen der Flughafenfeuerwehr wurde das Flugzeug problemlos geborgen und zur weiteren Untersuchung in einen Flugzeug-Hangar geschleppt. Von der Flughafenfeuerwehr waren insgesamt 45 Personen im Einsatz. Ein Team des technischen Hilfswerks aus Freising sorgte für die Ausleuchtung der Einsatzstelle.
    Aufgrund der Bahnsperrung ist es bis zum frühen Abend zu insgesamt über 50 Annullierungen und rund 300 Verspätungen von bis zu zwei Stunden im Luftverkehr von und nach München gekommen.
     

Diese Seite empfehlen