SUV in Miami

Dieses Thema im Forum "Bus & Bahn" wurde erstellt von johnUSA, 19. Mai 2010.

  1. johnUSA

    johnUSA Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Hm, ich komme mit einem Inlandsflug um 20.19h ( 04.10. ) in Miami an.
    Nun stellt sich die Frage, was ich für ein Auto buche.
    Einen Midsize-SUV oder einen Standard.
    Der MSUV kostet mich für 3 Wochen etwa € 475,-, der Standard €680,-.
    Beim letzten Mal habe ich den Standard gebucht und einen Fullsize bekommen, da kein anderer da bzw. sauber war.

    Was meint ihr, sollte ich es riskieren den MSUV zu buchen, um dann evtl. einen Standard zu bekommen?
    Meine Vorstellung ist, das um 20.19h die meisten internationalen Flüge schon gelandet und sogar wieder weg sind und deswegen viele Wagen vermietet sind und die Rückgaben noch nicht sauber sind.

    Über Tipps und Hinweise würde ich mich sehr freuen. Die Preise sind auch OK, oder?
     
  2. B743

    B743 Silver Member

    Beiträge:
    316
    Likes:
    0
    Midsize SUV reicht doch vollkommmen aus. Ist doch kein grosser Unterschied zum Standart ( wenn ueberhaupt ).
    Meist wird dir doch sowieso beim pick-up ein upgrade angeboten ( gegen kleinen Aufpreis ).
    Der Preis scheint mir auch OK.

    In Miami hab ich mit Alamo ( gebucht ueber biller-mietwagen / DriveFTI ) sehr gute Erfahrung gemacht.
    Hatte einen "Equinox SUV AUT" gebucht. Beim pick-up wurde mir gesagt, das ich mir irgendeinen SUV einen auf dem "Midsize Parkplatz" aussuchen kann
    und dann bei der Ausfahrt den Wagen einfach registrieren lassen soll.
    War auch abends und es war noch reichlich Auswahl vorhanden ( verschiedene Marken, Typen, Farben...was das Herz begeehrt :p )
    Nebenan war der "Standart Parkplatz" und ich konnte keinen nenneswerten Unterschied feststellen.

    Ich weiss ja nicht was du vorhast ..... 8)
     
  3. johnUSA

    johnUSA Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Was ich vorhabe? :mrgreen:

    Naja, ich bin mit der Familie unterwegs, 2 Kinder ( 1 und 4 ) und Frau.
    Und ich kann dir sagen, da kommt einiges Zeugs zum verstauen zusammen. :lol:

    Die angebotenen Upgrades beim Pick-Up waren in der Vergangenheit immer zu teuer.

    Ich verstehe dann nur nicht, warum Alamo dann die deutlich günstigeren MSUV anbietet, wenn doch fast jeder mit einem Standard vom Hof fährt!?

    Ist denn bei Alamo/National im neuen Rental Car Center in Miami immer noch freie Wahl in der Klasse?
     
  4. B743

    B743 Silver Member

    Beiträge:
    316
    Likes:
    0
    Ich hatte meinen Wagen bei Alamo Airport MIA ( shuttle service ) abgeholt und hatte freie Wahl.
    Wie gesagt, ich durfte auf dem Midsize Parklatz mir einen Wagen aussuchen und dort war reichlich Auswahl.

    Ein Midsize reicht fuer dich doch allemal.
    Wir waren 4 Erwachsene mit entsprechend viel Gepaeck und haben wirklich massig Platz gehabt.
    Hatte mir einen Dodge Journey V6 genommen ( nur 1000 milen runter, echt super Ausstattung!!, weiss, getoente Scheiben ).
    Hatte dann nur noch diesen "toll service" fuer $10 zugebucht.
     
  5. johnUSA

    johnUSA Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Danke schon mal.
    Was ist der "toll service"? Übernehmen die dann alle Mautgebühren... :lol:
     
  6. B743

    B743 Silver Member

    Beiträge:
    316
    Likes:
    0
    Diese "Servicegebuehr" von $10 zahlst du und kannst durch alle Mautstationen auf der "E-pass" Spur ohne anzuhalten durchfahren ( in ganz Florida ).
    Die tatsaechlich entstandenen Mautgebuehren werden dir dann spaeter von deiner Kreditkarte abgebucht.
    Sehr angenehm, da du nicht staendig passend Bargeld dabei haben musst und keinerlei Wartezeit an den Mautstationen in kauf nehmen musst.
     
  7. johnUSA

    johnUSA Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Danke für die Erklärung.
    Das scheinen USD 10 pro Woche zu sein und das finde ich teuer.
    Da krame ich lieber nach meinem Kleingeld. :evil:
     

Diese Seite empfehlen