Ticket Erstattung - Frechheit, oder sehe ich das Falsch

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Guest, 24. April 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    Habe am 26.2 folgendes Fax an Lufthansa Kundendialog geschickt:

    Betreff: Beschwerde – Ausstellung Ersatztickets


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich hatte einen Flug Stuttgart – Bilbao – Stuttgart - Ticket Nummer XXXX – gebucht. Leider stellte ich beim Einchecken fest dass ich die Tickets zu Hause vergessen hatte.

    Ich wandte mich deshalb zur Ausstellung von Ersatzdokumenten an den Lufthansa Ticketschalter im Flughafen Stuttgart. Die unfreundliche und nicht hilfsbereite Dame am Schalter teilte mir daraufhin mit, dass es nicht möglich sei Ersatzdokumente auszustellen und ich ein neues Ticket kaufen müsse.

    Aufgrund des Zeitdruckes erwarb ich ein weiteres Ticket – Nummer XXXX

    Aufgrund meiner Recherche kann ich absolut nicht verstehen weshalb es nicht möglich sein sollte Ersatztickets auszustellen – die Dame am Check In wunderte sich ebenfalls dass die Dame am Ticketschalter nicht „ lost Ticket „ akzeptiert hat.

    Ich habe mich bereits per e-mail Beschwert ( Feedback Nr. 936719 ) aber bis heute nichts von Ihnen gehört.

    Ich rechne mit der Erstattung des Kaufpreises eines Tickets .

    Am 2.3. erhielt ich dann ein Schreiben und wurde aufgefordert das unbenutzte Ticket zur Prüfung einzusenden, was ich unverzüglich tat.
    Am 23.3. habe ich ein weiteres Fax mit Nachfrage des aktuellen Status gesendet - daraufhin rief eine freundliche Dame an und erzählte mir dass das Ticket zur Erstattungsstelle weitergeleitet wurde......
    Bis heute habe ich nichts mehr gehört - auch auf ein weiteres Fax von mir (16.4.) wurde nicht geantwortet !

    Leider habe ich nur die Möglichkeit gefunden sich per e-mail oder Fax zu Beschweren / Reklamieren - kennt jemand eine andere Möglichkeit ?
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Zum Glück sind die Zeiten der Papiertickets, die man vergessen oder verlieren kann, ja schon bald vorbei. Mit e-tix wär' das nicht passiert. Aber zu Deinem Fall: die (anscheinend aufwendige) Bearbeitung solcher Rückerstattungsfälle dauert leider immer etwas (und immer weitere e-mail-An- und Nachfragen helfen nur, die Bearbeitungszeit noch zu verlängern). Ich bin aber angesichts Deiner Schilderung ganz sicher und guter Hoffnung, daß Dir der allergrößte Teil des Ticketpreises irgendwann einmal erstattet werden wird. Es braucht halt nur etwas Geduld. Viel Glück. :D
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Danke für die aufbauenden Worte.
    Ich fliege zu 99% e-ticket ( das war auch der Hauptgrund weshalb ich das Ticket vergessen hatte ) , leider war das bei diesem Flug nicht möglich.
     
  4. insel

    insel Gold Member

    Beiträge:
    654
    Likes:
    0
    moin @enduroopa

    Schreib mal an:

    LUFTHANSA GLOBAL TELE SALES GMBH
    Pf. 96 01 50
    12473 BERLIN

    Diese Stelle ist einzig und alleine, für die Rückerstattungen zuständig.

    gruß insel
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Gut zu wissen! Wenn man dahin schreibt, kann man zumindest die Rückerstattung beschleunigen..

    Der Wellensittich
     
  6. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Klar, das ist bei jedem Unternehmen der Welt so. Wenn man sich an die Abteilung wendet, die für das Anliegen zuständig ist, ist das schon hilfreich.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Das war mein Punkt!

    Wenn man irgendwo anders an LH schreibt, leiten die es letztlich auch wieder an diese Rückerstattungsstelle weiter, nur eben u.U. Wochen oder gar Monate später, je nachdem, wie die halt drauf sind.

    Schickt man es direkt an die zuständige Stelle, entfällt diese interne Weiterleitung und das Begehren wird direkt geprüft.

    Der Wellensittich
     
  8. tyrolean

    tyrolean Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Kleiner Tip: Nach den AGB der LH sein: http://www.lufthansa.com/online/portal/ ... =1761532#3

    Also: Gebühr ja, neu Zahlen nein!
    Das mit dem neuen Ticket war wohl so nicht korrekt!

     
  9. Guest

    Guest Guest

    Danke für die Recherche, tyrolean!

    Jetzt haben wir´s ganz offiziell! Also keine erneute Zahlung, nur "Bearbeitungsgebühr",was ich durchaus in Ordnung finde.

    Wenn man seint Ticket vergisst, trägt man ja eine gewisse Schuld an der Situation; wird der Mehraufwand der Airline wegen Ausstellung eines neuen Tickets dann mit einer kleinen Pönale abgegolten, ist das in Ordnung.

    Unsinnig wäre es, den vollen Flugpreis erneut zu verlangen, da ja ein Tickets tatsächlich gekauft und bezahlt wurde und dieser Platz im Flieger ja auch tatsächlich noch frei ist.

    Der Wellensittich
     
  10. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Mir ist es bis jetzt zum Glück noch nicht passiert: Ticket vergessen. Gepäck schon!
    Normalerweise ist doch jede Buchung im System vermerkt. Wenn dann ein Passagier mit seinem Pass erscheint, müsste man die Buchung doch diesem zuordnen können!?
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Zumindest demnächst, wenn angeblich 100%-ig auf E-Tickets umgestellt wird.

    Vor einigen Jahren habe ich (was ich sonst nie tue) mal bei einer Urlaubsreise mit Hapag Lloyd das Rail&Fly-Angebot genutzt und dann bei Einfahrt des Zuges in Fra schön mein Ticket auf der Fensterablage liegen lassen..

    Am Schalter hab ich´s dann gemerkt, da war aber der Zug schon weg, nächster Halt war Köln..

    Gab damals recht heftige Diskussionen mit der Hapag-Mitarbeiterin, sie weigerte sich mir ein Ersatzticket auszustellen.

    Bin dann wieder runter zu DB und stiess dort auf einen sehr hilfsbereiten Mitarbeiter, der dann sofort seine Kollegen in diesem Zug anrief und nach dem Ticket suchen liess, es konnte schnell gefunden werden.
    Erst als dieser DB-Mitarbeiter dann mit mir gemeinsam zum Schalter ging und versicherte, dass mein Ticket exisitert und gefunden wurde, stellte man mir mürrisch von Hand ein neues aus, was dann allerdings kostenfrei war..

    Ich hatte den Urlaub einen Moment lang schon "abgehakt"...
    So kann´s gehen.. :wink:

    Der Wellensittich
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Mein Gott ist das ein Service. Wow! Wenn ich sowas lese bzw. selber erleben würde, da könnte ich K...en.

    Oliver
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Als ich dann im Flieger sass und ein wenig Luft geholt hatte, überwog dann die Freude, doch noch dabei zu sein.. :wink:

    Jedenfalls war es durch die ganzen Verzögerungen verdammt knapp geworden..

    Der Wellensittich
     
  14. dubio70736

    dubio70736 Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    LH ist der größte Scheißladen, leider merkt man das erst wenn man Probleme hat! Das wort "Kunde" kennt hier wohl niemand!!!

    Mir ging es ähnlich:

    Ich buchte damals Telefonisch einen Flug, sehr kurzfristig! Mein Bekanter war in den USA schon am Schalter und wartete bis ich den Flug mit meiner Kreditkarte gebucht hatte. Das geschah auch alles schnell doch dann als die Dame am Schalter das Ticket ausgedruckt hatte, konnte sie es nicht aushändigen da Sie einen Schreibfehler im Familiennamen bemerkte, da ich aber gleichzeitig meinen Bekanten und den Lufthansamitarbeiter aus Frankfurt am telefon hatte konnte ich dies gleich reklamieren.Der MA entschuldigte sich vielmals und wollte den Flug neubuchen und den alten KOSTENFREI sornieren....doch neu buchen klappte nicht da die Maschine jetzt schon gesperrt (Zeitlich zu kurzfristig) war... Da an diesem Tag keine weiterer Flug mehr Buchbar war sah ich es für mich als erledigt an, da mein Bekanter sich für den nächsten Tag ja selber nach einem Flug umsehn konnte und diesen per Lastschrieft buchen konnt.

    So aber die Überraschung kam mit der nächsten Kreditkartenabrechnung in der mir der Flug mit fast 2000 Euro berechnet wurde, dies war im November 2009!!! Auf unzählige Beschwerden und Reklamationen meiner Seits erhielt ich unzählige Versprechen und Zusagen Lufthansaseits, aber nix ist bis jetzt passiert auser das ich letzte Woche ende April 2010 einen Brief erhalten habe man hätte den Vorgang an die zuständige Stelle weitergegeben und ist jetzt zu keiner Weiteren Stellungnahme mehr bereit.....

    sowas nenne ich mal Kundenbedreung!!! NIEWIEDER LUFTHANSA
     
  15. gradingerfranz

    gradingerfranz Silver Member

    Beiträge:
    372
    Likes:
    0
    Echt krass, wenn man solche Erfahrungen macht.
    Dabei sollte doch 1 Schreibfehler im Namen überhaupt kein Problem darstellen, um deshalb ein neues Ticket auszustellen müssen.
    Die IATA-Richtlinien sehen dies jedenfalls nicht vor.
     

Diese Seite empfehlen