Hotel Review: Conrad Istanbul

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Für eine Nacht Aufenthalt in Istanbul entschied ich mich mal das Conrad Istanbul zu testen über das ich verschiedene Stimmen gehört hatte. Zeit also mir selbst ein Bild von dem Hotel zu machen. Mein Lufthansa Flug aus Frankfurt landete gegen 2 Uhr morgens . Entsprechend müde war ich natürlich und wollte nur noch schlafen.

Conrad Istanbul – Der Transfer

Am Abend landeten wir leider auf einer Außenposition und jeder von Euch weiß, dass das durchaus dauern kann. Positive Überraschung jedoch: Die Lufthansa bietet ihren Gästen der Business Class einen extra Bus zum Terminal. Vor dem Flug hatte ich beim Conrad Istanbul noch ein Flughafentransfer gebucht und hatte erwartet, dass mich ein Fahrer mit dem Schild in der Ankunftshalle erwartet, aber ich wurde überrascht !

 

Gleich nach der Rolltreppe von der Busankunft stand ein Fahrer mit einem Golf-Caddy und meinem Namen. Wow, das hatte ich definitiv nicht erwartet. Anschließend fuhren wir sehr schnell und an allen Leuten vorbei zur Passkontrolle. Dort war ein extra Schalter für mich und ich konnte ohne Wartezeit meinen Stempel bekommen. In der Halle wurde ich von dem Primeclass Herren meinem Fahrer übergeben und nach einer kurzen Verabschiedung machten wir uns auf zum Auto. Nach 30 Minuten erreichten wir schon das Conrad in Istanbul. Alles unter einer Stunde, das war spitze!

 

 

 

Conrad Istanbul – Die Lage

Abseits der Stadt auf einem Berg gelegen finden wir das Conrad vor.  Wegen der Lage ist leider auch kein Anschluss an die Metro vorhanden, somit ist man auf ein Taxi angewiesen.

 

 

 

Conrad Istanbul – Das Hotel

Am Abend war im Hotel nichts mehr los und ich wurde beim Aussteigen gleich vom Nacht-Manager zu meinem Zimmer geführt. Ein anderer Mitarbeiter hatte mir meinen Pass bereits abgenommen, sodass parallel der CheckIn laufen konnte. Wunderbar effizient für diese Uhrzeit.

Conrad Istanbul Lobby

Conrad Istanbul- Das Zimmer

Als Upgrade gab es eine Suite mit einer tollen Aussicht über Istanbul.  Die Suite ist sehr modern und hell gestaltet und unterteilte sich in zwei Räume. Ein Gäste-WC war vom Wohnzimmer aus erreichbar und ans Schlafzimmer schloss das große Badezimmer an. Die Kosmetikprodukte im Bad waren sehr hochwertig und haben mir persönlich sehr zugesagt! Das ganze Zimmer war sehr sauber und ich konnte keinerlei Abnutzungsspuren feststellen. Mir persönlich haben die warmen Farben sehr  gut gefallen.

 

Conrad Istanbul – Das Frühstück

Dieses wird im Restaurant in der ersten Etage eingenommen und die Auswahl kann sich wirklich sehen lassen. Das Buffet ist sehr groß angelegt und hat alles zu bieten, was für einen Start in den Tag benötigt. Am Tisch wird sehr aufmerksam die Wünsche aufgenommen aber Sekt am Morgen sucht man vergeblich. Dies hat mich durchaus verwundert, da ich das schon von einem Conrad erwarte. Hier einige Impressionen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Conrad Istanbul – Die Executive Lounge Lounge

Die Executive Lounge im Conrad Istanbul befindet sich wie das Frühstücksrestaurant auch auf der ersten Etage. Leider war ich nur während bis zum frühen Nachmittag dort und konnte entsprechend nur die Tagesauswahl mir ansehen: Obst, Softdrinks, Kaffee und Wein. Das Personal war leider nicht für die Gäste anwesend und hat es bevorzugt sich mit sich selbst zu beschäftigen.  Die Tische vom Frühstück waren auch nich nicht abgeräumt. Dies ist für ein Conrad selbstverständlich inakzeptabel.

 

Übersicht

LAGE

ZIMMER

SERVICE

FRÜHSTÜCK

LOUNGE

PREIS/LEISTUNG

Gesamteindruck

Fazit

Ein tolles Hotel mit vielen Stärken in der Hardware und Wertschätzung der Statuskunden. Dieses erlebe ich leider nur sehr selten und war begeistert. Leider hat die Lounge vom Service den Aufenthalt nachhaltig negativ geprägt und war leider echt enttäuscht, da dieses Haus ein Conrad und kein Hilton ist. Aber ich werde auf jeden Fall dieses Haus weiterhin besuchen und noch viele Nächte dort verbringen. Chapeau Conrad, !

4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.