Umsteigen nach Boston oder "nur" bis New York

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von Sali, 27. Februar 2015.

  1. Sali

    Sali Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hallo!

    Ich bin Sali und ganz neu hier im Forum. Deswegen bin ich mir auch gerade ganz unsicher, ob mein Beitrag bzw. meine Frage an der richtigen Stelle steht. Ich gehe jetzt mal das Risiko ein. Sorry, falls doch. :roll:


    Meine Familie und ich wollen im Mai nach Maine und haben zwei Möglichkeiten herausgesucht. Entweder wollen wir nach New York fliegen und von dort aus die 5-6 Stunden mit dem Mietwagen fahren oder wir könnten mit Singapore Airlines nach Boston und von dort nur 2 Stunden fahren. Das wäre dann der Direktflug von FRA nach JFK mit SIA und dann der Weiterflug mit Jetblue nach Boston.


    Da kommen jetzt meine Fragen ins Spiel. Wir haben zwei Kinder, wovon eines unter einem Jahr ist.
    Ist es sinnvoller zu fliegen?
    Stimmt es, dass man erst in das Land einreisen muss, also customs und alles durchlaufen und dann sozusagen erneut eincheckt, um national weiterzufliegen?
    Hat das schon mal jemand gemacht?
    Geht das schneller, wenn man einen Weiterflug hat? Manchmal dauert die Einreise ja schon 2 Stunden.
    Wo hält man sich in der Zeit auf? Ganz normal Terminal?


    Da unser Mietwagen seltsamerweise bei Anmietung in Boston etwas günstiger ist, sind beide Möglichkeiten für uns realisierbar. Ich hätte einfach gerne ein paar Tipps, was zu beachten ist oder wie ihr es gemacht habt.


    Vielen Dank schon mal!

    P.S. Bis jetzt sind wir immer Lufthansa nonstop nach Boston geflogen, aber die haben zu stark angezogen. Außerdem habe ich Angst, dass gestreikt wird, da wir um Pfingsten fliegen.
     
  2. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Abflug bei Singapore Airlines in Frankfurt Richtung New York ist planmäßig morgens um 8.40 Uhr. Das bedeutet, dass Du mit Deinen Kindern bereits gegen 6 Uhr am Flughafen sein musst. Hast Du das bei Deinen Überlegungen berücksichtigt?
     
  3. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Ich empfehle immer mit Kleinkindern möglichst wenig zu fliegen. Das kann für Kleinkinder sehr unangenehm sein, da der Druckausgleich oft noch nicht richtig funktioniert (--> starke Schmerzen), z.B. bei Erkältung. Würde aus diesem Grund nur bis JFK fliegen. Also Mietwagen ab JFK.

    Falls Du von JFK nach Boston fliegst, dann sind Deine Hinweise richtig. Zoll- und Passkontrolle finden in JFK statt. Dann Neueinchecken des Gepäcks bei Jetblue. Glaube kaum, dass Singapore ein Baggage Agreement mit Jetblue hat, also wirst Du in JFK vermutlich mit Kind und Kegel das Terminal wechseln müssen und neu einchecken (bei Umsteigen mit der gleichen Airline/Partnerairline entfällt in der Regel das Einchecken, das Gepäck kann an einem Schalter nach dem Zoll wieder abgegeben werden). Das braucht Zeit. Ich würde in Deiner Situation mindestens 4 Stunden einplanen. Da bist Du mit dem Mietwagen schon halb in Maine. Wie Jet1 erwähnt, fliegt SQ sehr früh ab, also sollte Main mit dem Mietwagen eigentlich noch am gleichen Tag erreichbar sein.
     
  4. Sali

    Sali Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Danke für den Hinweis, Jet1. Das mit der Abflugzeit hatte ich nicht beachtet.
    Nachdem ich es mir durch den Kopf habe gehen lassen, wäre es für mich ein Kontraargument, allerdings noch nicht ganz ein Ausschlussargument.
    Aber dass ich für das ganze Prozedere mindestens 4 Stunden einrechnen sollte, schreckt mich doch sehr ab. Da bin ich auf jeden Fall schon fast am Ziel UND habe unterwegs noch was vom Land gesehen. Danke, Relhok.

    Da ich noch nie mit SQ geflogen bin, würde mich mal interessieren, ob es ein sehr großer Unterschied zur Lufthansa Economy ist. Dass beides nicht das Wahre vom Ei ist, ist mir natürlich klar ;)
     
  5. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Ich habe noch einige Informationen eingeholt:

    SQ und B6 haben tatsächlich ein baggage Agreement. SQ sollte also Dein Gepäck nach Boston durchlabeln können. Du musst trotzdem das Gepäck in New York in Empfang nehmen und durch den Zoll schleppen. Meist ist es dann so, dass unmittelbar nach dem Zoll das Gepäck wieder an einem Schalter der Airline abgegeben werden kann. Ob das in JFK auch der Fall ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht weiss das jemand der Vielflieger. Auf der Rückreise solltest Du hingegen das Gepäck in BOS bis Frankfurt durchchecken können.

    Glück hast Du auch, dass SQ und B6 im gleichen Terminal 4 sind, das bedeutet 'kurze' Wege ('kurz' in amerikanischer Auslegung). Quelle: Homepage JFK

    Ich bleibe, bei Deiner Situation, trotzdem bei mindestens 4 Stunden und empfehle Mietwagen ab JFK.

    Den frühen Abflug ab FRA kannst Du eventuell mit einer Uebernachtung in einem Airport Hotel in FRA etwas abfedern (ich nehme immer das Hilton Garden Inn). Da liesse sich die Gepäckaufgabe etc. noch ohne Kind und Kegel durchführen und dann diese erst später erscheinen lassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2015
  6. helge610

    helge610 Gold Member

    Beiträge:
    739
    Likes:
    5
    Warum sollte LH und SQ nicht das gelbe vom Ei sein?
    Wer soll es denn bitte noch besser können als SQ?


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  7. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    @Sali:

    Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, ob Du es gegenüber Deiner Familie verantworten magst, nach unzähligen Stunden von der Abreise zu Hause bis zur Übernahme eines Mietwagens in New York damit (möglicherweise übermüdet) noch weitere 5-6 Stunden bis zum eigentlichen Reiseziel zu fahren und dann insgesamt um die 24 Stunden unterwegs zu sein?
     
  8. B773ER

    B773ER Gold Member

    Beiträge:
    578
    Likes:
    19
    Das Bezog sich glaube ich auf die Eco. Die wiederum finde ich bei SQ gar nicht so verkehrt.
     
  9. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Das war zwar nicht gefragt, aber ich greife die Bemerkung von Jet1 auf.
    Du sagst leider nicht, wohin Du in Maine fahren willst.
    Hast Du auch schon überlegt, nach Maine zu fliegen?
    Ab FRA via PHL nach Bangor oder Portland mit USAir? Das dürfte die Autofahrerei vermutlich sehr stark verkürzen.
    (Pass beim suchen nach Portland auf, es gibt deren mind. 2 in den USA)
     
  10. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Gegenfrage:
    Hast Du in den USA schon einmal ein Auto angemietet und bist damit gefahren, auch um New York herum?
    Irgendwie halte ich es für die bessere Idee, gerade auch im Interesse Deiner Familie, wenn Ihr direkt nach Boston fliegt, auch angezogen.
    Sollte das allein am Preis scheitern empfehle ich einen Blick auf das Angebot von Icelandair zu werfen. Umsteigen in Island ist weit unanstregender als in den USA.
     
  11. Sali

    Sali Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Sorry, habe ein paar Tage gebraucht, um antworten zu können.

    Ja, ich hatte mich tatsächlich auf die Eco bezogen, aber deine Bemerkung, B773er, finde ich ja sehr aufmunternd. Habe schon öfter gehört, man hätte etwas mehr Beinfreiheit.

    relhol: Wir fahren in die südliche Küstenregion Maines, wobei das von Portland trotzdem ein Katzensprung ist. Alle Flüge, die ich bis jetzt von Frankfurt nach Portland gesehen habe, waren sehr teuer bzw. sehr umständlich und lang. Vielleicht habe ich ein passendes Angebot übersehen...

    no_way_codeshares: Wir machen regelmäßig Autoreisen durch die USA und ich bin auch schon durch Manhattan gegurkt, wobei man da ja eher steht als fährt, von daher habe ich da keine Bedenken. Die Kinder sind sehr gute Automitfahrer, halten was aus, schlafen im Auto oft. Gerade bei der frühen Anreise nach Frankfurt (ist von uns nicht so weit entfernt) werden beide weiterschlafen. Leider oder auch glücklicherweise - je nach Sichtweise - ist der frühe Abflug ja sowohl nach Boston als auch New York gegeben. Ich werde jetzt aber trotzdem nochmal Flüge nach Portland suchen. Vielleicht finde ich ja doch etwas Gutes.

    Ist Icelandair eine Gesellschaft, die ihr empfehlen könnt? Ich weiß gar nichts darüber.
     
  12. xmitter

    xmitter Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Icelandair ist absolut eine Fluggesellschaft die man empfehlen kann.
    Island - aufgrund der Insellage - hat eine lange Historie bzgl. Luftfahrt ( absolut Sicher ).

    Fluggeraet ist die B757 mit neuer Cabin Config.; alle Sitze haben IFE. Sitzabstand gut (gleich bzw. besser als z.b. AB / LH).
    In ECO erhaelst du alkoholfreie Getraenke kostenlos, Alkohol & Essen kann kaeuflich erworben werden ( nicht teuer ).
    Fuer Kinder gibt es kostenlose Mahlzeiten & Getraenke, Kinderprogramme ( IFE ), Kissen, Decken, Kopfhörer & Malsachen.
    http://www.icelandair.de/information/on-board/economy-class/
    http://www.icelandair.de/information/on-board/meals/north-america/#main

    Bei Fluegen gen USA - wenn man nicht unbedingt eine nonstop Verbindung braucht - eine echte Alternative, da nur ein kurzer Stop mit kurzen Wegen und man Zeit hat sich kurz die Beine zu vertreten. Pro Person sind 2 Koffer a 23kg inclusive.
    Die Fluege von Island nach USA sind auf alle ankommenden Fluege aus Europa abgestimmt und & warten in der Regel auch,
    falls es mal zu einer Verspaetung kommt ( was sehr selten vorkommt / meist nur im Winter bzgl. Wetter ).
    Der Flughafen KEF ( Island ) ist klein & fein und sehr angenhem um umzusteigen.
    ( Duty free Bereich, Restaurants, Raucherbereich, Spielecke fuer Kinder, Kinderwagen etc vorhanden ).
    Vor Abflug nach Boston musst du nur durch die Passkontrolle, keine weitere Security.
    Reine Flugzeiten: FRA-KEF ca.3:20Std / KEF-BOS ca.5:10 Std // BOS-KEF ca.4:15 Std // KEF-FRA ca. 3:10 Std.
    Abflug von FRA in Terminal 2 ( im Gegensatz zu T1 sehr angenehm & zur Abflugzeit von Icelandair nie Schlange an der Security ).

    Du schreibst das du ueber Pfingsten fliegen willst:
    Beispiel Hinflug 11.Mai:
    Abflug: 14:00 Frankfurt, Deutschland - Frankfurt International, Terminal 2
    Ankunft: 15:35 Reykjavik, Island - Keflavik International
    Abflug: 17:00 Reykjavik, Island - Keflavik International
    Ankunft: 18:35 Boston, USA - Logan International, Terminal E
    Aufgrund der Ankuftzeit in Boston hat die Immigration bei mir noch nie laenger als 10min gedauert.

    Beim Rueckflug hast du 2 Möglichkeiten.
    Du kannst z.b. den Nachtflug am 23.Mai mit kurzem Umsteigen in Island nehmen:
    Abflug: 21:30 Boston, USA - Logan International, Terminal E
    Ankunft: 06:30 +1 Tag(e) Reykjavik, Island - Keflavik International
    Abflug: 07:25 Reykjavik, Island - Keflavik International
    Ankunft: 12:50 Frankfurt, Deutschland - Frankfurt International, Terminal 2

    Oder aber einen kleinen Stopover in Islannd einbauen und mit deinen Kinder z.b. in die Bluelagoon gehen. http://www.bluelagoon.com/
    Da Tagfluege, so gut wie kein Jetlag:
    Samstag, 23. Mai 2015
    Abflug: 14:35 Boston, USA - Logan International, Terminal E
    Ankunft: 23:40 Reykjavik, Island - Keflavik International
    Hotel am Flughafen KEF nehmen ( direkt gegenueber Terminal;am Sonntagmorgen dann fuer 4 Std in die Bluelagoon incl. Shuttle )=ca.EUR200.
    Sonntag, 24. Mai 2015
    Abflug: 16:05 Reykjavik, Island - Keflavik International
    Ankunft: 21:30 Frankfurt, Deutschland - Frankfurt International, Terminal 2

    Beispiel Fluege wuerden fuer 2 Erwachsene, 1 Kind ( ueber 3J ) und ein Baby zusammen all incl. EUR 1.916.- kosten.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  13. Sali

    Sali Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Wow xmitter! Vielen Dank für die vielen, sehr hilfreichen Infos!
    Das ist tatsächlich eine super Möglichkeit. Ich werde gleich mal nachschauen, wie es ab dem 23.05. ausschaut.

    Kleine Zwischeninformation: Das mit Portland war nichts, teilweise war die Flugzeit doppelt so lang wie normal.
     

Diese Seite empfehlen