Stewardess schüttet mir Tomatensaft drüber - Rechte???

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von kruwan, 4. März 2014.

  1. kruwan

    kruwan Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Hallo,

    mir hat die Stewardess den Tomatensaft von einem Fluggast, der eine Reihe vor mir gesessen ist drüber geschüttet.

    Meine Hose konnte ich in der Reinigung reinigen lassen, die Tomatenflecke sind aber aus meinem Hemd nicht wieder rausgegangen. Daher musste ich mir ein Hemd kaufen, da ich nur für dieses Geschäftskundentermin geflogen bin.

    Habe ich Anspruch auf etwas? Reinigungskosten? Kosten des neuen Hemdes?

    Die Stewardess hat sich x mal bei mir entschuldigt, davon hab ich aber nichts.

    Falls es wichtig ist, habe bei AB gebucht und bin mit Fly Niki geflogen.
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Worüber jetzt genau? Hast Du sie provoziert?

    In der Regel gehen solche Flecken durch Waschen aus dem Hemd und viel schlechter aus Teilen, die in die Reinigung müssen. Wenn also vor Deinem Termin Zeit bestand die Hose reinigen zu lassen, verstehe ich nicht, warum Du ohne Hose ein Hemd kaufen gehen musstest und das alles noch vor Deinem Termin.
    Die Cabin-Crews geben in solchen Fällen entsprechende Kurzformulare zur Vervollständigung mit persönlichen Daten oder gleich entsprechende Reinigungsgutscheine aus, insofern muss bei Dir eine Menge schiefgelaufen sein, nicht nur der Saft.
    Wende Dich am besten gleich an Herrn Christian Lesjak, der ist dafür verantwortlich.
     
  3. Schlesinger

    Schlesinger Silver Member

    Beiträge:
    278
    Likes:
    32
    'Ein ansonsten tadelloser Kellner gibt für einen kurzen Moment nicht Acht, schon landet der edle Bordeaux nicht im Glas, sondern auf der teuren Bluse der Partnerin.

    Schnell bringt der Ober Salz zur Fleckenbeseitigung vorbei. Doch damit ist der Fall noch lange nicht erledigt. Gemäß der Paragraphen 823 und 823, 831 des Bürgerlichen Gesetzbuches müssen der Wirt und der verursachende Kellner nun gemeinsam haften und Folgekosten wie etwa die Reinigung ersetzten.

    Meist springt an dieser Stelle die Betriebshaftpflichtversicherung des Gastwirts ein, um den Schaden zu regulieren. Können die Flecken nicht mehr entfernt werden, muss der Zeitwert des zerstörten Kleidungsstücks bezahlt werden.

    Hier empfiehlt sich, die beschädigten Gegenstände stets aufzuheben und zusammen mit dem entsprechenden Kassenbon der Versicherung vorzulegen.' Quelle: http://www.zehn.de/wenn-der-kellner-rotwein-auf-die-bluse-schuettet-2725607-5

    Gleiche Rechtslage gilt auch im Flugzeug von AB, nur daß die dort Agierenden
    statt Gast der Passagier,
    statt Kellner die Stewardess und
    statt Gastwirt die Fluggesellschaft
    sind.
     
  4. kruwan

    kruwan Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    natürlich habe ich sie nicht provoziert.

    ihr ist das aus ungeschick passiert. keine ahnung wie, ich habe nicht aufgepasst. sie bediente gerade die person eine reihe vor mir.

    die hose war schwarz und da hat man das nicht so stark gesehen. das hemd war halt weiß, da sieht man das und es hat auch das meiste abbekommen.

    ich bekam leider kein formular und hab auch nicht danach gefragt, da mir das noch nie passiert ist.

    und wer ist christian lesjak?
     
  5. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Soweit zur Theorie
    und dann muss man noch den Kassenbon haben (wer hebt den bei den meisten Kleidungsstücken schon auf ?)
    und hoffen das der Zeitwert nicht auf 5 Euro gesunken ist

    Alternativ kann man dann natürlich für die 5 Euro klagen Den Anhang 244 betrachten

    Ärgerlich, aber einfach vergessen und unter 'dumm gelaufen' abhaken ;)
     
  6. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Der Geschäftsführer vom Saftladen
     
  7. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Um auf den Punkt zu kommen: Dir müssen die Kosten für die Reinigung erstattet werden und, falls diese nicht greift (bei Krawatten ja immer so ein Ding) die Kosten für das beschädigte Kleidungsstück und wie no_way_codeshare bereits erwähnt hat, sollte man Dir ein Formular zum Einreichen Deiner Forderungen gegeben haben. Ich empfehle bei dem Saftladen anzurufen und um ein entsprechendes Formular zu bitten.
     
  8. Schlesinger

    Schlesinger Silver Member

    Beiträge:
    278
    Likes:
    32
    Dafür gibt es eine Tabelle zur Errechnung des Zeitwerts von Bekleidung und Textilien: http://www.dtv-bonn.de/grafiken/news/Zeitwerttabelle DTV Textil Leder 03_2010 10-17-05.pdf
     
  9. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Steht das meiner Aussage entgegen ?
     
  10. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Und wenn man bei dieser Tabelle auch noch berücksichtigt, wer sie in welchem Interesse erstellt hat, muß man sich auch nicht darüber wundern, daß ein Anzug nur eine Lebensdauer von 3 Jahren haben soll. Das fünffache ist nach meinen Erfahrungen da wohl eher realistisch. Aber vielleicht hängt das ja damit zusammen, daß ich meine Anzüge weder beim Segeln noch bei der Gartenarbeit trage und gewisse Ansprüche an deren Qualität und auch Anzahl stelle.

    Ich schätze, AB wird kein Faß wegen der Errechnung eines Zeitwerts aufmachen. Wenn die Koffer am Zielort nicht ankommen, gibts doch auch "Kleidergeld", ohne daß die Airline dem Pax den weiteren Nutzungsvorteil abzieht und somit nur den Zeitwert eines Hemdes für einen Tag oder eins aus Papier spendiert ;-)
     
  11. Schlesinger

    Schlesinger Silver Member

    Beiträge:
    278
    Likes:
    32
    Nein. - Als Ergänzung

    Die Tabelle wurde von öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen im Textilreinigungsgewerbe erstellt. - Sie dient dazu,
    Textilreinigungen und Kunden, Schieds- und Prüfstellen, sowie Gerichten bei der Ermittlung von Zeitwerten eine wichtige Orientierung
    zu geben.
     
  12. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Ich muss mich immer wieder wundern, für was für einen Scheiß meine Steuergelder missbraucht werden! :roll:
     
  13. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    Keine Sorge, die wurde von den Textilreinigungen bezahlt. Es geht darum, daß die möglichst wenig zahlen müssen, wenn mal wieder das Chanel-Kostüm als Billigrock von H&M gelabelt wurde und dann über alle Berge ist...
     

Diese Seite empfehlen