Swiss oder LH

Dieses Thema im Forum "Swiss" wurde erstellt von Reiseonkel, 10. Juli 2008.

  1. Reiseonkel

    Reiseonkel Gold Member

    Beiträge:
    697
    Likes:
    0
    Wer ist auf Langstreckenflüge in der Economy Class besser? Swiss oder LH? Im konkreten Fall geht es um die Strecke Frankfurt - Delhi.
     
  2. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    LX fliegt ZRH - Dehli !
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Und ich hätte echt geschworen, daß es sich bei der Swiss (LX)
    um die Strecke Zürich - Delhi handeln würde. Man lernt nie aus. :wink:

    Aber gemeint ist wohl ein Vergleich LH direkt vs. LX via ZRH. :idea:
    Gibt hier doch bestimmt jemanden, der diese Strecken schon in
    der Economy Class geflogen ist und was dazu sagen kann, oder? :D
     
  4. jordan001

    jordan001 Silver Member

    Beiträge:
    356
    Likes:
    0
    Echt gibbet das? Schweizer (in diesem Forum) fliegen Economy... unbelievable... :mrgreen: :D :wink:

    Gruß J.
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Muß ja kein Schweizer sein, der ex-FRA direkt mit Lufthansa
    oder ex-FRA via ZRH mit Swiss in Economy nach DEL geflogen ist. :wink:
     
  6. chriszim24

    chriszim24 Co-Pilot

    Beiträge:
    27
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich bin im März die Strecke FRA-ZRH-DEL mit Swiss geflogen. Hauptgrund war der etwas günstigere Preis (damals ca. 800 Euro gegenüber 900 Euro) in Eco und v.a. die frühere Rückreise vom Airport in DEL. Swiss fliegt um kurz vor 2 Uhr zurück, Lufthansa fliegt nach 3 Uhr morgens zurück. Der Flug an sich fand ich etwas schwach von Swiss. Ich hatte mir mehr erwartet. Ich war über das Flugzeug A330 etwas verwundert, da es im Inneren nicht grau (swiss-like), sondern blau mit fancy Symbolen war. Ich hatte damals den Eindruck, es sei eine Maschine einer anderen Airline, die kurzfristig umlackiert wurde;-) Das Entertainmentsystem von Swiss war natürlich in Eco besser als bei LH in der 747, die von FRA nach DEL fliegt. Gestört hat mich die blöde Entertainment Box unter meinem Vordersitz;-)

    Das Umsteigen in ZRH hat ganz gut funktioniert. Zürich ist eh ein schöner Flughafen! Einzig auf dem Rückweg war mein Gepäck in ZRH stehen geblieben (zu kurze Umsteigezeit angeblich), aber habe das Gepäck dann am gleichen Abend nach Hause gebracht bekommen (könnte meinetwegen immer der Fall sein;-))

    Bei speziellen Fragen, kann ich vielleicht noch mehr erzählen.

    Grüße
    ChrisZim24
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Bevor Tyler Brûlé per 31.3.2002 auf das Design meines Homecarriers losgelassen wurde, waren die Sitze überall blau (ob sie in der Eco mit "fancy Symbolen" verziert waren, entzieht sich beim A330 jedoch meiner Kenntnis).

    Im juristischen Sinne hast Du natürlich Recht, dass es eine Maschine einer anderen Airline sei, die umlackiert wurde - die A330-200 sind die letzten Flugzeuge, in welchen in allen Punkten die Abkürzung "SWISS = So what, it's still Swissair" zutrifft...
     
  8. suzuki

    suzuki Platinum Member

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    0

    Ganz klar Swiss!
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Naja... Ich vertrete mal den flysurfer (der ist ja bekanntlich in NRT):

    Es kommt auf die Route an. Im Vergleich zu FRA-DEL in der schrottigen 747, mit einer unmotivierten FRA Crew, ist LX klar besser. Ganz im Gegensatz zu MUC-DEL, hier ist ne nette und zuvorkommende LH MUC Crew an Bord und im A340-600 hat man sogar IFE in Y.

    :lol:
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Im Zweifelsfall immer mit OS.
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ihr habt die Thai vergessen. 8)
     
  12. Ventus2

    Ventus2 Gold Member

    Beiträge:
    958
    Likes:
    0
    Also in Y ist Swiss eigentlich immer vorzuziehen, wobei ich bei denen schon mehr Probleme hatte als bei LH. Aber auch immer auf das Flugzeug achten. In eine LH 747 bringt mich so schnell nichts mehr rein...
     
  13. Schnuffel

    Schnuffel Bronze Member

    Beiträge:
    156
    Likes:
    0
    ganz klar: LX ! :idea:
     
  14. Nightcat

    Nightcat Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0
    Und EK wurde auch vergessen. :D
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Da es hier um Y geht: Habe vorgestern MUC-VIE mit OS aushalten muessen. Das ist gescheitert. Auf dem darauf folgenden "Langstreckenflug" VIE-KBP habe ich als letzter geboardet, um sicher zu stellen, dass das Seatblocking nicht wegen einem Spaetkommer ueberschrieben wurde. Ansonsten haetten 15'000 Meilen den Besitzer gewechselt.

    Der ganze Service-Firlefanz der OS nuetzt mir nichts, wenn ich nicht weiss, wo ich meine Knie hinplatzieren kann.

    Und jetzt muss ich mit OS wieder zurueck... :roll:

    Ist die Economy bei EK eigentlich auszuhalten? Die 777 ist bei denen ja 3-4-3 bestuhlt, zudem ist man bei EK dem latenten Risiko ausgesetzt, neben einem stundenlang an seinem Handy telefonierenden Emirati (u.a.) zu sitzen :roll:
     
  16. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Wenn der Versuch OS auszuhalten gescheitert ist, wie konntest Du dann in VIE doch noch einchecken? ;-) 15.000 Meilen, wenn OS es wagen sollte, alle Sitzplätze zu verkaufen? Cooler Deal. Mit denen sollte ich auch mal fliegen.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    EDIT: Jetzt sehe ich, dass mein oben genannter Post etwas missverständlich formuliert war: Ich hätte 15'000 Meilen bezahlt für ein Upgrade in die Biz. Natürlich erwarte ich keine Kopmpensation, wenn das Seatblocking nicht funktioniert, da dieses ja klar "Nur bei verfügbarkeit" angeboten wird. Die Situation war: 1 freier Sitz in Eco (geblockt) und 6 freie Fensterplätze in Biz. Wenn nun also in der letzten Minute ein Eco-Pax zusätzlich gekommen wäre, hätte ich mir einen Biz-Platz gegönnt. Das geht in VIE am Gate.

    Der Rückflug war wesentlich besser: Ex-Lauda-Boeing 737 mit Ledersitzen, und 1 freier Sitz in der Eco (zwischen den beiden SEN an Bord). Heute war ich aber in der geistigen und körperlichen Verfassung, dass ich am Gate nicht auf den freien Mittelsitz bestanden habe - zudem ist Reihe 6 in der Lauda-Boeing vom Sitzabstand her auszuhalten.

    Habe jetzt aber noch ein letztes Segment VIE-MUC vor mir - in Reihe 14 :?
     
  18. MiPf76

    MiPf76 Platinum Member

    Beiträge:
    2.194
    Likes:
    0
    Bei OS falls verfuegbar immer immer in die Reihen bis max Notausgang, sonst wird es eng.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Ja, das ist in der Tat so. Trotz funktionierendem Sitzblocking war 14A eine Zumutung. Immerhin konnte ich den Inhalt der Sitztasche vor mir in die Sitztasche vor 14B tun, so hatte ich immerhin einen Zentimeter mehr :roll:
    Leider war der Vorhang hinter dem Notausgang.

    Wie jemand einen solchen Sitzabstand auf einem Flug z.B. bis DXB (!) aushält, ist mir ein Rätsel. Solche Sitzabstände habe ich bislang nur auf indischen und chinesischen Inlandflügen (z.B. 9W, CA) erdulden müssen...
     
  20. Insider

    Insider Pilot

    Beiträge:
    90
    Likes:
    0
    Ganz klar Swiss![/quote]

    Naja... Ich vertrete mal den flysurfer (der ist ja bekanntlich in NRT):

    Es kommt auf die Route an. Im Vergleich zu FRA-DEL in der schrottigen 747, mit einer unmotivierten FRA Crew, ist LX klar besser. Ganz im Gegensatz zu MUC-DEL, hier ist ne nette und zuvorkommende LH MUC Crew an Bord und im A340-600 hat man sogar IFE in Y.

    :lol:[/quote]


    Hi Dreschen!

    Wann warst Du denn mal in DEL. Ich dachte Du haust Dir immer nur das Steak in den Staaten rein oder aber die 3er Kombi im Weiberhimmel??
     

Diese Seite empfehlen