Welches SkyTeam-Progamm ist empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "ARCHIV Globale Allianzen" wurde erstellt von Guest, 29. Oktober 2006.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo!

    Ich wollte Euch heute mal fragen, welches SkyTeam-FFP Ihr empfehlen würdet? Bei mir steht nächstes Jahr mit der Uni evtl. ein Trip mit Air France an (weiß noch nicht, ob Lang- oder Kurzstrecke) und preislich gibt es ja auch oft einige gute Angebote ab MUC.
    Da das SkyTeam-Programm bei mir dann ja nicht mehr als ein Zweitprogramm sein würde (wenn ich aber schon mit AF fliege, will ich die Meilen nicht unbedingt ungenutzt lassen), bin ich also auch nicht auf schnelle Status-Erlangung aus.

    Wichtig ist mir:
    - kein Meilenverfall (bzw. Verlängerung der Meilengültigkeit durch Zukauf der Meilen; Verlängerung durch Flüge dürfte schon schwieriger werden)
    - Meilengutschrift (wenn möglich 100 %) auch in rabattierten Eco-Tarifen (Expedia gibt auf meinen bevorzugten Strecken und in meiner Preisklasse grundsätzlich nur V- und N-Tarife aus)

    Ich habe mich jetzt schon etwas durch die einzelnen Programme gelesen.
    Flying Blue
    --> Verlängerung der Meilengültigkeit offenbar nur durch Flüge möglich, keine bzw. nur 25 % Gutschriften auf die günstigen Tarife

    Delta Skymiles
    --> mind. eine Kontobewegung innerhalb von 2 Jahren (kann offenbar auch ein Meilenkauf sein), allerdings waren auch die günstigen V- und N-Klassen vom Meilensammeln ganz ausgeschlossen

    Continental OnePass
    --> Meilen verfallen niemals, aber einmal in 18 Monaten muss eine Aktivität da sein, allerdings habe ich auf der Website keine Möglichkeit zum Meilenkauf gefunden; Vorteil wäre hier, dass bis auf wenige Ausnahmen alle Eco-Tarife 100%ig angerechnet werden (allerdings ist es auch etwas kompliziert, weil sich Buchungsklassen im Vergleich zur Website von KL / AF etwas überschneiden bzw. nicht übereinstimmen)

    Hat jemand Erfahrung damit oder mit anderen ST-Programmen? Es ist momentan nicht wirklich dringend und spruchreif, ich möchte aber für den "Fall der Fälle" nicht komplett ratlos dastehen :roll:

    Dankeschön und einen schönen Sonntag Abend noch! :)
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Hallo

    Prinzipiell verfallen bei Flying Blue Meilen nur dann, wenn keine Kontobewegung erfogt. Einmal irgendwo bei einem Partner übernachten reicht schon vollkommen.

    V-Tarife geben nur 25 % Meilengutschrift. Alle anderen jedoch voll. Da die Differenz oft genug minimal ist kann es sich durchaus lohnen, einmal 50 Euro mehr auszugeben und volle Meilen zu bekommen. Nach gerade mal einem Langstreckenflug mit Zubringer, Welcome bonus und ein paar Prämienmeilen über Hotels, Mietwagen etc. ist da der erste Europaflug schon drin.

    Es lohn sich übrigens IMMER mal direkt auf den Seiten der Fluggesellschaft nachzuschauen. Expedia hat die wirklich guten Preise von KLM nie im Programm. Bei denen wäre ein C-flug im Schnitt immer so um die 1000 Euro teurer, als ich tatsächlich buche. ( Nach LAX am 01.11. wollten die 3.800 Euro haben. Ich habe für 2545 gebucht ).
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Hallo!

    Danke für die Antwort. Du hast recht, 25 % Gutschrift sind immer noch besser als 0 % :D
    Bei KL / AF auf der Website habe ich allerdings gelesen, dass die Gültigkeit nur verlängert wird, wenn mind. ein Flug mit einer Skyteam-Airline innerhalb von 3 Jahren erfolgt, von anderen Möglichkeiten wie Automiete etc. steht da leider nichts :?
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hi, Mennix,
    das kommt immer auf die Buchungsmaschinen an;
    morgen und übermorgen hat TB z.B. für jedes Ticket ab 1,000 Euro einen 100-Euro-Rabatt im Programm - selbst mit dem derzeitigen "Mini-Rabatt" von Op bekommst Du das KLM-Ticket FRA-AMS-LAX v.v. heute noch 12 Euro billiger (als Du es bei KLM direkt bekommen hast) und der Buchungsmaschinen sind ja viele...

    Genausowenig wie man sagen kann: "Exp oder TrOv oder Aero haben immer die besten Preise" kann man behaupten, die Airlines seien stets billiger als die Anbieter.

    Wer Zeit zum (und Spaß am) Suchen hat, kann schon manchmal einiges sparen.
    Ob es sich "stundenlohn-technisch" tatsächlich lohnt, ist eine ganz andere Frage.

    Kein "Zwist" - ich wünsche Dir einen schönen Flug nach LAX!
    :mrgreen:
    (der grüne ist freundlicher als Dein grimmiger "evil")
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Übrigens:
    Hat schon jemand dieses http://www.travellingconnect.com/fb/ ausprobiert? Funktioniert das auch innerhalb von Deutschland im National Roaming (O2 / T-Mobile)? Das wäre nämlich dann nicht schlecht :lol:
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hi, Amaran,
    ja, das funktioniert - aber nur, wenn Dein Heimatnetz (also Dein Provider) ein nicht-deutsches ist.

    Es geht dabei immer darum, daß Du Meilen sammeln kannst, wenn Du das meist sehr teure "roaming"-Angebot im Ausland nutzt (egal, wo Dein Wohnsitz ist; auf den Sitz des Providers bezogen).

    Und sammeln kann man dann auch in diversen FTP: letztens hat mich die Royal Brunei darüber informiert, daß man jetzt auch bei ihnen diese "roaming"-Meilen bekommen (= sich automatisch gutschreiben lassen) kann.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Das mit den "Buchungsmaschinerien" ist so ein Problem. Oft ist nämlich der "bessere" Flug nämlich zeitlich äußerst ungünstig, so dass ich entweder einen ganzen Tag am Zielort verlieren würde oder eine zusätzliche Hotelübernachtung bräuchte.

    Bei Expedia habe ich durch Nachfragen wenigstens schon herausbekommen, wo man die Buchungsklasse sehen kann (das funktioniert aber auch nicht immer). Bei Opodo wurde mir gesagt, dass man die Buchungsklasse als Kunde nicht einsehen könne :? Stimmt das, oder wisst Ihr, wie man die herausbekommt?

    Vorteil bei Buchung durch auf den Airline-Seiten direkt: Buchungsklasse wird direkt angezeigt (meistens sogar die Meilengutschrift) und die Gebühr ist oft viel günstiger (z.B. nur 5 EUR statt 15 oder gar 30).
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Hm, dann wird's nicht gehen, denn mein Provider ist O2 Germany :cry:
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    @Amaran

    Klar ist das manchmal ein Problem - aber ich habe eben schon recht häufig exakt denselben Flug in derselben Buchungsklasse auf Portalen billiger gefunden als bei den Airlines selbst.

    Inzwischen gehe ich sogar häufig zuerst ins Reservierungs-System der Airline, suche dort die passenden Angebote heraus und suche dann ganz gezielt bei Portalen nach genau diesem Flug.

    Beispiel:
    mit Austrian HAM-VIE-PVG sollte als "red ticket" direkt gebucht fast 600 all-in kosten
    derselbe Flug über Op gebucht: 488 Euro all-in wegen des 140-Codes
    zwar war das ticket bei Op ohne Gutschein mehr als 30 uro teurer, aber bei dem Rabatt hat es sich unterm Strich dann schon gelohnt.

    Genauso verhält es sich mit dem 100-Euro-Code bei TB nur morgen/übermorgen (ja, ein sehr kurzer Geltungs-Zeitraum; und auch dort wird die "Service-Gebühr" höher liegen als bei den Airlines) - aber wieder gilt: unter'm Strich sind die Tickets dann locker 40 bis 65 Euro billiger als bei den entsprechenden Airlines

    Wegen eines solchen Rabatts dann eine Hotel-Übernachtung (wegen schlechterer Anschlüsse) in Kauf zu nehmen, ist natürlich völliger Blödsinn, wenn man nicht sowieso gern irgendwo einen Kurz-Stop einlegen möchte (wie manchmal bei den Arabern - da finde ich "schlechte Anschluß-Zeiten" mit Gratis-Übernachtungen durchaus nett).
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Prinzipiell hast du ja recht. Ich habe aber bei manchen Buchungsmaschinen das Gefühl, dass die die billigen C-Tarife ( I, D, Z je nach Fluglinie ) schlicht nicht kennen. Es ist immer abhängig von der Fluglinie. Aber speziell bei KL habe ich eigentlich nirgendwo bessere Tarife gefunden, als auf der Homepage. Bei AF war z.B. Vornesitzen auch schon besser.

    Spaßig ist übrigens was anderes. Mittwoch hin und Samstag schon wieder zurück. Da kommt erst gar kein Jetlag auf. :wink:
     
  11. Guest

    Guest Guest

    @ map

    Stimmt. Natürlich muss man immer den Endpreis inkl. angerechneten Gutscheinen etc. vergleichen.
    Mit ungünstigen Reisezeiten meinte ich nur folgendes:
    Ich habe z.B. nur Mittwoch - Freitag Zeit für einen Flug MUC-HEL-MUC. Die normalen Flüge gehen zwischen 7:30 und 10:20, so dass ich am Mittag angekommen bin. Möchte ich aber evtl. die "bessere" / teurere Buchungsklasse, müsste ich schon Dienstag Abend (mit Hotel-Ü) fliegen, oder erst Mittwoch Abend, wodurch mir fast ein ganzer Tag fehlt und es dann nicht mehr viel Sinn macht.
    Wenn man aber zeitlich flexibel ist und die Preisunterschiede nicht zu groß sind, kann man natürlich das passende Angebot akzeptieren. :)
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wie gesagt: KLM bei Op heute: minimal billiger als auf der KLM-Homepage.

    Und diesen oft beschriebenen Jetlag habe ich eigentlich fast nie
    (was wahrscheinlich daran liegt, daß ich auch "zuhause" völlig "verrückte" Zeitabläufe habe) - ich schlafe, wenn ich müde bin, ich mache alles, was ich machen muß oder machen will, wann ich dazu Lust habe - völlig unabhängig von irgendwelchen Plänen, Terminen, Zeitvorgaben. Und uns stören allenfalls die für uns manchmal als "merkwürdig" oder "unpassend" empfundenen Check-In- und Out-Zeiten in Hotels.

    Aber manchmal hat die (sicher "risikoreichere") Selbständigkeit eben doch Vorteile.

    :mrgreen:
    ich hatte den "green" vergessen - sorry
     
  13. Knacki

    Knacki Bronze Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    0
    Zum (Ausgangs-)Thema Skyteam FFP:

    Das von Czech Airlines ist auch nicht schlecht, Meilen verfallen nicht. Haben auch öfters gute Specials.

    Knacki
     
  14. Guest

    Guest Guest

    @ Knacki

    Hm, keine schlechte Idee. Ich hatte bisher noch keine Zeit, mich genauer damit zu beschäftigen, werde das aber definitiv nachholen! Bist Du bei OK Plus Mitglied und kannst mir darüber mehr sagen?

    Habe jetzt mal kurz überflogen, und gesehen, dass mindestens eine Aktivität in 36 Monaten stattfinden muss. Kann man bei CSA im Notfall auch Meilen kaufen? Oder gibt es auch andere Möglichkeiten außer Automiete oder Hotel?

    Ich habe gesehen, dass meistens 100-50 % auch in den niedrigsten Buchungsklassen gutgeschrieben wird, sehr schön! Über den Tabellen steht allerdings auch meistens, dass 500 Minimummeilen für Inlandsflüge bzw. 1000 Minimummeilen für grenzüberschreitende Flüge gutgeschrieben werden, allerdings mit der Fußnote "some booking classes can be excluded or the number of Basic Miles may be reduced". Wo finde ich heraus, welche Buchungsklassen ausgeschlossen sind? Schnell drübergeschaut waren doch alle genannt?
    Gibt es dann auch 1000 Minimummeilen, wenn nur 50 % angerechnet, oder dann nur 500 Meilen?

    Vielen Dank für die tollen Tips! :mrgreen:
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Ich habe hier mal die ganzen Buchungsklassen von Air France und KLM bei FB, OnePass, Skymiles und OK Plus gegenübergestellt. Nicht jede Klasse existiert überall :? Aber ich denke, es ist schon recht hilfreich.

    http://amaran.am.ohost.de/miles/miles.html
     
  16. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Toll, danke!
     
  17. carlo

    carlo Gold Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    Kannst Du den link vielleicht noch einmal hier hereinstellen?

    Danke! :)
     
  18. Guest

    Guest Guest

    In deiner Tabelle hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Auf außereuropäische BusinessClass Flüge gibts auch bei AF nur 150 %. Leider :cry:
     
  19. Knacki

    Knacki Bronze Member

    Beiträge:
    172
    Likes:
    0
    @ Amaran:

    Bin mehr "stilles" Mitglied bei OK Plus. Mit der Pflicht einmal je 36 Monate eine Buchung auf dem Meilenkonto zu haben ist es aber kein Problem.

    Mit dem Newsletter flattert regelmäßig mindestens 1 x Jahr eine Umfrage ins Haus für die Du 500 Meilen bekommst.
    Das sind sehr schnell verdiente Meilen :lol:

    Ansonsten kann mam das Programm rundweg empfehlen.

    U.a. geben die Tschechen bei den Homewood Suites Hotels (Hilton) wenigstens noch Meilen, bei der LH scheidet diese Marke leider aus.

    Knacki
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Oh, danke, ich hab's ausgebessert :D
     

Diese Seite empfehlen