Von FRA-EZE IN BUSINESS CLASS

Dieses Thema im Forum "American Airlines" wurde erstellt von JB_HRO, 17. April 2014.

  1. JB_HRO

    JB_HRO Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    moin moin.
    Ich hab da mal eine frage von dieser Airline habe ich ein tolles Angebot bekommen um nach Argentinien zu kommen meine Bedenken dabei sind, ich kenne die Airline nicht kann mir einer weiterhelfen?
    Liebe grüße aus rRostock

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
     
  2. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Und wie genau sollen wir Dir nun helfen? Was willst Du konkret wissen?
     
  3. JB_HRO

    JB_HRO Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Wie die Airline ist, interessiert mich1

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
     
  4. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Sicher überhaupt dafür zu interessieren, mit welcher Airline man fliegt und American nicht zu kennen ist wie zur Toilette gehen wollen und noch nie etwas von Toilettenpapier gehört zu haben.

    AA gibt's seit 1934, zeitweise war sie die grösste Airline der Welt. Dies wurde übertroffen durch Fusionen der Mitbewerber, wodurch AA sich nun gezwungen sah mit US unter dem alten Namen AA zu fusionieren.

    Technisch sind die Nordamerikanischen Airlines nach unseren Massstäben durchaus sehr sicher, obwohl sie z.T. mit deutlich älterem Material unterwegs sind (bei AA die DC9, MD80 und erste B767 Modelle - aber es kommt auf die Wartung an, nicht auf das Alter).

    Der Service in den USA-Flughäfen und an Bord der USA-Airlines entspricht nicht unbedingt europäischen Erfahrungen, obwohl die Unterschiede in den letzten Jahren spürbar geringer geworden sind. Innerhalb dieses Spektrums war AA lange führend im Service (von Air Canada abgesehen). Aber Jetblue hat sie überholt, Delta hat zumindest zugelegt und dass AA nun die US-Maschinen und Crews dabei hat drückt den Schnitt.

    Grundsätzlich gilt für Dich auf dem Weg nach Buenos Aires:
    - AA ist eine sichere Airline (die Statistik wird getrübt von dem Pioniergeiste der 50er und 70er (neue Modelle und Flughäfen, der Servicegleichgültigkeit in den USA der 80er und 90er und vom 11. September, wo AA unschuldig mit 2 Maschinen beteiligt war)
    - Umsteigen in den USA ist grundsätzlich und immer unerfreulich und anstrengend, auch in Business und ein Umweg für Dich. MIA wäre der geringste Umweg, aber ein Sch... Flughafen, CLT geht als Umsteigeflughafen, hiesse aber wahrscheinlich US-Maschine, Dallas ginge gerade noch so, New York und Chicago wären richtige Umwege und unangenehmes Umsteigen. Aber wenn Du Glück hast (viel erfährt man ja von Dir nicht) geht es über LHR (auch nicht der angenehmste Airport) mit BA (beste Business westlich von Abu Dhabi).
    - wenn schon über die USA, würde ich bewusst AA als geringstes Über wählen und hoffen, dass ich keine US-Maschine bekomme. Die neue Businessbestuhlung von AA muss recht gut sein (besser als LH) und schon recht verbreitet in der Flotte (im Gegensatz zu LH). Das verbessert leider den Service nicht und verringert nicht die Gefahr eine US-Maschine zu erhalten (US war am Ende eher die schlechteste USA-Airline). Ich vermute, über den Atlantik hast Du gute Chancen, danach eher weniger.

    Am Ende bleibt es Deine Preisabwägung.
     

Diese Seite empfehlen