Die exklusivsten Privatinseln der Welt

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Träumen Sie auch von der ultimativen Privatsphäre im Urlaub? Wer das passende Kleingeld zur Verfügung hat, kann auf abgeschiedenen Trauminseln Einsamkeit pur finden – von der Südsee bis zur Karibik. Der Seychellen-Spezialist Seyvillas hat die sieben exklusivsten Eilande der Welt zusammengestellt.

Alphonse Island, Seychellen

Rund eine Flugstunde von der Hauptinsel Mahé entfernt liegt Alphonse Island, das als eine der schönsten Koralleninseln der Seychellen gilt. Die Urlauber genießen in diesem Eldorado für Abenteurer und Aktivurlauber ein tropisches Paradies. Die Bungalows und Suiten des erlesenen Resorts Alphonse Island Seychelles stehen direkt am feinsandigen Strand. Tauchen und Segeln zählen zu den beliebtesten Beschäftigungen.

(c) Seyvillas

Gladden Island, Belize

Eine der wohl exklusivsten Inseln der Welt findet sich im zentralamerikanischen Belize. Die luxuriöse Villa bietet dort gerade mal Platz für ein einziges Pärchen. Das Dienstpersonal wohnt auf einer Nachbarinsel, steht aber auf Abruf rund um die Uhr zur Verfügung. Das Riff, an dem sich Gladden Island befindet, zählt zu den längsten Riffen der Erde. Je nach Saison ziehen hier manchmal imposante Walhaie vorbei.

(c) Gladden Private Island

Nurai Island, Abu Dhabi

Nurai Island liegt im Arabischen Golf vor der Küste von Abu Dhabi und beherbergt mit dem Zaya Nurai Island ein luxuriöses Resort, in dem verschiedene Kategorien von Villen zur Auswahl stehen. Für das leibliche Wohl sorgen sechs Restaurants, die auch private Dinner anbieten. Wer nicht über das Budget für eine Übernachtung verfügt, kann auch als Tagesgast einen Fuß auf die exklusive Privatinsel setzen.

(c) Zaya Nurai Island

Coco Privé Island, Malediven

Im Nord-Malé-Atoll der Malediven versteckt sich mit dem Coco Privé Island eine der wohl exklusivsten Privatinseln der Welt. Hier bucht man keine Villa, sondern ausschließlich die gesamte Insel. Die Vorlieben und Wünsche der Besucher werden schon vor der Ankunft eingeholt, um von Beginn an maßgeschneiderten Luxus ohne Kompromisse anbieten zu können. Mit fünf großzügigen Villen bietet die Privatinsel viel Platz für bis zu zehn Gäste.

(c) Coco Prive Island

Thanda Island, Tansania

Die nur acht Hektar große Privatinsel Thanda Island liegt im Shungimbili Island Marine Reserve vor der Küste von Tansania – umgeben von einem Korallenriff und ausgestattet mit fast puderweißen Stränden. Das gleichnamige Resort besteht aus einer Villa mit fünf Suiten und ist ausschließlich exklusiv buchbar. Dafür kommen die Gäste in den Genuss völliger Privatsphäre – zweifellos einer der exklusivsten tropischen Rückzugsorte der Welt.

(c) Thanda Island

Felicité Island, Seychellen

Auf der Privatinsel Felicité im Archipel der Seychellen hat 2016 das Six Senses Zil Pasyon als einziges Hotel eröffnet. Beim Bau der Unterkunft achteten die Planer darauf, möglichst wenig in die Natur einzugreifen. So konstruierten sie die Villen einfach rund um die für die Seychellen so typischen Felsformationen. Erreichbar ist das Eiland per Helikopter von den größeren Inseln.

(c) Six Senses Zil Pasyon

Tetiaroa, Südsee

The Brando liegt auf einer Insel im Tetiaroa-Atoll von Französisch-Polynesien und ist mehr als „nur“ ein Erholungsort in der Südsee. Die Vision des nachhaltigen Luxusresorts und seines Namensgebers Marlon Brando ist der Schutz des Atolls. Aus diesem Grund legt es sehr viel Wert auf nachhaltige Technologien – von den Solarpanelen bis zur Meerwasser-Klimaanlage. Die 35 Villen bieten alle einen eigenen kleinen Strandabschnitt und private Pools. Marlon Brando entdeckte die Insel übrigens bei den Dreharbeiten zu „Meuterei auf der Bounty”.

(c) The Brando Tetiaroa

Titelbild: (c) Gladden Private Island

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.