UPGRADE

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von FQT, 10. Dezember 2010.

  1. FQT

    FQT Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Wer hat Priorität beim Upgrade - ein SEN, der ein Ticket der Buchungsklasse "Q" hat, oder ein FTL mit der Buchungsklasse "B"?
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Der mit dem höheren Status.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    "Normale" Folge:
    HON - SEN - FTL - Buchungsklasse - *A G - *A S

    Je nach Stimmung des FM´s kann aber der Nasenfaktor an jede beliebige Stelle rutschen!
     
  4. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Ich vermute mal, dass diese Reihenfolge im Fall einer Waitlist auch so oder so ähnlich fürs überhaupt Mitkommen gilt. Meine Frage: Wo reihen sich Stand-by Tickets von Firmen/Airline Mitarbeitern ein?
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Ganz weit unten, deshalb ja stand-by.
     
  6. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Ist das wirklich so? Oder gibt's da auch den Faktor Mensch?
     
  7. Austrian

    Austrian Platinum Member

    Beiträge:
    1.079
    Likes:
    0
    nein. Werden ja keinen Vollzahler stehn lassen für einen standby
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Kaum, man wird keine Kunden (egal welcher Status oder welche Buchungsklasse) einem Standby-Ticket / F&F nachstellen - für einen derartigen Verstoß bezüglich der Nahrungskette müsste man schon extrem viel Sympathie aufbringen und gleichzeitig das gegenüber einiges an Ärger riskieren lassen.
     
  9. mdede

    mdede Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    0
    Bei Revenue Pax vs. Standby ist die Sache ja relativ klar, wenn es darum geht überhaupt einen Platz in der Maschine zu bekommen.
    Mir ist anfang des Jahres ein anderer Fall passiert. Ich war auf FRA-YYZ in V gebucht und die Maschine war mit 20-30 Leuten in Eco überbucht. Hatte zwar auf ein OpUp spekuliert, habe mich dann aber doch 30min vor Boarding für ein Meilenupgrade "angemeldet". Die Dame meinte daraufhin, Sie weiß Bescheid und wenn Plätze in der C frei bleiben komme ich vor den OpUps.

    Letztenendes gab es ein OpUp für einen SEN sowie 2 LH Mitarbeiter mit Stand-By C Ticket, aber kein Meilenupgrade für mich (war zu dem Zeitpunkt FTL).

    Ist das in Ordnung oder hätte ich mich beschweren können?

    Gruß
     
  10. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Du bist in der von Dir gebuchten Klasse befoerdert worden. Worueber willst Du Dich beschweren?
    S
     
  11. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Naja... etwas Grund zur Beschwerde sehe ich da schon wenn ich als Kunde fuer ein mir wichtiges Upgrade bezahlen moechte und dieser Platz dann an jemand anderen gratis vergeben wird. Damit wird immerhin die vorgesehene Kette umgangen. Ob ich mit dem Wunsch auf ein Meilenupgrade allerdings bis zum Gate warte ist eine andere Sache... Ich melde das spaetestens am Check-In oder in der Lounge an. Am Gate kann es auch schonmal drunter und drueber gehen, da moechte ich dann nicht riskieren, dass so etwas untergeht.
     
  12. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Reihenfolge ist immer Vollzahler - Kunde sonstige (awards etc) - Standby.
    Wobei es wieder etliche Buchungsklassen für Standby gibt (R1 - R6) die unterschiedlich teuer sind und einen unterschiedlich weit in der Nahrungskette bringen. Mit R6 kommt man immer mit, solange ungebuchter Sitz vorhanden, mit R1 darf man erstmal zuschauen, wie alle anderen Standbyer vorbeilaufen.
    Dann gibts natürlich noch den Aspekt, eigene Mitarbeiter, dann Partnerairlines, dann sonstige. Der Emirates Mitarbeiter muss bei LH auch erstmal schön brav warten, genauso wie der LH Mitarbeiter auf nem EK Flug von allen die geringeren Chancen hat.
     
  13. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Grundsaetzlich hast Du Recht, aber am Gate ist nach meiner Erfahrung das Personal insbesondere bei ueberbuchten Fluegen oft zu busy um noch durch die ganze Meilenupgrade procedure zu gehen. Und wenn dies dann einen Delay verursacht, ist das op up die einfachste und schnellste Loesung. Einen grund sich zu beschweren, wenn man so lange wartet, sehe ich wirklich nicht.
    S
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das gilt m.E. auch, wenn man nicht so lange wartet.
    So oder so dürfte grundsätzlich weiter dieses gelten:
    :idea:
     
  15. mdede

    mdede Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    0
    Ihr habt recht, "beschweren" war vielleicht etwas zu krass ausgedrückt. Ich fand es nur etwas irritierend, da man mir am Gate erst einmal zugesichert hat, dass ich "next in line" wäre für das Upgrade. Nunja, habe den Flug letzlich auch in Y überlebt ;)
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn's also nur noch um so etwas wie "Unverständnis" geht,
    kann ich durchaus - im übertragenen Sinne - "bei Dir sein". 8)
     

Diese Seite empfehlen