PEK - SVO - SFX am 15.02.2014

Dieses Thema im Forum "Aeroflot" wurde erstellt von Andi15, 11. Dezember 2013.

  1. Andi15

    Andi15 Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    ich moechte am 15.02.2014 von Peking ueber Moskau nach Berlin in der Economy-Class fliegen. Bei Aeroflot bekomme ich den Flug aktuell fuer knapp 400 Euro (14 Std Flug, 3 Std Umsteigen in Moskau).

    Hat jemand Erfahrung mit dieser Verbindung? Wie sieht es mit Entertainment in Boeing 767 aus? Wie ist der Preis einzuschaetzen?

    Grundsaetzlich suche einen kurzen und moeglichst guenstigen Flug! Gibt es aus eurer Sicht gute Alternativen?

    Wie schaetzt ihr Aeroflot hinsichtlich Sicherheit ein? Benoetige ich ein russisches Visum beim Umsteigen in Moskau?

    Danke fuers Beantworten der Fragen und viele Gruesse,
    Andi
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Travelgenio hat den Flug zu 379,-
    Zum Entertainment kann ich wenig sagen (schau mal bei Seatguru).
    Es gibt keinen besseren Tarif und meines Wissens nach musst Du in SVO den Airport nicht mehr verlassen (ohne Gewähr, besser Airporthomepage einsehen), brauchst also kein Visum.

    Meine letzten Aeroflot Erfahrungen waren in Business. Die waren bemühter als eine LH, auch wenn manches einfach noch gewöhnungsbedürftig ist. Die schlimmsten Zeiten in Sachen Sicherheit sind sicher durch, ich bin sie wie gesagt selbst geflogen und würde sie jederzeit China Airlines oder Garuda (auch die werden besser) vorziehen. Aber auf LH/AB/BA Niveau ist man sicher noch nicht.
     
  3. Andi15

    Andi15 Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hey,

    danke fuer die Info!

    Mittlerweile hab ich rausgefunden, dass auf dem Flug von PEK nach SVO pers. Entertainment vorhanden sein soll. Ausserdem ist wohl kein Visum noetig.

    Ich werde dann die Tage buchen!
     
  4. julbln

    julbln Co-Pilot

    Beiträge:
    30
    Likes:
    0
    Hatte genau den gleichen Trip vor gut zwei Jahren. Das Inflight Entertainment von PEK nach SVO war ok. Wenn ich mich recht entsinne gab es sogar Filme auf Deutsch, ansonsten eben auf Englisch bzw. mindestens mit Untertitel (auch mal ganz interessant, einen russichen Film zu sehen). Dazu dann eben das Übliche, ein paar Spiele, Dokus usw.. Sehr gut fand ich die Musikauswahl, hier gab es teilweise komplette, recht aktuelle Alben (A-Ha, Coldplay usw.).

    Ein Visum benötigst du nicht in Moskau, mach dich aber auf relativ lange Wege gefasst. Auf dem Hinflug von SXF via SVO nach BKK mussten wir in SVO rennen, um unseren Anschlussflug zu bekommen (wegen kleiner Verspätung).

    Allgemein habe ich persönlich mich immer sicher gefühlt. Wichtige Ansagen wurden auf Englisch gemacht und sonst gab es keine nennenswerten Vorkommnisse.
     
  5. Freakie

    Freakie Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    aeroflot kann ich auf dieser Strecke uneingeschränkt empfehlen. Die fliegen mit neustem Gerät (Flieger und Personal), haben gutes Essen und der Umstieg in SVO von Terminal d zu F klappt. Man muss halt 20-30 min. laufen was ja nicht so schlecht ist. Ich bin allerdings bisher immer nur business geflogen mit denen. Preis-Leistungssieger sind die schon lange, kurze Umsteigezeiten.
     
  6. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Die Maschinen waren bei meinem letzten Selbstversuch in der Tat recht jung. Ansonsten kann ich das nicht bestätigen. Aber gerade als Fluggast finde ich Erfahrung ist nicht zu ersetzen.
     
  7. Freakie

    Freakie Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Bin im April wieder DUS/SVO/PEK udn retour geflogen und kann erneut bestätigen, dass mit neuem Gerät geflogen wird, sehr kurze Flugzeiten, knapp 2 Stunden zum Umsteigen. Mithin optimal.
    An aeroflot gibts auf der Strecke echt nichts auszusetzen.
     

Diese Seite empfehlen