Hotel Review: Fresh Hotel Athens

Fresh Hotel Athens Restaurant

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Das Fresh Hotel Athens ist eines von sieben SPG Hotels in Athen und gehört zu der Marke Design Hotels. Die zentrale Lage und der Preis waren Grund genug hier für eine Nacht mit meiner Familie einzuziehen.

Fresh Hotel Athens – Die Lage und Ausstattung

Gerade einmal 1,5 km trennen das Fresh Hotel von der Akropolis und nur fünf Minuten Fußweg von der Monastiraki Metro Station. Von hier aus kann man direkt zum Flughafen fahren. Wenn man wie wir mit dem Mietwagen anreist, gibt es auch die Möglichkeit sein Fahrzeug gegen 15€ in der Tiefgarage zu parken. Das Hotel hat neuen Etagen und sticht mit seiner flippigen Außenfassade aus den trüben und heruntergekommenen umstehenden Gebäuden heraus. Die Rezeption ist direkt am Eingang. In der ersten Etage finden sich ein Gym und ein kleines Business Center. In der zweiten Etage befindet
sich der Frühstücks- und ein Tagungsraum. Auf den nachfolgenden Etagen liegen die Zimmer. Die neunte und letzte Etage besticht mit dem Bar / Restaurantbereich und einer gigantischen Aussicht über Athen und die Akropolis. Im Sommer kann man sich im Pool auf der Dachterrasse erfrischen.

Fresh Hotel Athens – Das Zimmer

Wir haben für unseren Aufenthalt ein Executive Zimmer in der achten Etage bekommen. Es ist ein wenig größer, als das Superior Zimmer und hat eine tolle Terrasse. Leider konnten wir diese aufgrund des Wetters nicht nutzen. Die Zimmeraufteilung ist ganz angenehm. Vor der Zugang zur Dachterrasse gibt es eine Couchecke und das Bett steht in einer kleinen Nische. Das Bad hat eine Badewanne mit großem Spritzschutz, was ich immer sehr angenehm finde. Die Möbel sind modern und
in einem klaren Design. Die Zimmerfarbe ist denke ich Geschmackssache. Für unseren Aufenthalt haben wir einen Voucher für zwei Weclomedrinks bekommen und durften frei aus der Getränkekarte wählen. So gab es einen Mojito und einen Pina Colada zum Tagesabschluss.

Das Frühstück konnten wir leider nicht testen, da wir bereits um 6 Uhr in der Früh uns wieder auf dem Weg zum Flughafen machen mussten. Eine tolle Geste war aber die Überreichung eines Lunchpaketes, bestehend aus Käsesandwich, Apfel und Orangensaft.

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Preis-Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Das Personal war sehr freundlich und hat unsere Bedürfnisse erkannt, noch bevor wir sie ausgesprochen haben. Das hat mich begeistert! Das Zimmer ist sauber und modern
Gewesen. Das wir unseren Welcomedrink an der Bar frei wählen durften, war das Sahnehäubchen. Leider konnten wir das Frühstück nicht ausprobieren. Wer also in den
Nächsten Monaten nach Athen fliegt, sollte sich ruhig mal das Hotel näher anschauen.

4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.