Reissverschluss-Netzfach im Kofferdeckel

Dieses Thema im Forum "Travel Technologie" wurde erstellt von AndreF, 5. Februar 2015.

  1. AndreF

    AndreF Lotse

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    Viele Trolleys haben im Innenraum am Koffertdeckel ein schmales Reißverschluß-Netzteil, wie z.B. auf diesem Bild (links):

    http://www.luggagesuperstore.co.uk/prodzoomimg29355.jpg


    Kann mir jemand sagen wofür dieses Reißverschluss-Netzteil von den Herstellern primär vorgesehen ist? Hemden? :?:

    In den Produktbeschreibungen habe ich hierzu keine Erläuterungen gefunden.
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    OK, an Threads, welcher Koffer nun zum Fliegen der geeignetste sei, welche Tasche sich als Handgepäck eignet und ob es Vielfliegerschuhe gibt, habe ich mich schon gewöhnt.
    Und ich habe noch nie eine "Produktbeschreibung" zum richtigen Beladen der diversen Fächer im Koffer gelesen.
    Trotzdem reise ich seit vielleicht 35 Jahren mit selbstgepacktem Koffer weitestgehend pannenfrei (na gut, der eine oder andere Koffer ist eine Weile abhanden gekommen, hat aber dann doch heimgefunden, aber ob das an der Beladung lag?).
    Meine Frau nutzt die Fläche hinter dem Netz für Schuhe in Schuhbeuteln, ich nutze sie nur selten für Zeitschriften oder Unterlagen (dann in Beuteln gegen Eselsohren geschützt). Manchmal packe ich bei extremen Witterungsunterschieden vor Abflugs- und Ankunftsort eine Regenjacke dorthinein.
    Ich bin aber relativ zuversichtlich, dass der Koffer seine Funktion auf weiterhin erfüllt, wenn Du etwas anderes dorthin packst und die Airlines ihn trotzdem mitnehmen. Ähnliches gilt für die Nutzer von Schuhen, auch wenn sie diese frei von Vorgaben anderer "Vielflieger" oder Produktbeschreibungen sein sollten.
     
  3. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    Jeder packt da rein was er möchte . Bei meinem Cabin Trolley kommt hier die zwei Tage
    Kleidungsreserve rein . Also Wäsche , Hemd , T - Shirt und Badeshorts .
    Hat sich bei c.a 150 Langstreckenfluegen ( Hin ) bewährt . 2 x 24 Stunden
    Gepäck Verspätung .
     
  4. Ataraxix

    Ataraxix Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    3
    Gibt es denn dazu keine DIN?
    Verständlicher Weise
    macht AndreF auf seiner Reise
    und nicht nur ihn,
    auch n_w_c,
    - oh je:
    ein solches Produkt
    noch völlig verruckt.

    Anfänglich brauchten sie immerhin eine Aufgabe, dann nur eine Uniform - und heute reicht ein Reissverschluß, damit sie nach einer Regel suchen (und sich für Anarchisten halten, wenn sie ihre eigene Regel nicht befolgen - "is ja irre, was Sie alles sachfremdes ins Hemdenfach packen!")

    Von meinen eigenen Eselsohren geschützt
    grüßt
    A.
     
  5. A340

    A340 Guest

    Meine Rimowa haben das nicht nur eine Packplatte, von daher muss ich mir keine Gedanken machen. :mrgreen:
     
  6. Ataraxix

    Ataraxix Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    3
    Haben Sie denn zu Ihrer Packplatte eine ordentliche Gebrauchsanweisung?
    Wenn nicht: die Strenge der Trennung läßt doch keine Fragen aufkommen.
    Andererseits: anhand der Aussparungen für die Räder kann man ja hinterher immer noch sagen, daß man nie so ganz genau getrennt hat!

    Anyway: das Thema der Inneren Koffertrennung verdient eine Vertiefung (z.B. Schuhbeutel vs. Zeitschriften).
    Was alles passieren könnte, wenn man dies dem Zufall und stattdessen Reißverschlüsse der Gleichgültigkeit überließe!
     
  7. A340

    A340 Guest

    Es gibt Schubeutel, Packtäschchen, Packplatten, Reißverschlussfächer etc., sodass jeder sein Zeugs so individuell packen kann wie er gern möchte. Andererseits gibt es dann auch noch die großen Kleidersäcke die mit in die Kabine genommen werden und den anderen Paxen dadurch der Stauraum in der Gepäckablage genommen wird.
     
  8. radaran

    radaran Guest

    Genau!
    Und da sollte eigentlich der hiesige "Koffer-"Experte AndreF mal ausführlicher werden.
    12 seiner 18 Beiträge befassen sich nur mit Koffer oder Trolleys. Das ist doch überzeugend.
     
  9. xcirrusx

    xcirrusx Gold Member

    Beiträge:
    875
    Likes:
    13
    Dann krieche ich mal in die Bretzelecke der Paylounge und gestehe das ich trotz zweier Packplatten mit entsprechendem Reissverschluss diese weiterhin nur als Trennung zwischen den beiden Seiten nutze. Zum einen weil die Hemden im dritten Fach (also zwischen beiden Packplatten) knitterfrei bisher jeden Flug überlebt haben (hat mich selber schwer erstaunt), zum anderen weil ich nicht wirklich Schuhe oder sonstiges da rein quetschen würde.
     
  10. Sam Maccoy

    Sam Maccoy Pilot

    Beiträge:
    85
    Likes:
    1
    Jeder sollte sein Fachgebiet haben !
    Ich habe meinen Trolleys , noch keine große Aufmerksamkeit geschenkt .
     
  11. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3

    Auf jeden Fall keine Pornohefte und Ti..... Magazine unter das Netz legen .
    Falls Du beim Zoll den Trolley oeffnen musst , gibt das in einigen Ländern
    ärger .:shock:
     
  12. AndreF

    AndreF Lotse

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    Bei dem Trolley auf dem Bild, dass ich eingangs verlinkt habe, ist das Reißverschluß-Netzteil nur etwa 5cm tief.

    So viele Dinge, kommen nicht infrage, die man da reintun kann. Schuhbeutel also z.B. nicht.

    Trotzdem ähm... :roll: danke für die Antworten...
     
  13. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Bei mir funktioniert der Link nur nicht.
     

Diese Seite empfehlen