Weitere Verschlechterungen für Senatoren

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von windhuk, 13. November 2009.

  1. windhuk

    windhuk Lotse

    Beiträge:
    17
    Likes:
    0
    Heute habe ich erfahren, dass bereits in Kürze die Mitnahme eines Gastes in die Senator Lounge nur noch möglich ist, wenn dieser Gast auf dem selben Flug gebucht ist, wie der Senator!
    Auch die bisher problemlose Mitnahme von Familienangehörigen (konkret Frau und Kleinkinder!) ist zunehmend ein Problem, sowohl in Deutschland, aber auch im Ausland- So wies man mich in Stockholm in der SAS Lounge ab, die Frau könne mit, nicht aber die Kinder. Oder nur ein Kind und die Frau nicht. Wer hat das wo auch schon erlebt?
     
  2. honk20

    honk20 Guest

    Wundert mich icht bei der SAS. Die sparen sich echt noch zu Tode. Ich hasse SAS :twisted:
    ...Ich hab echt ein Problem mit der SAS......Erfahrung, einfach nur Erfahrung... :twisted:
     
  3. djohannw

    djohannw Silver Member

    Beiträge:
    282
    Likes:
    0
    Kann ich bisher nicht bestätigen - unsere vierjährige durfte bisher neben meiner Frau immer problemlos mit in SEN- oder *Gold-Lounges mitkommen... Und in manchen Lounges gibt es ja sogar extra Kinderbereich (LHR z.B.)!

    Viele Grüße - Dirk
     
  4. reiner

    reiner Platinum Member

    Beiträge:
    1.387
    Likes:
    2
    In ZRH ist es mir diesen Sommer passiert, dass meine beiden Kinder (17/14 alle mit C Ticket) nicht mit in die SEN Lounge durften. Meine Frau und ich gingen in die SEN Lounge und die Kinder in die C Lounge. Die passierte aber bisher nur einmal.
     
  5. galvoni

    galvoni Silver Member

    Beiträge:
    438
    Likes:
    0
    ... was ja aufgrund der Verbindung ueber die Bar kein so grosses Proble, sein sollte..... :mrgreen:
     
  6. greg82

    greg82 Pilot

    Beiträge:
    93
    Likes:
    0

    lol....da waren die kinder in die c lounge "abgeschoben", damit papi auch ja die sen lounge nutzen kann! Nett!

    es lebe der sen-status!
     
  7. derkleineFTL

    derkleineFTL Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0
    .... wie denn das? die bar ist ja oben wenn man in die lounge kommt ja gleich links hoch aber wie komme man von da in die SEN-lounge?
     
  8. reiner

    reiner Platinum Member

    Beiträge:
    1.387
    Likes:
    2
    greg 82,

    von abschieben kann in dem Alter doch keine Rede sein. Fliegen doch auch sonst selbständig und nutzen die Lounge problemlos ohne Begleitung, selbst der 14 jährige. Ging mir aber hier auch etwas um's Prinzip. Hätten die beiden kein C Ticket gahabt, wären wir natürlich alle 4 in keine Lounge gegangen.
    Zudem sehe ich gerade in ZRH keinen großen Unterschied zwischen SEN und C Lounge.
     
  9. Bergmann

    Bergmann Pilot

    Beiträge:
    87
    Likes:
    0
    Durch eine Türe ganz hinten am Ende der BAr kommt man in die Senator-Lounge in Zürich
     
  10. zara

    zara Gold Member

    Beiträge:
    873
    Likes:
    0
    Ich weiß ja nicht, wer Dir das erzählt hat, aber hier stehts jedenfalls anders: http://www.lufthansa.com/online/por...airport/lounges?nodeid=1756974&l=de&cid=18002

    Dir ist klar, dass eine SAS-*G-Lounge nicht das gleiche ist wie eine Senator-Lounge?
    Das geht auch aus der Tabelle (siehe Link oben) hervor...

    Edit: Jetzt kann man hier noch nicht mal mehr t i n y u r l s posten, ohne dass sie völlig unsinnig zu "vielfliegerforum" umgebaut werden?! Jungs, langsam wirds lächerlich...
     
  11. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Wieso steht es da anders:

    "(2) Begleitpersonen müssen auf dem selben Flug gebucht sein."

    und

    "Als Inhaber der Lufthansa Senator Card und mit dem Status Star Alliance Gold können Sie jeweils einen Gast in die Lounge einladen, vorausgesetzt Sie fliegen gemeinsam."

    War wohl immer schon so, wusste ich aber auch nicht.
     
  12. das_ubersoldat

    das_ubersoldat Silver Member

    Beiträge:
    390
    Likes:
    0
    ist das das mies. ich würde meine kinder niemals in eine andere lounge schicken, sondern einfach mit in die andere gehen. unfassbar.
     
  13. Mura

    Mura Bronze Member

    Beiträge:
    136
    Likes:
    0
    ?? Die sind 14 und 17... und nicht 8... Also ich bin mit 17 froh gewesen nicht immer bei den Eltern rumhängen zu müssen..
     
  14. DanielSB

    DanielSB Pilot

    Beiträge:
    98
    Likes:
    0

    Ich versteh nicht was daran so schlimm sein soll?

    Schließe mich voll Mura an, weiß nicht was daran so abwertent sein soll.....

    Die 2 werden wohl nicht das erste mal geflogen sein!
     
  15. reiner

    reiner Platinum Member

    Beiträge:
    1.387
    Likes:
    2
    Richtig, der 14 jährige ist seit 3 Wochen FTL :!:
     
  16. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Genau dies ist uns vor einigen Jahren auch passiert. Ich bin seitdem nicht mehr SAS geflogen und werde wohl auch
    nicht mehr SAS fliegen.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Ich weiß nicht, was ihr erwartet - die Regeln bezüglich Besuchern in Lounges sind eindeutig. Wenn man mit Familie reist, sucht man sich halt eine Alternative - drei Personen mitnehmen zu wollen grenzt an Dreistigkeit.
     
  18. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Quatsch !
    Wir waren mit 2 Erwachsenen (C-Tickets) und zwei Kindern; die Lounge war übrigens kaum zu einem Drittel gefüllt.
     
  19. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    Dreistigkeit ist schon ein heftiges Wort finde ich. Das spiegelt meines Erachtens die typisch deutsche Inflexibilitaet wieder, so dass alles beim Wort genommen wird.

    Ich bin vor einem Jahr bspw. in Goeteborg auch mit zwei weiteren Kollegen auf meine Karte in die Lounge gekommen. Es kommt m.E. dann auch immer auf die weiteren Umstaende an, d.h. wie voll die Lounge ist etc. Aber es als dreist zu bezeichnen anzufragen, ob man eine weitere Person mitnehmen kann, finde ich stark ueberzogen.
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Zu fragen ist nicht dreist, es zu erwarten ist es (wie ich auch bereits in dem von dir zitierten Abschnitt voranstellte).

    Das du das nun als "typisch deutsch" betrachtest, finde ich wiederrum äußerst unflexibel - und durchaus unverschämt.
     

Diese Seite empfehlen