Situation in BKK

Dieses Thema im Forum "Thai Airways" wurde erstellt von SiggiCostello, 23. April 2010.

  1. SiggiCostello

    SiggiCostello Silver Member

    Beiträge:
    284
    Likes:
    0
    Ist jmd zufällig gerade in BKK gewesen und kann was zu der tatsächlichen Situation bezgl. der Ausschreitungen in BKK sagen?

    Will am Monatg nach Bkk fliegen...
     
  2. flyguy

    flyguy Silver Member

    Beiträge:
    298
    Likes:
    0
    die letzte aussage unseres asien-experten, makler und reisbauern war:
    alles im grünen bereich :mrgreen:
     
  3. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0


    In dem sehr lesenswerten Thread "Politische Lage Thailand" in diesem Forum wird sehr ausführlich und sachkundig über die Lage in Thailand diskutiert.
    Zwar nicht von allen Usern, aber von den meisten. :mrgreen:


    viewtopic.php?f=14&t=2331&p=379149#p379149
     
  4. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0


    Der war gut! :mrgreen:
     
  5. SiggiCostello

    SiggiCostello Silver Member

    Beiträge:
    284
    Likes:
    0
    ah sorry..hab ich nicht geshen das es dazu schon ein thema gibt..

    mmmh gerade mal geschaut aber "Politische Lage Thailand" hab ich hier in der thai gruppe nicht gefunden ??
     
  6. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Probier den Link:

    viewtopic.php?f=14&t=2331&p=379149#p379149
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hat ja auch glücklicherweise nichts mit TG zu tun. 8)
     
  8. pepperoni

    pepperoni Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    Du weißt schon, dass das AA eine "Reisewarnung" für BKK ausgegeben hat? Ich weiß hat nichts im TG-Thread zu suchen, trotzdem sollte man m.E. gerade überlegen, ob man in BKK nur am Pool abhängen will oder auch was von der Stadt sehen möchte. Und wenn schon in der Skytrain-Station Sala Daeng Granaten fliegen - no way - finde ich ICH persönlich einen BKK-Tripp gerade nicht sehr entspannt!! Aber jedem das Seine ... Wo liegt Dein Hotel? Am Fluss? Da ist es ja verhältnismäßig ruhig..

    Vor dem Hintergrund andauernder politischer Proteste und der daraus resultierenden unübersichtlichen Sicherheitslage wird von nicht unbedingt notwendigen Reisen nach Bangkok derzeit abgeraten. Die Nutzung des Bangkoker Flughafens als Transitflughafen für Flüge innerhalb Thailands oder ins Ausland ist nicht beeinträchtigt. Die Tourismusregionen außerhalb Bangkoks sind von den Demonstrationen derzeit nicht betroffen. Allerdings kam es im Norden des Landes zu vereinzelten Protesten, die bisher friedlich verliefen.
    Am 22. April 2010 ereigneten sich im Bankenviertel der Hauptstadt Bangkok, in der Nähe der Skytrain-Station Sala Daeng, mehrere Explosionen. Es wurden mehrere Menschen getötet und Dutzende verletzt.
     
  9. eastgirl

    eastgirl Gold Member

    Beiträge:
    517
    Likes:
    0
    Ich fliege heute, meine Geschäftspartner in BKK sagen das es OK ist, obwohl es wohl nur noch eine Frage der Zeit ist bis die Lage eskaliert. Urlaub würde ich derzeit weder in BKK noch in Thailand machen.
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Muß ja auch niemand, wenn er/sie "Manschetten" hat.
    Wir fliegen demnächst wieder hin und sind sicher, daß
    uns nichts passiert. Wie damals, als hier dieselben User
    wg. der Demonstration der Gelben Paranoia schoben. :mrgreen:
     
  11. falkehh

    falkehh Bronze Member

    Beiträge:
    166
    Likes:
    0
    @miles and points

    ich halte auch nichts von Panikmache und ich mache mir nicht unnötig Sorgen. Aber momentan ist es echt eine dumme Situation. Abgesehen davon, dass viele Leute hier in Bangkok gestrandet sind und sich 2 Airlines als besonders beschissen darstellen ( air Berlin und Thai airways ) Hab hier mit etlichen gestrandeten Passagieren gesprochen und Thai air scheint sich einen Dreck um die Passagiere zu kümmern, wobei ich eigentlich thaiairways fan bin.. Ok, ich fliege in C, die Leute, mit denen ich gesprochen haben economy. Aber hier hängen Leute fest, die auf Flüge gebucht waren vor über einer Woche und die Informationspolitik von der TG ist beschissen ( essei denn, dass mich rund 10 Reisende angelogen haben, die übereinstimmend ihre negativen Erfahrungen berichtet haben )
    Ob es wirklich stimmt, dass Air Berlin teure tickets verkauft hat, obwohl hier Hunderte festhängen, weiss ich nicht.
    Ich war vor 2 Wochen an dem "heissen" Wochenende in BKK und da war wirklich der Mob unterwegs. Ich war an der Sukhumvit...wo es zu den Seitenstrassen hin viele Sperren gab..und die Thai die vielen!!! Soldaten und Polizisten anpöbelten mit den Worten ( Ich kann etwas Thai) Wieso darf der farang durch und wir nicht?
    Wer Thais kennt, der weiss, dass sie eigentlich friedfertig sind...aber bringe einen Thai auf 100...dann setzt das Gehirn aus...da wird nicht über Folgen nachgedacht......die sind halt sehr impulsiv.
    Ich habe das Glück, ein bestätigtes Rückflugticket in Business mit der KLM zu haben. Die haben sogar zusätzliche, tägliche Flüge zu Destinationen hier in Asien im Angebot. Flüge nach Bkk werden anstatt mit der 747Mixed mit der 747-400 passenger durchgeführt. Die aArline tut weigstens was.
    Ansonsten habe ich im Pan Pacific hotel vor 2 Wochen gehaust, wo ich für das Luxuszimmer anstatt 6500 nur 2300 baht pro Nacht zahlen musste. Die waren über jeden Gasst froh.Das japanische Klo mit Héizung, Spülung usw..war der Hammer. Aber trotz des 29. Stockwerkes waren die Durchsagen der Demonstranten nicht zu überhören.
    Ich hatte das "Glück" vom Airport zum Hotel 110 Minuten anstatt 30-40 im Taxi zu verbringen und durfte die letzten 200 Meter laufen, weil nix mehr ging- Es ist schon chaotisch und wenn man-wie ich - am liebsten im Bereich Silom/Surawongse/Silom4 wohnt, dann ist es momentan einfach Scheisse.
    Es muss ein Jeder für sich selbst eintscheiden, welche Risiken er/sie eingeht, aber...die Situation kann jederzeit eskalieren und derzeit würde ich defenitiv nicht in der Gegend wohnen wollen, wo ja auch schon 7 Hotels dort zugemacht haben.
    Nach derzeitigem Stand: Urlaub in Thailand ja, aber besser nicht in Bangkok! aber jedem dasseine. Hoffe nur, dass ich in 42 Stunden zurückfliegen kann und die "Roten" nicht den airport blockieren!
    Nach Taiwan,Malaysia,Phuket und BKK jetzt Gruss aus dem sündigen Pattaya!
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das wünsche ich Dir auch. Und grundsätzlich:
    In 42 Stunden wird die Situation in Bangkok ja schon wieder ganz anders aussehen.
     
  13. flyguy

    flyguy Silver Member

    Beiträge:
    298
    Likes:
    0
    wie denn?
     
  14. falkehh

    falkehh Bronze Member

    Beiträge:
    166
    Likes:
    0
    @ miles and points

    da hast Du recht..aber ob im Negativen oder Positiven kann halt keiner sagen ...... früher waren die Anhänger des korrupten Thaksin (die Roten- für die Uninformierten hier im Forum ) die Gegner der Gelben, Regimetreuen. Jetzt gibt es aber eben die Rosahemden, die sicher Regimegetreu sind, aber endlich eine Lösung wollen..ein Ende der Demonstrationen. Wer weiss, wie das endet?! Der krorrupte Thaksin zahlt seinen Anhängern mehr Geld, für jeden Tag, den sie "Stress" machen,als sie normalerweise verdienen würden. Die ungebildete, arme Bevölkerung ist halt leicht zu manipulieren. Andererseits ist die aktuelle Regierung nicht gewählt, was auch nicht ok ist. Eine vorgezogene Neuwahl im Oktober haben die Rothemden ja ebgelehnt, wobei dabei ja keine Seite wirklich ihr Gesicht verloren hätte.
    Die Situation ist schon recht explosiv jetzt- Niemand kann sagen, wohin das läuft und auch die Botschaft nicht. Ich hatte erst vor 2 Tagen ein Gespräch mit dem Österreichischen Konsul, der auch für Deutsche zuständig ist und...es sind eben alles Mutmassungen. Jedem dasseine, Panikmache ist Unfug, aber man sollte eben umsichtig sein und derzeit würde ich nicht unbedingt im Bereich Patpong in BKK Urlaub machen wollen.
    Mit gesundem Menschenverstand macht man nie etwas falsch, aber daran scheitert es ja bei einigen Reisenden leider.
    Meine einzige Sorge ist derzeit der Flughafen.... Der ist halt eine Schwachstelle und ich hoffe ( was ich leider bezweifle) , dass die Polizei es schaftt, die Wege dorthin frei zu lassen. Jetzt noch einmal eine "Airport-Blockade"..in der hiesigen Situation, würde Thailands Tourismus sicher das Genick brechen.
    Also, lets think positive,,everything will become ok!
     
  15. SiggiCostello

    SiggiCostello Silver Member

    Beiträge:
    284
    Likes:
    0
    Wie sieht es denn auf Phuket derzeit aus? ist das wenigstens sicher?
     
  16. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Die Lage auf Phuket dürfte für Normaltouristen recht unproblematisch sein,
    wobei ich höre, dass dort momentan sehr viele Unterkünfte leer seien, weil die Touristen ausbleiben.

    Auf Phuket sollte freilich auch jeder die wichtigsten Regeln für Touristen in Thailand beherzigen:

    Keine Drogen, kein übermäßiger Alkoholkonsum, keine Mitnahme von Zufallsbekanntschaften,
    kein nächtlicher Aufenthalt am Strand, keine Anmietung oder zumindest besondere Vorsicht bei
    der Anmietung von Motorbikes, Autos oder Waterscootern, keine Drinks von Fremden annehmen,
    keinen teuren Schmuck, keine großen Geldbeträge mitführen.

    Auf Phuket gab es in den letzten Monaten eine erschreckend große Zahl von ungeklärten Todesfällen
    mit Ausländern (Touristen als auch dort lebende Ausländer), die von den Polizeibehörden nicht
    aufgeklärt werden.

    Zu den Eigenarten des thailändischen Systems gehört es, dass über diese ungeklärten Fälle
    nicht oder nur ein einziges Mal in den Medien berichtet wird, da eine wiederholte Berichterstattung
    über diese Fälle ein schlechtes Bild von den Ermittlungsbehörden geben könnte und ein solches dem
    Ansehen des Landes schaden könnte, was wiederum dem Ansehen des Königs schaden könnte und
    Kritik an diesem ja eine Straftat darstellt. So hüten sich die dortigen Journalisten kritisch über
    die Polizeiarbeit im Zusammenhang mit dem Tode von Ausländern zu berichten.
     
  17. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Sehr richtig , sehr richtig
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das behaupten doch nun wirklich nur (noch) ein paar ganz wenige.

    Das Parlament wurde selbstverständlich gewählt und die gewählten
    Parlamentarier haben die jetzige (demokratisch geführte) Koalition
    gebildet. Das paßt zwar manchen (vor allem Thaksin) nicht - ist aber
    völlig legitim. Und eine legitime Regierung darf sich doch nicht von
    ein paar Terroristen, die "über Leichen gehen", erpressen lassen.

    Das würden wir auch ohne "Demonstrationen" nicht wollen - aber Du
    hast Recht: Wer das will und braucht, sollte sich derzeit lieber nach
    anderen Örtlichkeiten umsehen.
     
  19. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
  20. reisefan

    reisefan Pilot

    Beiträge:
    75
    Likes:
    0
    sieht nicht soooo wild aus...
     

Diese Seite empfehlen