SATA wer weiss mehr?

Dieses Thema im Forum "Weitere Europäische Airlines" wurde erstellt von tenere, 23. November 2008.

  1. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    Kennt jemand SATA aus Portugal?

    sie ko-operieren mit *A-Partner TAP Air Portugal aber kann man mit denen ruhigen Gewissens (nach Funchal, Madeira von LIS) fliegen?
     
  2. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Kann dir nur subjektiv zu SATA ein wenig schreiben:

    Bin mit denen mal von LIS nach FUN geflogen. Gebucht war TAP, geflogen wie gesagt SATA. Machte einen guten Eindruck (rel. neue Maschine, freundlicher Service, sehr pünktlich). Besser als die TAP auf dem Rückflug. Würde ich jederzeit wieder einsteigen.
     
  3. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    ja genau LIS-FNC (Funchal :wink: ) ich habe jetzt für 113 EUR TAP (operated by TAP Nummern beginnen mit 1) bei expedia.fr gekauft, war bei 2 Tickets nochmals 10 EUR billiger als bei flytap.com und warum nicht mitnehmen, wenn die Franzmänner keine TSC verlangen :D Allerdings gabs dort keine Tickets von SATA.

    Ich bevorzuge die TAP weil *A Senator mit 40kg fliegt, Loungezugang in LIS (obwohl das nichts besonderes ist) und auch sonst, bei Verpätungen oder Gepäckverlust regelt sich das einfacher (obwohl ich mich bei TAP schon frage, ob es eigentlich keine Aufnahmekriterien für *A gab - die Langstrecke ist absolut nicht empfehlenswert, nach 2h angeblich das Bier aus etc.)
     
  4. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Hasat natürlich Recht: Ich meinte Funchal! Wie ich da zum falschen Flughafencode kam- weiß ich nicht.

    Hinsichtlich TAP liegen bei mir keinerlei weiteren ERfahrungen vor. Bin nur zwei- oder dreimal mit denen von LIS nach Madeira geflogen, also vergleichsweise Kurzstrecke. Und da war SATA besser als TAP. Aber letztlich auch egal, weil Madeira für vieles entschädigt.
     
  5. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    echt? Gib mal ein paar Tips, wir waren noch nie dort und sind nur für 4 Nächte 16-20.4.09? Motorrad oder Auto mieten?

    Danke!
     
  6. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Ob Motorrad oder Auto - dazu kann ich nichts sagen, da ich nur Auto fahre. Aber auf jeden Fall einen beweglichen Untersatz besorgen. Im April müsste das Wetter auch schon Motorrad tauglich sein - also vielleicht dann doch Motorrad.

    Madeira begeisterte uns immer durch seine Blumenfülle, nicht nur in den Parks sondern auch in der freien Natur, insbesondere an den Levaden. Bei nur 4 Tagen ist es natürlich eine Herausforderung auszuwählen. Ich zähle mal ein paar Möglichkeiten auf:
    -in Funchal den Markt (Fischabteilung - Blumen) ansehen, Madeirawein kosten, Reids Hotel)
    - Monte (bei Funchal, evtl. mit der Seilbahn von Funchal hochfahren oder aber hochfahren, die Touris begucken, die mit den Korbschlitten ins Tal runter sausen, Kirchlein begucken und weiterfahren)
    - an der Küste entlang fahren (immer wieder schöne Küstenörtchen, Küstenstraße direkt neben dem Meer,
    - Porto Moniz mit seinem Meeresschwimmbad aus schwarzem Lavastein und wildschäumendem Meerwasser,
    - Capo Girao = steilküste bewundern
    - Encumenada (Passstraße fahren, dort oben gibt es einen wahrlich atemberaubende Kurzlevada-Wanderung, Einstieg gegenüber dem Cafe auf der Passhöhe), Weiterfahrt über die Hochebene "Paul" richtung Porto Moniz.

    Das sind jetzt nur einige wenige Möglichkeiten, die mir so ganz spontan einfallen.

    Ach ja: und es gibt auf Madeira immer viel frischen gegrillten Fisch (am Spieß mit Banane gebraten), aber auch sehr gute Fleischspieße. ... guten roten Wein.

    Für Leib und Seele ist gesorgt, bei zumeist gutem Wetter.

    (Du weißt ja, dass man außer in den Meeresschwimmbädern auf Madeira nicht im Meer baden kann, weil Steilküste.)
     
  7. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    Madeira ist schon was schönes, bin echt schon viel rumgekommen, reise immer gerne wieder woanders hin, aber nach madeira...da treibts mich doch immer wieder.

    Kommst du mit TAP an, reicht die Bordkarte schon für den Aero Bus, Gratis Transfer nach Funchal
    Wohnen ... nur nicht in dem Hotelgürtel Nähe Lido
    Mein Tip : Pestana Miramar, gutes Preis Leistungsverhältnis, Top Lage
    Fahrzeug: nicht nötig, da absolut alles in Funchal per Bus bestens erreichbar ist
    Überlandvebindungen auch gut, ein Mietwagen für so 2-3 tage ist aber auch was :D
    Super essen abends in der Altstadt, nur weg von der Avenida do mar..

    Am besten..einfach mal ein paar tage hinfliegen

    P.S. Die Sata ist auch ganz ok, vorallem der 10 Uhr Flug morgens nach lissabon passt, nicht zu früh, gute Anschlussmöglichkeiten
    bei Buchung unter TAP Nummer sogar M&M Meilen
     
  8. fisinho

    fisinho Gold Member

    Beiträge:
    736
    Likes:
    0
    echt? Gib mal ein paar Tips, wir waren noch nie dort und sind nur für 4 Nächte 16-20.4.09? Motorrad oder Auto mieten?

    Dann erstmal viel Spaß auf Madeira. Ist ne sehr angenehme Insel. Vier Tage sind fast etwas kurz. Deshalb solltest Du nur in Funchal wohnen. Der Tipp mit dem Airport-Shuttle ist gut, denn in Funchal kann man sich prima verfahren. Trotzdem solltest Du Dir für einen Tag nen Mietwagen nehmen und ne Inseltour machen - Landstraße bis Porto Moniz und dann weiter über Sao Vincente (sensationelle Straße z.B. durch kleine Wasserfälle).
    Wenn Du in Funchal wohnts und Dich für Fußball interessierst, unbedingt ins Stadion gehen. Manchmal spielen da Benfica oder der FC Porto zum Auswärtsspiel. Und das Stadion ist genial - mit Blick auf den Atlantik.
    Ansonsten gilt bei vier Tagen: Wetter genießen (Madeira hat alle vier Jahreszeiten an einem Tag, aber irgendwo ists immer schön), lecker essen und sich treiben lassen. Shoppen lohnt allerdings nicht, gibt den gleichen Krempel wie in allen EU-Ländern.
     
  9. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    Freue mich auch schon wieder auf meinen nächsten besuch:jump: ... im Mai

    Es stimmt, am besten immer in Funchal wohnen, ist zentral, am Abend kann man schön ins Städle, wenn dei meisten wieder draussen in ihren Hotelburgen sind. Deshalb ja auch meine Empfehlung mit dem Miramar, echt klasse Lage und das Geld wert. Immer auf der Pestana Seite nach Special Offer schauen, günstiger als Direktbuchung.

    Apropos Fussball: Es gibt 2 Stadien in Funchal: das von Maritimo und das von National
    In beiden Stadien geht es heiss her, ist echt tollle Athmosphäre da
    vor 2 Jahren war ich mal beim Lokalderby, damals in der 1. Division: war irre, alle nur polarisiert, aber voll friedlich...und hinterher in der Altstadt ein Riesenfest von allen bei klasse Essen und Wein....

    Viel Spass
     
  10. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    neuester Stand (wird wohl so bleiben):

    - Flug mit TAP (113 EUR/Person all incl. LIS-FNC-LIS bei expedia.fr ohne TSC)
    - 4 Nächte, 5 Tage (Rückflug 19:30)
    - Mietwagen bei Sixt mit ADAC Rabatt: 116 EUR für 5 Tage (war günstigste Rate, wird bei ihrmietwagen/billiger-mietwagen natürlich nicht angezeigt :x )
    - Übernachtung Duas Torres Funchal

    Ja ich weiss, da Duas Torres ist eines der billigsten Buden. Bei hotelclub mit 2 Accounts (tube- promotion 50 USD Bonus) gebucht für 20 EUR/Nacht unschlagbar. Selbst bei hrs.de gibt's die Apartments für 36 EUR Coroporate Rate. Klar kann man darüber streiten, ob das jetzt ne gute Idee war, allerdings sage ich mir wie folgt:

    - Mietwagen gebucht, weil wir die Insel erkunden wollen, nicht im Hotel verweilen
    - kostenloses Parken (in manche Hotels in der Innenstadt kostet das extra)
    - die gesparten EUR stecke ich lieber in gute Abendessen
    - so schlecht sind die Apartments wohl auch nicht, immerhin - falls warm - gibt's nen Pool - wir stellen uns auf einfachste Einrichtung und Service ein

    Ja das Vila Gale hätte mir gefallen, gibt's für 59 EUR mit Frühstück und Indoorpool. sieht toll aus! Oder irgend ein Estalagem, aber wenn ich mir ehrlich überlege, wie lange wir in der Regel "zuhause" sind, reicht mir ein Bett zum Schlafen, Frühstück in der Bar um die Ecke... 8)
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Darüber kann man natürlich prächtig streiten.
    Funchal ist schön und quirrlig.
    Aber ein Tag dort reicht mir dann wieder für zwei Wochen.

    Ich komme seit rund 20 Jahren regelmäßig nach Madeira und habe immer ein komplettes Ferienhaus gemietet - auf dem Lande.
    Im Norden und im Westen der Insel ist Madeira noch authentisch.
    Und mit dem Mietauto ist man unabhängig und spätestens in einer Stunde an jedem Ort der Insel - auch in Funchal.

    Als Mitglied von Maritimo kann ich die Spiele beider Teams nur empfehlen.
    Spielen beiden schließlich in der 1. Liga Portugals.

    Ob TAP oder SATA ist Jacke wie Hose.
    Beide sind akzeptabel.
     
  12. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    :lol: nee, streite nicht mit dir

    Klar ist es schön, außerhalb von Funchal zu wohnen und per Mietwagen rumzureisen.

    Aber bei der Ausgangssituation: 4 - 5 Tage Madeira würde ich immer Funchal als Standort vorziehen,
    allein schon, um abends in die Stadt zu gehen, wenn die Massen weg sind
     
  13. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    Danke Leute, in etwas mehr als 2 Wochen werde ich dort sein und mir selbst ein Bild machen... was meint ihr kann man es im Duas Torres aushalten?
     
  14. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    ok, würde etwas mehr in die Unterkunft investieren, aber was solls, bist ja wahrscheinlich den ganzen Tag unterwegs.

    Gb dann dein erspartes lieber im Restaurante Londre, Rua da Carreira 64 A aus, absolut top da, mittags und abends immer voll, Sonntag Ruhetag
    liegt im Zentrum, die paar € mehr als in den Restaurants in der Nachbarschaft lohnen !!!!
    Viel Spass
     
  15. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    Danke Singha
     
  16. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    Schade heute ist Sonntag und heute wollte ich ins Londre gehen, hat aber wohl zu....

    Duas Torres finde ich jetzt echt nicht schlecht. Das fehlende Frühstück haben wir mit herrlich ausgedehnten Frühstücken auf dem Balkon wettgemacht (Pingo Doce nebenan im Shopping Centre).

    Weil die Hotels und Restaurants um die Ecke wohl alle den Touristenbonus mit einkalkuliert haben (Suppe 6 EUR, Hauptspeisen 18-20 EUR), Speisekarten in Finnisch und Schwedisch (!) sind wir also den ersten Abend erst mal mit dem Wagen nach oben rausgefahren.

    Es gibt ja nicht viele Restaurants, scheint also, dass die meisten Inselbewohner noch eher zuhause essen (müssen). Dann haben wir die Churrascaria Tourigalo gefunden. Dort decken sich die Einheimischen mit Speisen zum mitnehmen ein (sehr günstig und echt lecker). Im angehängten Restaurant gab sogar unseren Favouriten Arroz Peixe e Mariscos (Art Rissoto oder Paella für 21 EUR für 2 Personen, was in Portugal heisst es werden auch 4 satt): selten so reichlich und gut gegessen. Offenen Wein kenne die Madeiraner wohl nicht. Hauswein kommt aus dem Alentejo und kostet leider so um die 7-8 EUR (PT Mainland gibt's offenen die Caraffe für 3,5 EUR). Medeira Wein ab 15 EUR :cry:

    Trotzdem sind wir tags drauf gleich nochmals da hin, dieses Mal allerdings Frango mitgenommen (1/2 Hähnchen ca. 3 EUR) und zuhause gegessen (Duas Torres Vorteil wegen der Küche in der Suite)

    Gestern waren wir an der Ostspitze, Santana und über den Pico do Areeiro 1820m "über den Wolken" wieder zurück nach Funchal. Essen im Monte Verde Restaurante (klasse Rinderfiletspiess mit Beilagen für 7.20 EUR super!!).

    Mir tun die Touristen, die sich in den Restaurants an der estrada monumental verarschen lassen, echt leid...

    Übrigens: sobald es keine Estrada Rapido mehr gibt (im Westen geht die mittlerweile recht weit) wird die Umgebung ärmlicher und originaler. Der Bica kostet wieder nur - wie sonst üblich - 50-65 Zent und nicht 1,10 EUR wie mir eine Bedienung im Restaurante Madalena Mar weiss machen wollte ("I was told to charge this"), auf meine Frage was denn die Strassenarbeiter da am Tisch zahlen dürften bekam ich keine Antwort. Auf der ausgehängten Speisekarte stand dann 1 EUR "al balcau", was ich dann auch bezahlte.... die Preise der portugisischen Speisekarte waren unterschiedlich zu der deutschen/finnischen Übersetzung (8,90 EUR für ein Omelette sind halt schon recht happig, wenn man für 2 EUR weniger bereits woander sein Rinderfiletespada mit Beilagen bekommt) :lol: Ich denke die erzählen den doofen Touristen, dass bei der portiugisischen Karte die Beilagen extra berechnet werden, was natürlich nicht stimmt (Beilagen sind in Portugal immer mit drin, auch wenn sie nicht aufgeführt werden).

    Madeira ist wunderschön, die Natur, die Menschen, das Meer. Aber wie es aussieht hat der Tourismus seine negativen Spuren hinterlassen. Wir werden uns wohl zukünftig wieder eher an das portugisische Festland halten (im Norden war es traumhaft nur leider recht kalt nach Ostern 2009) Echt schade!

    Gut jetzt machen wir uns mal auf den Weg in die Umgebung von Funchal 8)
     
  17. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    Wünsche euch noch viel Spass in Funchal und auf Madeira

    Hatte aber gepostete, dass das Londre am Sonntag Ruhetag hat, vielleicht klappts ja morgen noch
    Sonntags fahren die Fischer nicht raus, deshalb sonntags dort zu...oder anders gesagt : ist immer alles frisch dort
    Immer die Tageskarte nehmen, mittags und abends unterschiedlich

    Als Alternative zum Festland ( z.B. Peniche , Espinho ) gibts ja auch noch die Azoren, da hat mir vorallem
    Terceira gefallen
     
  18. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    Danke Singha!

    Azonen stehen nächstes Jahr auf dem Programm, aber da soll es noch teuerer sein.

    Hier in Funchal stören mich vorallem die Restaurant Fuzzis, die aussen die Touristen reinlotsen. solche Idioten! Die sagen nur Thank you und wenn du nichts sagst kriegst du einen blöden Spruch zurück. "did you loose your voice" oder so. Meine Freundin sagte dann "yes he is mute", da war der ganz schön verduzt.... aber ehrlich was soll denn das ganze Spielchen? Wieso soll ich denn 15 EUR für den Fisch bezahlen der 100m weiter vorne nur 7,5 EUR kostet? Arroz Marisco für 38 EUR? Die haben woll nicht mehr alle Tassen im Schrank. In dem Restaurante am Berg war das 21 EUR und das war schon "teuer" für mich. In San Amara in Lisboa waren es 14 EUR für 2 Personen und mehr als genug für 2, eher für 3 oder 4 Personen.

    Jetzt waren wir eben im Restaurante "O Velhinio", der Typ am Eingang war echt super nett, zeigte uns brav die Fische und sagt uns die Preise. Da geht man gerne hin! Freundlichkeit überzeugt.

    was ich auch schön fand war das Cafe im Stadt Park von Funchal. Sehr nette Besitzerin und man sitzt nett unter tropischen Bäumen. 8)
     

Diese Seite empfehlen