Gartenträume: Die schönsten Villen am Mittelmeer

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Wenn die Temperaturen wieder steigen, die ersten Sonnenstrahlen auf der Haut kitzeln und die Natur zu neuem Leben erwacht, sind die mediterranen Gärten Italiens und Griechenlands der schönste Ort, um in völliger Entspannung und Harmonie die Seele baumeln zu lassen.

Diese zehn Villen von The Thinking Traveller verzaubern nicht nur mit ihrem Design und einizgartig privatem Service, sondern auch mit ihren grünen Oasen, in denen Palmen Schatten spenden, Blüten in leuchtenden Farben strahlen und Rosmarinsträucher die Luft nach Urlaub duften lassen. The Thinking Traveller gilt als erste Adresse für luxuriöse Ferienvillen im Mittelmeerraum und wurde von Condé Nast Traveller bereits zum fünften Mal in Folge als bester Villenanbieter ausgezeichnet. Insofern stellen wir hier die schönsten Villen am Mittelmeer mit bezaubernden Gärten vor.

Don Arcangelo All’Olmo, Sizilien

Für die großen arabischen Zivilisationen waren Gärten eine Frage der Perfektion, der Schaffung eines irdischen Paradieses der Sinnesfreuden. Sie sollten zum Staunen anregen, ein Gefühl des totalen Wohlbefindens vermitteln, den Besucher in duftende Ruhe hüllen, weltfremde Genüsse hervorrufen und Zuflucht vor dem Alltäglichen bieten. Nach diesen Prinzipien wurden auch die Gärten von Don Arcangelo all’Olmo angelegt, die den beizten Pool in ihrer Mitte harmonisch umschließen.

Villen am Mittelmeer

Trullo Terra Dolce, Apulien

Die Besitzer des Trullo Terra Dolce, die von Beruf Künstler und Töpfer sind, haben einen wunderschön angelegten Garten geschaffen, der ein Fest für die Sinne ist: Grüne Rabatten sind mit einer lebendigen Vielfalt an Sträuchern bepflanzt, Feigenbäume und jahrhundertealte Oliven spenden Schatten, üppige Weinreben umhüllen Sitz- und Essbereiche im Freien, duftender Jasmin liegt in der Luft und Pfade aus warmem Honigstein schlängeln sich durch grüne Rasenflächen und führen zum glitzernden, azurblauen Pool.

Villen am Mittelmeer

Kolokithi Bay, Sporadische Inseln

Die Gärten von Kolokithi Bay kombinieren auf raffinierte Weise die natürlichen Merkmale der Küstenlinie von Alonissos, wie wilden aromatischen Oregano und Rosmarin, duftende Erde, schattige Olivenbäume, Schirmkiefern und von der Zeit geformte Felsen, mit einer subtilen Landschaftsgestaltung. Dazu gehören ein gewundenes Netz von Wegen, niedrig gewachsene Ziersträucher und Gräser, eine Reihe von geselligen Terrassen sowei  ein atemberaubender Infinity-Pool und ein privater Zugang zur paradiesischen Bucht darunter.

Villen am Mittelmeer

Don Venerando, Sizilien

Don Venerando hat einen beeindruckenden gärtnerischen Hintergrund: Die Besitzer der Villa betreiben eine der größten Gärtnereien des Mittelmeerraums und sind Gründer des Gartenfestivals Radice Pura. Die hübsche Fassade der Villa wird von einem eleganten Parterre mit hoch aufragenden Palmen eingerahmt, während auf der dem Meer zugewandten Seite Rasen, niedrige Sträucher und Bougainvillea einen leuchtend bunten Hintergrund für den beheizten Pool bilden.

Villen am Mittelmeer

Linera, Sizilien

Das ehrwürdige Alter von Linera spiegelt sich in den Gärten wider, die eine magische Oase aus reifem, üppigem Grün sind. Der Rasen, der sich mit Terrakotta-Terrassen abwechselt und von Lavasteinmauern durchzogen ist, bietet die perfekte Grundlage für eine prächtige Auswahl an Palmen, Sukkulenten, blühenden Pflanzen, Pergola-Kletterpflanzen und Ziersträuchern. Ess- und Liegebereiche im Freien sind auf dem Gelände verteilt und in der Mitte befindet sich ein herrlicher beheizter Pool.

Villen am Mittelmeer

Trullo Rosmarino, Apulien

Die grasbewachsenen Wiesen und Olivenhaine jenseits der Trockensteinmauern von Trullo Rosmarino fließen nahtlos in den unteren Bereich der Gärten des Anwesens. Nach und nach verwandeln sie sich in gepflegte Rasenflächen und Beete mit Sträuchern, Obstbäumen und blühenden Pflanzen, die den Pool säumen. Rosen und Bougainvillea umrahmen die weißen Wände des traditionellen Trullo, während eine ummauerte Küchenterrasse mit einer Reihe von aromatischen Kräutern einen herrlichen Platz für ein Essen im Freien bietet.

Panayia View, Ionische Inseln

Panayia View schafft eine tiefe Verbundenheit mit der Natur: Olivenbäume tauchen die weißen und sienafarbenen Fassaden der Villa in einen grün-grauen Farbton. Ein Farbschema, das sich in den Gärten fortsetzt, wo Schlingpflanzen, Kletterpflanzen und aromatische Kräuter mit silbernen Steinmauern harmonieren. Traumhafte Terrassen, die durch scheinbar versteckte Pfade verbunden sind, bieten den idealen Ort für ein Sonnenbad sowie sanfte Ausblicke auf das Meer und Raum zum Entspannen, Ausruhen und Essen in exquisiter Abgeschiedenheit.

Villen am Mittelmeer

Ortensia, Sizilien

Die Gärten von Ortensia wurden vom Besitzer, einem bedeutenden italienischen Architekten, liebevoll angelegt. Die ausgedehnten Zitronenhaine, die das Haus umgeben, weichen einem unberührten grünen Rasen, der den cyanblauen Pool einrahmt, während die fruchtbaren Böden des Ätna zahlreiche Blumen, Sträucher und Bäume hervorbringen. Kräftige Kletterpflanzen erklimmen die Außenmauern und vereinen so Haus und Garten zu einem harmonischen Ganzen.

Bilder: (c) The Thinking Traveller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.