Wie behandelt die Air Berlin das Thema No-Show?

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von Gaucho, 16. Dezember 2009.

  1. Gaucho

    Gaucho Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Hallo liebe Vielfliegergemeinde!

    Kann mir jemand sagen, wie die Air-Berliln das Thema No-Show behandelt, einfach nur, man hat gebucht und geht nicht hin, ohne irgendwelche Rückforderungen meinerseits, keine Stornierung, Umbuchung oä.
    Hatte im November 2 Flüge hin und zurück in einem Vorgang gebucht (damals noch über die TuiFly 76,86€). Einen davon habe ich nicht angetreten. Und heute habe ich eine Lastschrift von 46,09€ auf meinem Konto für genau diesen Vorgang. Ich weiß nicht was das ist. Kann mich jemand aufklären? Gebühren für einen nicht ausgeführte Stornierung, Strafe oder ähnliches?
    Seit die Air Berlin meine Flüge übernommen hat, gibt es nur Ärger, abgesehen von dieser Sache.

    Gaucho
     
  2. moussemaker

    moussemaker Pilot

    Beiträge:
    81
    Likes:
    0
    Wurde event. im November noch nicht der volle Betrag abgebucht? So habe ich es zumindest schon bei AB erlebt, daß sie bei Buchung einen Teil abbuchen, und erst einen Monat vor Anreise die Restsumme.
     
  3. Gaucho

    Gaucho Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Ich hatte beide Flüge über die TuiFly gebucht, bevor die Flüge durch die AirBerlin unter einer Vorgangsnummer übernommen wurden. Buchungsdatum war der 5.3.2009 durch die TuiFly, die Buchung war korrekt, und wurde auch von meinem Konto abgebucht. Außerdem habe ich eine neue Reisebestätigung für diese Flugdaten von der Air Berlin bekommen, in der sie geschrieben haben, "Ihre Zahlung wurde erfolgreich von der TUIfly zur Air Berlin übertragen. Für Sie entstehen dadurch natürlich keine weiteren Kosten." Ich habe die Lastschrift zurückgegeben an die AirBerlin. Bevor ich die AirBerlin kontaktiere, wollte ich mich aber erst hier bei euch erkundigen.
     
  4. Huehnerhugo

    Huehnerhugo Bronze Member

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Ich denke, die werden sich schon melden, wenn sie was von dir wollen.

    Ungefragt und ohne Vorwarnung einfach Abbuchungen vorzunehmen ist ja nicht die feine ennglische Art... ich hätte den Betrag auch zurückbuchen lassen.
     
  5. Gaucho

    Gaucho Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Also gibt es nicht irgendwie im Nachhinein so eine Art "Strafe" für No-Show? Hört sich blöd an, aber bevor ich mit der Air Berlin streite, wollte ich mich schlau machen.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Das kommt auf deinen Tarif an - die AGB von airberlin sagen dazu:

    http://www.airberlin.com/site/affiliate/unternehmen/agb/AGB_ABB_deu.pdf

    Darüberhinaus weist AB unabhängig davon hin, dass Nichtantritte im Voraus zu melden sind.
     
  7. Gaucho

    Gaucho Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Ja das kenne ich, aber das erklärt nicht 46 € und 9 cent.

    Aber gibt es denn unter euch Vielfliegern Leute, denen diese Bearbeitungsgebühren von 25€ schon mal in Rechnung gestellt wurden, nachdem sie einen Flug nicht angetreten haben und dieses nicht vorher gesagt haben? Wenn man das vorher macht, dann fallen doch auch diese Stornierungsgebühren an...bei der TuiFly wurden mir no-show Sachen nie in Rechnung gestellt, noch wurden sie einfach so von meinem Konto ohne Benachrichtigung oder Rechnungsstellung abgebucht. Ich würde es ja vielleicht verstehen, wenn sie schreiben würden: Hey sie haben ihren Flug nicht angetreten, dafür ist jetzt eine Bearbeitungsgebühr fällig. Aber doch nicht so. Ich habe der AirBerlin niemals, außer wenn ich gebucht habe, eine Einzugsermächtigung gegeben.
     
  8. philtim

    philtim Gold Member

    Beiträge:
    934
    Likes:
    0
    Blöde Frage, aber die rechtfertigt AB denn diese "Bearbeitungsgebühren"? Es ist ja nicht so, dass ihnen irgendein Schaden entsteht, wenn jemand nicht fliegt. Im Gegenteil, sie sparen die Steuern und Flughafengebühren und die Kosten für die zusätzliche Cola und den Muffin. :mrgreen:

    In meinen Augen einfach dreiste Geldmacherei Gebühren zu verlangen, wenn man keine Leistung erbringt.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Es sind ja auch keine Cola- oder Muffin-, sondern Bearbeitungsgebühren.
    Daß die Bearbeitung eine Leistung sind, ist hier doch wohl unbestritten.
    Allenfalls um die Höhe dieser Gebühren könnte man - u.U. - diskutieren.
     
  10. philtim

    philtim Gold Member

    Beiträge:
    934
    Likes:
    0
    Welche "Bearbeitung" denn?

    Das Ticket wurde ausgestellt, der Platz reserviert, die Essensration bereitgestellt. Für all diese Kosten wurde bereits einmal bezahlt, nämlich durch den Flugpreis. Dank des No-shows hat AB sogar die Steuern und Gebühren gespart und will zusätzlich nochmal Gebühren haben. Das ist nicht nur höchst läherlich, sondern auch juristisch sehr fragwürdig (Stichwort § 305c I BGB). :roll:
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Die Beantwortung dieser "Fragen" solltest Du den Juristen überlassen.
     
  12. philtim

    philtim Gold Member

    Beiträge:
    934
    Likes:
    0
    Ob du's glaubst oder nicht, aber das tue ich. Wenn du weißt, was ich meine. :mrgreen:
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Es kommt ja nicht darauf an, was ich glaube.
    Aber wenn Du's tust, ist es doch total okay. 8)
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Anrufen und nachfragen, es wird aber wohl in die Richtung gehen.

    Wenn du der Übernahme der TUIfly-Leistung nicht widersprochen hast und diese eine Einzugsermächtigung von dir hatten, ist diese auf AB im Rahmen der Vertragserfüllung übergegangen.
     
  15. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Wie verhält es sich bei Buchungen über Expedia ?

    Hat TuiFly (nun AirBerlin) die KK Daten von Expedia erhalten ?
     
  16. Guest

    Guest Guest

    da wird sich nichts tun. ich habe auch ein paar mal meine gebuchte flüge vergessen, verpasst... was auch immer. einfach nicht eingecheckt... habe nicht nachgefragt, wurde mir auch nichts gutgeschrieben.... ich denke, was bezahlt ist und du nicht in anspruch nimmst ist halt weg...
     
  17. svenhertlie

    svenhertlie Silver Member

    Beiträge:
    268
    Likes:
    0
    Wenn AB eine Extra No-Show Gebühr für ein komplett bezahltes Ticket abbucht (ohne den Ticketpreis zu erstatten), dann würde ich frecherweise die Lastschrift oder Kreditkartenbuchung eiskalt widersprechen.

    Damit kommt AB nicht durch.
     
  18. Hoize

    Hoize Bronze Member

    Beiträge:
    193
    Likes:
    0
    Wie handhabt denn AB das Thema No-Show bei Hin- und Rückflug?

    Konkreter Fall:
    Hab mit einem Kumpel Hin-und Rückflug nach VIE gebucht (auf Niki) im März von FR Abend bis SO Abend.
    Jetzt hat mein Kumpel erfahren, dass er die Woche wohl geschäftlich eh in VIE ist...
    Für den Fall dass er bis FR Abend dort ist, würde er einfach gern dort bleiben und SO mit zurück fliegen...
    Für den Fall dass er schon eher heim kommt, will er natürlich mit hin... :?

    Storniert AB den Rückflug, wenn der Hinflug nicht angetreten wird?
    Sind ja eigentlich zwei getrennte Flüge, wenn auch in einer Buchung!?
     
  19. munichboy7

    munichboy7 Bronze Member

    Beiträge:
    138
    Likes:
    0
    Ich hatte auch mal Hin- und Rückflug zusammen gebucht und den Hinflug verpasst (hatte aber schon online eingecheckt). Laut Hotline sind es bei AB immer zwei unabhängige Segmente, auch wenn zusammen gebucht. Bin dann mit dem Zug hin und konnte zurück ohne weiteres Zutun den Rückflug antreten. Nachberechnet für den verpassten Flug wurde nichts.
     

Diese Seite empfehlen