Probleme gehabt wg. "falscher"/unvollständiger ESTA ?

Dieses Thema im Forum "Nordamerika" wurde erstellt von yamaha11, 20. Februar 2012.

  1. yamaha11

    yamaha11 Lotse

    Beiträge:
    17
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich finde hier und in anderen Foren seitenweise Hinweise, worauf bei der ESTA-Anmeldung zu achten ist, Schreibweise des Namens, Adresse ändern oder nicht bei erneuter Einreise etc.

    Hatte hier im Forum schon mal jemand ernste Probleme bei der Einreise wegen solcher Ungenauigkeiten ? - evtl. gar Einreise verweigert

    Danke für eure Infos
     
  2. A340

    A340 Guest

    Nein, bisher noch nichts gravierendes, habe immer die online ESTA Anmeldung genutzt. Einmal fand der Beamte die Daten nicht, habe den Beleg der Anmeldung vorgelegt und alles war ok. :roll:
     
  3. sportwagen

    sportwagen Platinum Member

    Beiträge:
    1.798
    Likes:
    18
    Guten Abend yamaha11,

    bisher habe ich nie Probleme gehabt.

    Ich kann mich dem Tipp/Hinweis von A340 aber nur anschließen und empfehle, den ESTA Antrag mit Antragsnummer, Reisepassnummer etc. in Kopie mitzunehmen.

    Viele Grüße
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Auf was sollte denn geachtet werden?! :shock:
    Der Name muss einfach so wie im Pass angegeben eingegeben werden. Wenn Du Daten versehentlich oder absichtlich falsch eingibst, kann Dir natürlich die Einreise verweigert werden.

    Bei erneuter Einreise habe ich bisher die Adresse noch nie geändert und auch keine Probleme bekommen.
     
  5. A340

    A340 Guest

    Bevor man die Daten endgültig an ESTA absendet, sollte man seine Angaben auf evtl. Schreibfehler nochmals sehr genau überprüfen.
    Die Daten werden wie angegeben gespeichert und wenn etwas nicht richtig ist führt das natürlich zu Unstiimigkeiten.
    Wie schon gesagt in jedem Fall einen Ausdruck der ESTA Anmeldung dabei haben. :wink:
     

Diese Seite empfehlen