Singapore Airlines Airbus A350-900ULR ausgeliefert

Singapore Airlines Airbus A350-900ULR

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Am Wochenende wurde die erste Singapore Airlines Airbus A350-900ULR an die Airline ausgeliefert. Bei dem Flugzeug handelt es sich nicht nur um das erste Exemplar für Singapore Airlines, es ist das weltweit erste Modell der Ultralangstreckenversion. Das neue Flugzeug wird am 11. Oktober 2018 seinen Dienst aufnehmen und auf der längsten kommerziellen Nonstop-Verbindung der Welt zwischen Singapur und dem Newark Liberty International Airport in New York eingesetzt. Es ist die erste A350-900ULR von insgesamt sieben fest bestellten Flugzeugen dieses Typs.

18 Stunden und 45 Minuten Flugzeit

Singapore Airlines ist der erste Kunde für die neue A350-900ULR, die bis zu 17.950 km (9.700 Seemeilen) und über 20 Stunden nonstop in der Luft bleiben kann. Der Flug nach New York wird eine Strecke von circa 16.700 km (9.000 Seemeilen) und eine Reisezeit von bis zu 18 Stunden 45 Minuten in Anspruch nehmen. Die Singapore Airlines Airbus A350-900ULR ist mit zwei Reiseklassen ausgestattet und bietet 67 Sitze in der Business Class und 94 Sitze in der Premium Economy Class.

Singapore Airlines Airbus A350-900ULR

Singapore Airlines Airbus A350-900ULR

Die A350-900ULR wurde für ein komfortableres Reiseerlebnis mit höheren Decken, größeren Fenstern, einem extra breiten Körper, geräuscharme Kabinen und einer Beleuchtung zur Reduzierung von Jetlag entwickelt. Der Flugzeugrumpf aus Kohlefaserverbundwerkstoff ermöglicht zudem eine verbesserte Luftqualität durch eine optimierte Kabinendruckhöhe und Luftfeuchtigkeit.

Die ersten beiden A350-900ULR werden für die Aufnahme der Flüge zwischen Singapur und New York eingesetzt. Ab dem 2. November 2018 werden die nachfolgenden Flugzeuge die Nonstop-Dienste zwischen Singapur und Los Angeles bedienen und mit der Erhöhung der Frequenzen auf der bestehenden Strecke zwischen Singapur und San Francisco noch mehr Reisemöglichkeiten bieten. Ab Jahresende 2018 wird Singapore Airlines Singapur und die Vereinigten Staaten mit 27 wöchentlichen Nonstop-Flügen verbinden.

Mit der Auslieferung der ersten A350-900ULR hat Singapore Airlines 22 A350-900 Flugzeuge in ihrer Flotte, 45 weitere sind bestellt, darunter die sechs zusätzlichen ULR-Modelle.

 

Fotos & Titelbild: © Singapore Airlines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.