Senator in 2008?

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von ScherrAir, 25. März 2008.

  1. ScherrAir

    ScherrAir Pilot

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Hallo Forum

    Bisher habe ich nur interessiert die Beiträge mitverfolgt und viele nützliche Tipps und Antworten gefunden. Jetzt möchte ich konkret um Euren Rat fragen, da ich dieses Jahr ev. die Möglichkeit habe von FTL auf SEN Status aufzusteigen. Wie buche ich am Besten, damit ich die nötigen Statusmeilen erreiche? Einige Angaben zu meinem Reiseprofil:

    - Statusmeilen 2008 bisher: 14'940
    - Buchungsklassen: meist B, Y, M, U, V
    - bevorzugte Airlines in *A: LX, LH, SQ, SA

    Bereits gebucht für dieses Jahr sind
    ZRH - JNB - CPT - JNB - ZRH
    ZRH - SIN - NRT - SIN - SYD - MEL - SIN - ZRH
    ZRH - MUN
    ZRH - VIE
    ZRH - DUS

    geplant sind:
    ZRH - MCI (Via YYZ)
    ZRH - HKG
    ZRH - LED
    ZRH - HAM
    ZRH - LCY
    ZRH - BCN
    ZRH - ATH
    ZRH - FRA (in Z)

    Sollte doch möglich sein, den SEN zu erreichen. Oder nicht? Vielen Dank im Voraus für die konstruktiven Antworten!

    Gruss aus der Schweiz
    ScherrAir
     
  2. testero

    testero Gold Member

    Beiträge:
    545
    Likes:
    0
    Willkommen ScherrAir!

    Ob diese Buchungen denn reichen, wirst Du wohl am ehesten unter http://www.meilenrechner.de herausfinden können. Oder sollte das jetzt die versammelte Gemeinde hier übernehmen?

    Bei deinen Buchungsklassen solltest Du nur drauf achten, nicht E,L und T (bei LH auch U) zu buchen, weil nur 125 Meilen innerhalb Europas.
     
  3. ScherrAir

    ScherrAir Pilot

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Hallo testero

    Danke für Deine Nachricht. Natürlich kann ich das nicht verlangen! Den Meilenrechner benutze ich auch, nur sind für einige Routen keine Angaben erhältlich (z.B. ZRH - YYZ oder SIN - NRT) da ich auf diesen Strecken ohne Stopover fliege. Mit Eurer Erfahrung könnte man ev. über den Daumen gerechnet abschätzen ob diese Strecken bei meinen Buchungsklassen reichen für den SEN Status.
     
  4. hlewen

    hlewen Gold Member

    Beiträge:
    755
    Likes:
    0
    Hallo ScherrAir. Das klingt mir nach einem einfachen mathematischen Optimierungsproblem, welches Du wie folgt lösen solltest:
    Für die gebuchten Flüge liegen Dir ja schon Fluglinie und Buchungsklasse vor. Einfach auf der Miles and More Webseite nachschauen und dann diese Meilen auf Deine bisher gesammelten Meilen draufrechnen. Auch beachten, dass ab 35.000 Meilen zusätzlich noch 25% Exec. Bonus mit gutgeschrieben wird.
    Für die nun folgenden Flüge schreibe Dir erst einmal die einfache Meilendistanz auf (für innerhalb Europa die 100%). Am einfachsten wäre es jetzt, einfach die größten Distanzen in Business oder First zu buchen, um möglichst schnell die fehlenden Meilen zu sammeln. Natürlich wäre das nicht kostenoptimal. Also musst Du alle Kombinationen aus Buchungsklasse (Meilen) und Preis für die fehlenden Flüge aufschreiben, und dann das Verhältnis Euro pro Statusmeile ausrechnen. Nun versuchst Du wenn möglich mit den günstigsten Kombinationen auf die fehlenden Statusmeilen zu kommen. Wenn das nicht klappt, ein Angebot mit in die Kalkulation nehmen, welches ein wenig mehr kostet usw.
    Ich denke mit Excel sollte man das mehr oder weniger schnell hinbekommen.
    Mit den bestehenden Angaben kann es jedoch keiner außer Dir lösen, da keine Daten usw. vorliegen.

    Viel Spaß beim Optimieren!
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Verstehe jetzt ehrlich gesagt nicht, wo das Problem liegen soll - oder gibt es vielleicht gar keins?

    Kann da nur von mir selbst berichten. Früher, als ich noch Statusmeilen gesammelt und bei mehreren Programmen gleichzeitig *G erneuert habe, habe ich meine geplanten Flüge einfach in den GCM getippt und die Meilenwerte dann in Excel übertragen, und diese dann mit den entsprechenden Faktoren des jeweiligen FFPs für EQM und RDM (entsprechend der geplanten Buchungsklasse) multipliziert. So gab es dann pro Flug 3 Felder: physikalische Meilen, EQM und RDM (außerdem noch PPB und evtl. EQS). Auf diese Weise konnte ich bequem optimieren, welche Flüge/Strecken ich welchem FFP zuordnen wollte, um einerseits mit möglichst wenig EQMs zweimal *G zu erneuern, andererseits aber so viele RDM wie möglich zu generieren und keine Meilen zu verschenken.
     
  6. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    Das hast Du bei mir abgeschaut ... :D :D :D :D :D
     
  7. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Ich verstehe zwar nicht, was das Problem mit oder ohne Stopover ist, aber die Entfernungsmeilen kannst Du unter http://gc.kls2.com/ nachschauen. Wieviele Meilen Du dann tatsächlich erhälst, hängt von der Buchungsklasse ab -- die Faktoren stehen unter Miles&More.

    HTB.
     
  8. BrennendesTriebwerk

    BrennendesTriebwerk Gold Member

    Beiträge:
    866
    Likes:
    0
    Ich hab einfach meine Karte in den Drucker gesteckt und nachgeschschaut wieviel noch fehlen. Das war zwar nicht der günstigste Weg aber die Zeit, die ich sonst vertrödelt hätte, hab ich lieber mit meiner Freundin verbracht... Nun steht mein *G -für mich zumindest- für GLÜCKLICH :D
     
  9. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Mann`o mann... so genau wollten wir es gar nicht wissen....

    HTB.
     
  10. ScherrAir

    ScherrAir Pilot

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0

    Das Problem ohne Stopover ist, dass mir keine Meilen angezeigt werden, solange das Feld "Stopover" keine Destination enthält. Vielen Dank für den Link, damit kann ich sicher arbeiten!

    Bei allen, die geantwortet haben, möchte ich mich recht herzlich für die Tipps und Links bedanken!

    Gruss
    ScherrAir
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Die Meilen vom GCM stimmen zwar nicht exakt mit den Meilen überein, mit denen M&M rechnet, die Abweichungen sind aber gering. Jedes Meilenprogramm rechnet ohnehin mit anderen Meilenwerten, derselbe Flug bringt also zB bei M&M und MP oft unterschiedliche Streckenmeilen. Und für die Berechnung der Routing-Meilen bei der Buchung eines RTWs werden ebenfalls wieder andere Meilenwerte zugrundegelegt - übrigens, IIRC, auch abhängig von der Airline, die das Ticket ausstellt. Der *A-RTW-Planer ist also, habe ich mal gelesen, nicht unbedingt die endgültige Distanz. Da kann es in Härtefällen durchaus sinnvoll sein, ein grenzwertiges Routing von einer bestimmten Airline ausstellen zu lassen, um zB nicht von FRWSTAR1 in das teurere FRWSTAR2 zu rutschen. Und wenn das RTW dann abfliegt, gibt es für die Strecken wieder unterschiedliche Meilen abhängig vom FFP, wo man sie kreditiert. Die Unterschiede sind aber wirklich gering, meistens im einstelligen Meilenbereich.
     
  12. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
  13. ScherrAir

    ScherrAir Pilot

    Beiträge:
    55
    Likes:
    0
    Dank Euren Tipps im Frühjahr habe ich gestern Abend meinen 49. Flug (2008) als FTL in HAM geboardet und bin als SEN in ZRH aus dem Flieger raus :D Zur Feier des Tages ausnahmsweise nicht in Y sondern auf 1D! Vielen Dank noch einmal an alle Tippgeber
     
  14. epericolososporgersi

    epericolososporgersi Platinum Member

    Beiträge:
    1.123
    Likes:
    0

    Glückwunsch, Herr Senator.
     
  15. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    Gratuliere, Herr Scherrer.....
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Kann ich mich nur anschließen :D
     

Diese Seite empfehlen