Reisebüro eröffnen - Fluch oder Segen!?

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von headpro81, 27. Januar 2010.

  1. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    Hallo Forumsgemeinde!

    Ich komme gerade von einem langen Gespräch mit einem Freund (BWL´er) von mir, der mit dem Gedanken spielt ein Reisebüro zu eröffnen.
    Was meinen die Reiseprofis zu dieser Idee? Welche Voraussetzungen muss man für einen solchen Job mitbringen bzw. wie geht man dies am Besten an??

    Ist es in der heutigen Zeit (große Anzahl an Onlineportalen) eher Fluch oder Segen ein Reisebüro zu eröffnen und wie könnte man es angehn, damit der Fluch ausbleibt??

    Besten Dank für Eure hoffentlich konstruktiven Meinungen.

    Beste Grüße,

    headpro81
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Man muß einfach besser sein. Dann klappt's vielleicht. :idea:
     
  3. Austrian

    Austrian Platinum Member

    Beiträge:
    1.079
    Likes:
    0
    ganz genau.
    Wie in jedem anderen Geschäft...
     
  4. Businesslady

    Businesslady Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Ein normales Reisebüro (mit Ladengeschäft etc) macht sicherlich keinen Sinn. Du hast nur eine Chance wenn Du dich in einer Nische bewegst oder etwas total einzigartiges machst. Eine Freundin von mir hatte ein Ladengeschäft und musste wirklich kämpfen, da die Kosten immer weiter gestiegen sind und die Erlöse immer weiter gesunken. Airlines und Reiseveranstalter zahlen immer weniger Provision und versuchen, leider im normalen Reisegeschäft mit großem Erfolg, die Leute zur Buchung im Internet zu bewegen. Also ich würde mir an Deiner Stelle eine Nische suchen und Kunden über das Internet gewinnen. Wenn Du Dich spezialisiert hast, dann ist es vollkommen egal ob Du ein Ladengeschäft hast, die Kunden werden Dich finden. Das ist wirklich ein Vorteil gegenüber früher; man muss kein Geld mehr für Marketing/Werbung ausgeben wenn man ein gutes Produkt hat. Nur wenn Dein Produkt nicht vergleichbar ist kannst Du vernünftige Gewinne machen. Gegen die Großen mit Ihrer Technik und Ihrer Marketingpower hast Du keine Chance mit einem Standardsortiment. Wünsche Dir viel Glück, halt uns auf dem laufenden!
     
  5. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    Vielen Dank - ich werde deinen Ratschlag weiterleiten!! Das schwierige an der ganzen Sache ist meiner Meinung nach - die richtigen "Leute" zu finden, die dir zur Idee vernünftige Preise liefern.
     
  6. Businesslady

    Businesslady Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Und auch noch ganz wichtig: Dein Freund muss einen starken Bezug zum Thema Reise haben, damit er seine Kunden "anstecken" kann. Der Kunde merkt ob man kompetent ist oder nicht. Meine Freundin arbeitet jetzt von zu Hause und kann sich vor Kunden kaum retten. Evtl. könnte ich ja einen Kontakt herstellen.
     
  7. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    Das wäre super nett!! freile (at) gmx.net

    Ich leite dann auch weiter :)
     
  8. mdede

    mdede Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    0
    Vorschlag für eine Nische: Er soll sich auf Mileage Run Buchungen spezialisieren. Das bringt vor allem zum Jahresende hier schon mal gefühlte 200 Kunden :lol:
     
  9. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Aber hallo: ERSTER! :lol:
     
  10. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Das ist sicher eine gute Idee.
     
  11. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Superidee!


    200 verhaltensauffällige Nerds, die als ausgewiesene und nervende Sparbrötchen die billigsten Tarife haben wollen und für den Service das Reisebüro nicht bezahlen.
     
  12. test54

    test54 Platinum Member

    Beiträge:
    1.314
    Likes:
    6
    Wenn es Mileage Runs sind die man nicht online buchen kann, und da gibt es ja einige, dann sind die Leute durchaus bereit für diesen Service zu bezahlen.

    Ansontsen kann ich Dir auch nur bestätigen daß es am besten ist eine Nische zu suchen. Kenne einige kleinere Büos (Ein-Mann bzw Ein-Frau Betriebe) die sich auf ein Land oder eine Region beschränkt haben die sie besonders gut kennen. haben teilweise auch dort gelebt und viele Kontakte zu den Leistungsträgern (und zwar zu denen die nich im TUI Katalog stehen). Werbung brauchen die auch nicht - die mischen in entsprechenden Foren mit, wo Sie durch Kompetenz und Freundlichkeit Kontakte knüpfen. Eine Kundin von mir macht das z.B. seit 3 Jahre mit Südafrika und Namibia: ganz wenig Buchungen im ersten Jahr, deutlich mehr im zweiten und 2010 eine Buchung nach der anderen (auch viele Wiederholer).

    Ist natürlich sinnvoll sich auf eine Destination zu spezialisieren die viele Wiederholer hat: wie wärs mit Bangkok und Pattaya: da gibts hunderttausende Menschen (Männer) die mehrmals im Jahr dort hinfahren und nicht unbedingt im Reisebüro an der Ecke buchen wollen. Oder gewisse Reisethemen aufgreifen, da gibt es auch viele Dinge die noch niemand gemacht hat (und Dir mit einer einfachen Pressemitteilung soviel Publicity bringen daß Du nie wieder Geld für Werbung aufwenden musst).
     
  13. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Mit dieser Behauptung lebst du hier aber sehr gefährlich! :mrgreen:


    Die Nische, die man finden muß, muß ja nicht unbedingt mit den eigenen Interessen übereinstimmen. Wenn sie es tut, umso besser.

    Idealerweise verkauft ein Reisebüro mehrere Leistungen und diese möglichst exklusiv. Neben Flug, Mietwagen und den Kettenhotels auch individuelle Herbergen, Safaris, Tauchurlaube oder Trekkingtouren. Und es muß nicht immer der Hochpreisbereich sein. Studenten- und Backpacker-Reisebüros funktionieren nach wie vor hervorragend, wobei dort der Kuchen inzwischen verteilt sein dürfte.

    Eines dieser Reisebüros, die eine Nische gefunden haben, beschreibt dies so:


    "Nach unserer Rückkehr vor neun Jahren aus Namibia haben wir angefangen mit 2 Kisten afrikanischer Holzelefanten und Giraffen und viel Leidenschaft für die wunderbaren Länder, in denen wir gelebt haben und die wir intensiv bereist haben.

    Heute sind wir der Spezialveranstalter in Deutschland für individuelle und persönliche Reisen nach Namibia, Südafrika, Botswana, Mosambik, Sambia und Tansania sowie Fliegenfischen in Afrika."
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wir arbeiten bei manchen Anfragen mit spezialisierten Büros zusammen,
    die (neben den fast überall zu bekommenden Flug-/Transfer- und Hotel-
    Specials) für bestimmte Destinationen auch sehr kompetente Begleitung
    als persönliche Reiseführer/innen in Kleinstgruppen anbieten.

    Für Leute, die nicht auf's Geld schauen müssen und diesen Service kennen-
    und dabei auch schätzengelernt haben, inzwischen ein absolutes "Muß".
    Die können gar nicht so viele Hochpreis-Angebote machen, wie sie von
    Wiederholer/inne/n nachgefragt werden. Manche der Mitarbeiter/innen
    sind (wie die Chefs selbst) bis zu 10-mal im Jahr auf diese Art unterwegs.

    Das hätten die sich auch nicht träumen lassen, als sie das damals angefangen
    haben. Diese Betreuung ist ein Renner und gehört zu den Bereichen, die am
    erfolgreichsten geworden sind. Und das alles nur durch preiswerteste Mund-
    Propaganda der Kunden (= ohne Werbung im Internet, in Zeitungen usw.).

    Dazu muß man allerdings einen kleinen Stamm von wirklich gutsituierten
    Leuten kennen - und braucht Zeit, um sich dabei einen Namen zu machen.
     
  15. mumieleinsingt

    mumieleinsingt Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    @headpro81
    Habe gerade gesehen daß Du an anderer Stelle die gleiche Frage gestellt hast. Dort wurde in erster Linie diskutiert warum so ein Projekt nicht funktionieren kann. In diesem Forum werden Dir Möglichkeiten angezeigt wie man es machen könnte und Beispiele für erfolgreiche Gründungen gezeigt.

    Dein Fazit: Im anderen Forum wurde Dir konstruktiv geholfen, und hier fühlst Du Dich verarscht.

    Warum stellst Du dann überhaupt so eine Frage und lässt andere Forenmitglieder Tipps geben? Nur um diese dann anderweitig bloszustellen? Sehr faire Aktion, wirklich.
     
  16. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    Ich stelle niemanden bloß, solche Unterstellungen möchte ich mir verbitten!! :twisted:

    Wenn du hier rumgeisterst, um Richter zu spielen, dann bist du fehl am Platz - da haben wir schon genug hier.

    Edit: Natürlich bin ich auch hier den Schreibern der letzten Beiträge dankbar, keine Frage. Nur das Niveau ist nicht überall gleich - leider.
     
  17. mumieleinsingt

    mumieleinsingt Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    Warum hast Du dann im anderen Forum Deinen Post (wo Du auf dieses Forum Bezug genommen hast) gleich nach meinem Beitrag editiert:

    By the way - ich finde es in diesem Forum super, dass man auf seine Fragen ehrliche und konstruktive (meine Einschätzung) Antworten bekommt. Es gibt Foren bei denen man sich nur noch verarscht vorkommt, wenn man irgendwas frägt.
    Macht sehr viel Spaß hier, danke!!

    --------------------------------------------------------------------------------
    Geändert von headpro81 (Heute um 11:05 Uhr)

    Bevor Du Dir Unterstellungen verbittest solltest Du mal nachdenken ob diese evtl. berechtigt sein könnten.

    Edit: Ja, das Niveau ist wirklich nicht überall gleich, zum Glück.
     
  18. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    Lies dir mal alles GENAU durch, dann wirst du verstehen, was ich meine.
     
  19. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Ausnahmsweise wurde in diesem Thread mal sehr konstruktiv diskutiert, qualitativ weitaus besser als in anderen Foren, und dann ist es auch wieder nicht Recht.
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    User/in headpro81 "frägt" also und fühlt sich "verarscht",
    wenn tatsächlich Antworten kommen? Das ist interessant.
     

Diese Seite empfehlen