Review: Crown Lounge Amman

Crown Lounge Amman

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die Royal Jordanian Lounge Amman ist am Queen Alia Airport angesiedelt. Da es gleichzeitig der „Hub“, also die Heimstation der Jordanischen Fluglinie ist, sollte man dort auch höhere Ansprüche stellen können, denn sie ist ja das Prestigeobjekt der jeweiligen Fluggesellschaft. Deshalb wird auch so eine Lounge gerne „Flagship Lounge“ genannt.

Zugang zu dieser Lounge haben Crown Class Kunden von Royal Jordanian Airlines sowie die Premium Kunden der Oneworld Alliance, wenn sie einen Sapphire oder Gold Status innehaben.

Die Lounge fällt einem erst mal gar nicht besonders auf, da sie sich nicht auf dem gleichen Level wie der Abflugbereich befindet, sondern eine Etage höher. Nachdem ich keine Beschilderung gesehen habe, muss ich mich an einen jungen Mann vom Bodenpersonal wenden, damit ich die Lounge finde. Der Eingang findet sich dann auch, etwas versteckt, ganz hinten am Airport. Mit einem Aufzug komme ich dann in die Lounge.

Royal Jordanian Lounge Amman – Die Begrüßung

Wenig begeistert werde ich, von einer Dame in rot, wortkarg begrüßt, während zwei andere Damen sichtlich bessere Sachen zu tun haben, denn sie haben sehr viel Spaß und scherzen lautstark miteinander. Dafür werde ich keines Blickes gewürdigt. Nachdem die Dritte im Bunde nun meine Bordkarte inspiziert, sehe ich, dass auch Diners-Club Gäste und Priority Pass Mitglieder in die Lounge dürfen. Nachdem mir Einlass gewährt wurde mit „Enjoy your stay“, was eher auswendig gelernt klang als von Herzen, inspiziere ich dann die recht große Lounge.

Ich habe mich zuerst nicht wirklich zurecht gefunden. Dies liegt daran, dass die sehr große Lounge in zwei Teile aufgeteilt ist und man geht eher davon aus, dass der Teil, in dem die Rezeption ist, auch die Lounge ist. Mitnichten ! Beide Teile gehören dazu. In einem Teil (rechts) sind aber vorwiegend Ruheplätze mit kleineren Barabschnitten, im anderen ist dann das Büffet und die Sitzgelegenheiten, die eher zum Essen und Trinken einladen.

Royal Jordanian Lounge Amman – der rechte Bereich der Lounge

Royal Jordanian Lounge Amman – der linke Bereich der Lounge

Ich habe den Verdacht, dass vielerlei Designer an der Lounge herumgedoktert haben. Denn eigentlich sind viele Einzelteile der Lounge schön und nett gestaltet. Das Gesamtkonzept ist mir aber immer noch nicht klar geworden. Westlich oder orientalisch ? Plüschig oder modern ? Alles findet man dort.

Crown Lounge Amman

Das Getränkeangebot in der Crown Lounge Amman ist sehr umfangreich. Auch bei meiner Ankunft gegen 11.15 Uhr gibt es schon Alkohol. Harte Sachen, wie auch Sekt wird hier angeboten. Natürlich gibt es auch die ganze Palette an Softdrinks. Ebenso gibt es Kaffee – und Teestationen.

Das Essensangebot der Crown Lounge Amman ist mehr als bescheiden. Es gibt Croissants und Brötchen, Kuchen, verschiedenes Gemüse, Käse. Alles schön abgepackt und irgendwie herzlos dahin geschmissen. Es gibt keine warmen Speisen, ich entdecke lediglich eine arabische Suppe, das war’s aber auch schon. Nun ja, es ist immerhin vor 12. Komischerweise ändert sich nach 12 das Angebot aber auch nur marginal.

Das Personal ist sehr gut besetzt und man könnte meinen, es würde sich auch um die Loungegäste kümmern. Nein, tun sie nicht! Sie interessiert es recht wenig, was in der Lounge gerade passiert. Weder werden die gebrauchten Tassen und Teller abgeräumt, noch wird das Büffet so in Schuss gehalten, dass man es als sauber bezeichnen könnte. Einzig und allein ist die Versorgung mit dem Smartphone und die Unterhaltung zwischen den Kollegen wichtig. Ein unterirdisch schlechter Service in der Lounge !

Es gibt noch ein paar PC Plätze und auch einen „Prayer“ Room. Nach meinem Besuch auf der Toilette habe ich davon Abstand genommen, Ruheräume oder Duschen zu suchen, denn sauber ist wirklich anders !

Übersicht

Essen

Getränke

Ambiente

Sitzmöglichkeiten

Service

Gesamteindruck

Fazit

Nothing to write home about und vor allen Dingen enttäuschend! Als Flagship Lounge spielt die Crown Class Lounge der Royal Jordanian nicht in der ersten Liga mit. Wer nur einen ruhigen Platz sucht, der ist hier sicher ganz gut aufgehoben. Für alles was darüber hinaus geht kann ich die Lounge leider nicht empfehlen. Würde ich für die Lounge bezahlen ? Wohl eher nicht, da müsste der Service wesentlich besser sein !

3.2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.