Ryanair übernimmt American Airlines!?

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von BER Flyer, 21. Mai 2008.

  1. BER Flyer

    BER Flyer Gold Member

    Beiträge:
    625
    Likes:
    0
  2. peerdd

    peerdd Silver Member

    Beiträge:
    332
    Likes:
    0
    wart nur, bis er die Lufthansa übernimmt...
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Vorher kostet das Einstellen eines Beitrages hier einen Euro... :mrgreen:
     
  4. peerdd

    peerdd Silver Member

    Beiträge:
    332
    Likes:
    0
    zzgl. 4€ KK-Gebühr ?? :roll:
     
  5. Guest

    Guest Guest

    ...und je nach Bereich 10 bzw. 15€ BSC - Beitrag-Service-Surcharge! Es lebe mein Phrasenschwein.
     
  6. BER Flyer

    BER Flyer Gold Member

    Beiträge:
    625
    Likes:
    0
    Vieleicht war das ja schon immer sein geheimer Plan zur Aufnahme des Transatlantikverkehrs, einfach einen billigen US Interkont Flieger aufkaufen und dann auf Ryanair Standard "enhanchen".
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Naja bei AA musste man doch eh schon für alles mögliche Extra bezahlen.
    Und als dank sitzt man dann in einer uralten Maschine, mit noch älteren Stewardessen in einer unglaublich engen Bestuhlung.
    So what...
     
  8. BER Flyer

    BER Flyer Gold Member

    Beiträge:
    625
    Likes:
    0
    Das mag sein, es ist aber trotzdem ein neues "low", die 1. Nicht LCC Airline die kein Gepäck mehr inklusive transportiert. Ich setze das mal einem Dammbruch gleich, nun werden auch bald Sitzplätze nach Wunsch Geld kosten und das Vorzugsboarding gegen Entgelt wird "auf Wunsch unserer Kunden" eingeführt..
     
  9. Guest

    Guest Guest

    seh ich anders. Für mich war AA schon immer eine Billig airline.
    Nicht einmal Getränke gab es auf langstrecken flügen umsonst.
     
  10. QF001

    QF001 Silver Member

    Beiträge:
    296
    Likes:
    0
    Na das stimmt nun definitiv nicht. Wir flogen erst kürzlich LHR-JFK-ZRH mit AA. Ich finde ja, AA wirklich nicht die tollste Airline. Aber Essen und Getränke sind immer umsonst. Nur für Wein, usw muss man bezahlen.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Aha. ist mir neu. Zb bin ich HNL-LAX geflogen. Es gab nur einen Müsliriegel und Wasser. Alles andere musste extra bezahlt werden.
    Und das ist nun wirklich nicht kurzstrecke...
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Ja, gilt aber trotz der Strecke quasi als "Domestic", und somit Herzlich Willkommen beim inner-amerikanischen Fliegen.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Die Gepäckgebühr gilt auch nur auf "domestic".

    Ich verstehe die Aufregung allerdings nicht. AA kann von mir aus für jeden Atemzug an Bord einen Dollar verlangen, oder wenigstens Toilettenbenutzungsgebühr oder eine "Ein- und Aussteigegebühr". Wenn sie dennoch genug Kunden bekommen, die das alles bezahlen, kann man AA doch nur zu so viel Geschäftssinn gratulieren.

    Wenn man also jemanden kritisieren sollten, dann doch nur die Kunden, die brav mit Reiher, AA und Co. fliegen und sich mit Zusatzgebühren ausnehmen lassen.
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Von mir keine "Kritik". :arrow: Warum sollten sie's denn nicht tun können? :shock:

    Das hat mich noch nie gestört, wenn Leute - freiwillig - Dinge getan haben,
    die ich als völlig "bescheuert" empfinde. Solange sie damit doch niemanden
    irgendwie "beschweren"...
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Wenn es zu viele "Bescheuerte" gibt, wird das Produkt leider oft allgemein so mies, dass die verbliebenen "Normalen" Probleme bekommen, ein für sie ansprechendes Angebot zu finden. So kann man in den USA auf vielen Strecken längst keinen menschenwürdigen Flug mehr buchen, egal wieviel man dafür bezahlen würde. Selbst die "F" ist da nahezu unzumutbar. Deshalb auf einen Privatjet umzusteigen, ist aber auch nicht unbedingt vernünftig. Schuld sind aber nicht die Airlines, sondern die Kunden. Wären die ausgeblieben und hätten ein anständiges Produkt verlangt, gäbe es auch eins.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    So bekommen doch alle das, was sie "verdienen". 8)
    Zum Glück ist es auf "unseren Strecken" (noch) nicht soooo "schlimm". Und ich habe (toi toi toi) auch nicht wirklich den Eindruck, daß sich daran schon sehr schnell etwas ändern wird.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Ich verdiene zweifellos was Besseres. :mrgreen:
     
  18. trichter

    trichter Platinum Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    0
    nu meckert mal nicht immer nur über die US-Airlines. Vorgestern erst habe ich trotz Billigtickets wieder einen Flug bekommen der mir 3h gespart hat. Umbuchung ging sogar am Automaten und gekostet hats auch nix. Vielleicht einfach bei der Buchung Peak Reisetage vermeiden, dann hat man auch weniger Probleme...

    Ob das noch funzt wenn Ryanair erst AA übernommen hat? :wink:
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Was hat das mit der Produktqualität zu tun?
    Und wieso sollte man ein Produkt buchen wollen, das abscheulich ist?
    Und sich darüber freuen, wenn man es "bekommt"?
     
  20. trichter

    trichter Platinum Member

    Beiträge:
    1.557
    Likes:
    0
    Weil man irgendwo hin möchte oder muss? Und man freut sich halt wenn es entgegen der üblen Geschichten hier auch mal mehr als reibungslos, eben richtig gut funktioniert...

    überhaupt: menschenunwürdiger Flug? :shock: hab ich nix von gemerkt. Ich habe mehr Platz als auf einem europäischen LH-Flug gehabt, es ist auch egal ob ich ein "Essen" in "LH-Qualität" bekomme denn das esse ich auch nicht...es war nix besonderes sondern einfach nur ok...

    Obwohl: der FB wollte ich erst meinen Platz anbieten...so bin ich halt erzogen betagten Damen gegenüber :D
     

Diese Seite empfehlen