Hotel Review: Hotel Astor Kiel

Hotel Astor Kiel Zimmer

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Aus der Kategorie „Reviews zum Gruseln“ habe ich heute ein Review zum Hotel Astor Kiel für Euch. Eine Reise in die Hafenstadt Kiel stand bei mir beruflich an. Da es in der Stadt eher wenig Auswahl an Ketten-Hotels gibt, bin ich über das Hotel Astor gestolpert.  Auf Grundlage der Bewertungen im Internet, freute ich mich eigentlich in der Stadt zu übernachten. Aber wie es zu einem Hotel des Schreckens geworden ist erzähle ich Euch im Folgenden.

Hotel Astor Kiel – Die Lage

Mitten in der Stadt gelegen und wenige Minuten zu Fuß  vom Hauptbahnhof Kiel entfernt gelegen finden wir das Hotel Astor. Somit befinden wir uns mitten in der Innenstadt und direkt am Hafen und am Terminal um mit der Fähre nach Oslo oder Gothenburg zu fahren. Von der Lage her also  eigentlich ganz gut.

 

Hotel Astor – Der Empfang

Im Hotel Astor war der Empfang eher herz- und schmerzlos. Als wir mit sieben Leuten am Check In standen, waren die Mitarbeiter leider mit dieser Anzahl an Gästen überfordert. Sonderwünsche wurden auch auf Nachfrage leider nicht erfüllt, wenn man  Allergiker-Bettwäsche oder ähnliches wünscht, ist man leider an der falschen Adresse.

 

Hotel Astor Kiel – Das Zimmer

Von leckenden Toiletten, sechsbeinigen Mitbewohnern bis hin zu Staubpartys hat das Hotel Astor in Kiel alles zu bieten. Das Zimmer vergleichbar mit einem Umzugskarton, war übersichtlich  ausgestattet und stark sanierungsbedürftig. Aber bevor wir zu den Details kommen, schauen wir uns das Zimmer erstmal generell an:

Für dieses Zimmer 80 Euro zu verlangen ist eine bodenlose Unverschämtheit. 45 Euro wären eher angemessen gewesen.

Selbst eine Jugendherberge oder ein Hostel setzt höhere Standards. Zudem der letzte positive Aspekt, das Entspannen vor dem Fernseher  wurde einem bitterlich verweigert, indem man ins leere Schwarze blickte…..Ich war nicht nur  enttäuscht, sondern richtig sauer. Die Qualität und der Service ist erbärmlich und unterschreitet meine persönliche Grenze um Schiffslängen.

Aber seht selbst:

 

Einer meiner Mitbewohner:

 

 

Modernste Technik:

 

 

Übersicht

Lage

Service

Zimmer

Gesamteindruck

Fazit

Ein Hotel, welches den Namen "Hotel" nicht wert ist. Selbst die Bezeichnung Hostel oder Jugendherberge ist übertrieben und stellt die Leistung, die mir geboten worden ist nicht dar. Auch auf Nachfrage wurde keine adäquate Abhilfe geschaffen. Vor diesem Haus muss mann die Allgemeinheit warnen-und bewahren. Sich in dieses Hotel zu begeben ist sicherlich nicht ganz gesund, wenn man den ganzen Dreck sich anschaut. Selbst die einfachsten hygienischen Mindeststandards können meiner Meinung nach nicht wirklich erfüllt werden.

1.5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.