Senator- lohnt sich der meilenstress??

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Guest, 14. Mai 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    Bin über 6 Jahre bei LH Senator udn gebe meine Karte an LH zurück!
    >kann meine Wurst und Kaffee auch selbst bezahlen und muss nicht in eine überfüllte Lounge
    >an Board wird man auch nicht besser behandelt
    >kostenlose upgrades gibt es nicht
    >einen besseren Sitzplatz bekommt man bei einer ausgebuchten Machine sowieso nicht
    >man kann auch ohne Sen an den Businessschalter gehen oder man checkt schnell am Automaten ein
    >Prämienflüge sind meist alle voll ausgebucht und daher hat man meist keine Chance auf beliebten Strecken

    Wo liegt nun der Vorteil ein SEN?? Dieser ganze Meilenstress und man hat doch nichts davon!
     
  2. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Was meinst Du mit "Meilenstreß"?

    Ich bin froh über meine SEN Status:

    - Kostenloser Besuch der Lounge mit warmer Verpflegung, Duschen und Zeitschriften

    - Vorabreservierung von EXIT-Plätzen

    - 2 Voucher für kostenloses Upgrade

    - Von Zeit zu Zeit Op-Ups

    - Bei UA für gewöhnlich Eco+ (auch wenn es offiziell nicht mehr so ist)

    - 25% Exec-Bonus

    - Einchecken am *G Schalter oder sogar LH-First-Schalter -- deutlich weniger Warten

    - Bessere Behandlung an Board (die Frage nach einem zusätzlichen Dessert wird ernst genommen)

    - Im allgemeinen bessere Sitzplätze selbst auf ausgebuchten Maschinen

    Prämienflüge haben nun ja nichts mit dem SEN-Status zu tun, aber mit etwas Suchen findet sich auch da was. Bevor Du die Meilen wegwirfst... ich hätte da einen Flugwunsch...

    HTB.
     
  3. cgn_frank

    cgn_frank Gold Member

    Beiträge:
    783
    Likes:
    0
    ich sehe es wie htb,
    SEN lohnt sich,
    die Frage ist doch wie "leicht" kommt jeder dahin....
    am Jahresende 5 ZRH-Schleifen würde ich mir auch überlegen,
    aber wenn es ohne/mit geringem Aufwand klappt bin ich gerne SEN....
    8)
     
  4. Sirius

    Sirius Bronze Member

    Beiträge:
    183
    Likes:
    1
    Ich bin der Meinung, wenn jemand viel fliegt, dann lohnt sich der Status. Dann gibt es auch keinen Stress genügend meilen zu erfliegen. Das kommt von alleine.
    In den letzten 7 Jahren gab es als SEN immer wieder Höhen und Tiefen bezüglich Komfort und Service. Ich habe mich damit abgefunden, denn auch bei LH arbeiten Menschen, die unterschiedliche Tagesform haben und dementsprechend unterschiedliches Service anbieten.
    Aber es waren immer wieder unerwartete kostenlose Upgrades möglich (sogar mehrmals für 2 mitreisende Begleitungen !)

    Und für alle die sich als SEN ärgern, auch als HON funktioniert nicht alles.

    Darum - Menschen machen eben auch mal Fehler, das ist eben das menschliche
     
  5. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Mal ganz ehrlich: Warum meldest Du Dich in dem Forum an? Nur um das völlig fremden Menschen mitzuteilen?

    Du hast prinzipiell recht; es ist nicht alles Gold was glänzt, aber was erwartest Du von dem Status?

    - Die verqualmten überteuerten Flughafen-Bistros sind auch keine Oase und zu den Hauptzeiten, wenn die Lounges voll sind, auch nicht viel leerer.
    - was verstehst Du unter besser behandelt an Bord? Auf Langstrecken kommt oft der Purser rum und führt ein wenig Smalltalk mit den SENs
    - kostenlose Upgrades gibt es nur, wenn der Flug in der gebuchten Klasse überfüllt ist - da sind die SENs die ersten, die hochgesetzt werden
    - welchen Sitzplatz erwartest Du, wenn der Flug ausgebucht ist? Da kann man schlecht den neben Dir freihalten
    - An den Businessschalter kommst Du auch so, wenn Du ein Businessticket hast...
    - mit der Verfügbarkeit von Prämienflügen gebe ich Dir recht - da ist Verbesserungsbedarf

    Den SEN nimmt man mit, wenn man sowieso viel reist. Stress ist das Reisen an sich und nicht das Sammeln der Meilen ;)
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Klar nehme ich den Status mit, aber deswegen nur Lufthansa und Co zufliegen, mehr Kohle für den Flug ausgeben, damit ich eine kostenlose Wurst essen kann....
    >Auf ein Gespräch mit dem Purser verzichte ich gerne.
    >Ich habe es schon oft erlebt, das M&M ohne Status ups bekommen haben und der SEN bleibt auf der Strecke. ist mir auch schon passiert
    >2 voucher für ein interkonti upgrade, ist zwar nett aber nicht wirklich toll
    >ich teile dies anderen Menschen mit, da ich wiklich nicht verstehe wieso die meisten versuchen mit Gabelflügen den Status zu erreichen
     
  7. Guest

    Guest Guest

    die meisten?! man soll nicht von sich selbst auf andere schliessen. :wink: ich bin beruflich im jahr 200.000+ meilen unterwegs, da ergibt sich der SEN ganz automatisch...

    sentom

    ps: vielleicht solltest du mehr wert auf zwischenmenschliche kommunikation, z.b. mit dem purser, legen dann klappts auch mit den op ups besser...
     
  8. Guest

    Guest Guest

    wäre schön wenn der Purser das entscheiden könnte, aber du solltest es am gate versuchen))
    die meisten purser sind ja schwul, aber vielleicht stehst du ja auf männer und suchst das gespräch))
     
  9. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Ich klinke mich hiermit aus der Diskussion aus - gibt es eigentlich einen Mod, der so einen Thread schliesst?
     
  10. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Finde ich absolut unter der Gürtelline
    [​IMG]
     
  11. Sirius

    Sirius Bronze Member

    Beiträge:
    183
    Likes:
    1
    Ich gebe recht, das es ein Unsinn ist, meilen zu erzwingen. Ich denke aber die meisten müssen fliegen, und dann ergibt sich der Status von alleine. Ich bin die letzten 2 Jahre über 600.000 Meilen geflogen, bin fast täglich in der Luft. Da bin ich froh nicht in zugigen Abfertigungshallen zu sitzen, sondern eine Ecke in der Lounge zu finden, die zugegebenermaßen auf einigen Flughäfen überfüllt sind.
    Und wenn andere Linien besseren Service für Vielflieger bieten, dann kann jeder entscheiden, ob das besser ist.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Ich denke, es ist wie mit allen Dingen.

    Ein professionelles Marketing gaukelt dem Kunden immer eine Traumwelt vor, die dann in der Realität oft ganz anders aussieht..

    "Business is an illusion" sagte einst ein guter Freund zu mir..

    Aber wie schon mehrfach gesagt, es wäre Schwachsinn, eine SEN-Karte auf Kraft zu erzwingen, wenn man ansonsten kaum fliegt, denn ihre Vorteile entfalten sich ja vor allem dann, wenn man fliegt..

    Der Wellensittich
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Jetzt hol ich Chips & Bier
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Das Problem ist nicht, ob sich SEN "lohnt": natürlich ist es besser als ohne Karte. Das eigentliche Problem ist die Inflation von SENs.



    ... und so kann der verbissene Wille zur politischen Korrektheit bzw. Toleranz ins komplette Gegenteil umschlagen: wieso ist das unter der Gürtellinie, auf die Homosexualität von jemandem hinzuweisen? Schläge unter die Gürtellinie sind Angriffe auf die persönlichen oder physischen Schwächen oder Fehler/Fehlbildungen eines Menschen. Mit Deiner Bemerkung zum Schlag unter die Gürtellinie tust Du also Deiner Ansicht kund, dass Homosexualität eine physische oder persönliche Schwäche oder Fehlbildung ist. War wohl nicht Dein Ziel, oder? :wink:

    Schwul sein ist so normal wie hetero, und der Hinweis darauf folglich auch. Warum also die Aufregung und die rote Karte?
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Was ist denn so schrecklich "schwul" zu sein. Ich gehe damit normal um und habe auch kein Problem damit, daher ist der satz/kommentar auch okay für okay.
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Ach :shock:
     
  17. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    Ich glaube whiskas wurde da etwas missverstanden;
    er hat ja lediglich von
    MEILENSTRESS geschrieben;

    einige haben ja schon geantwortet, dass sie sowieso (aus geschäftlichen Gründen) die Sen-Meilen-Grenze erreichen;
    mit Meilenstress versteht whiskas wahrscheinlich
    - und das ist nicht von der Hand zu weisen -
    dass hier im Forum ja schon etliche Tips gegeben werden wie man mit komplizierten Routings
    -damit meine ich diverse Transfers und Umsteigen (ja keinen Direktflug) von A über B und C und wohlmöglich noch D dann erst zum Ziel fliegt.

    Das würde ich schon als MEILENSTRESS bezeichnen - mehstündige Flüge um ans Ziel zu kommen - "nur" damit man ein paar Statusflüge/meilen mehr hat.
    Oder sogar das STRESSIGSTE - wohlmöglich noch mit der gleichen Maschine wieder zurück fliegen - so dass man praktsich mehrere Tage im Flieger war um den begehrten Sen-Status zu erhalten.

    Diese Überlegung von Whiskas ist sehr wohl eine Diskussion wert.
    Und im übrigen habe ich seinen Kommentar bezüglich des "schwulen Pursers" auch nicht als erniedrigende/beleidigend empfunden.

    Und in gewisser weise hat er recht - aber nicht was das schwul sein betrifft. Die Menschen, welche kostenlose upgrades vergeben sind eben auch nur Menschen mit Gefühle; und da hat eben ein Schwuler bei einem Schwulen mehr Chancen genauso wie vielleicht eine gutausende Passagierien bei einem Hetero-Check-Inn Mitarbeiter oder ein sexy fliretender Passagier bei einer ledigen nicht lesbischen Purserin. Thats it - und nicht mehr.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Klar haben die auch Gefühle, aber in erster Linie Vorschriften.
    Da jedes upgrade schriftlich gerechtfertigt werden muss, wirds schwer sein, ein Upgrade nur mit sexueller Attraktivität zu erklären.
    BTW dürfen Purser keine Upgrades einfach so machen, das kann den Purserstreifen kosten, wenns rauskommt.
    Da muss schon ein Grund wie defekter Sitz usw vorhanden sein.
     
  19. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    da hast du dir ja deine antwort selbst gegeben,
    es wird sich nach meiner Meinung immer einen Grund geben um ein upgrade zu rechtfertigen - und im übrigen bezweifle ich
    ob ein UPGRADE an Board
    noch gerechtfertigt werden muss

    hab dafür schon viel zu oft in der Praxis erlebt, dass plötzlich irgendwelche "Bekannten", "Freunde" oder "Familienmitglieder" an Board von der Eco in die C gesetzt wurden - aber meist nur, wenn es da sehr leer war.
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Würde in die gleiche Richtung gehen. Was ana Bord passiert, sollte hinterher keinerlei Konsequenzen haben..

    Anders ist es, wenn etwa Upgrades bereits beim check-in gemacht werden, da wird das ganze ja EDV-technisch erfasst und ist somit nachweisbar...aber im Flieger??

    Denke schon, dass FA´s da recht grosszügige Spielräume haben..


    Der Wellensittich
     

Diese Seite empfehlen